PC für Musikproduktion/bearbeitung 1000€,-

AllEyez0nMe

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2010
Beiträge
27
Hallo,

ein Freund von mir will sich demnächst einen PC zusammen stellen, der vor allem für Musikproduktion/bearbeitung verwendet wird.

Preisspanne:
800 bis max. 1000€,-

Verwendungszweck:
Musikproduktion/bearbeitung mit den Programmen
Sibelius / Fruity Loops Studio 11

Nutzungszeit:
Mehrere Jahre - später soll noch eine Soundkarte nachgerüstet werden können (extern/intern).

Besondere Anforderungen:
+ der PC soll lautlos sein - kein Übertakten.

+ große Soundlibraries, synths, effekte müssen schnell geladen sein

+ mehrere Anwendungen sollten gleichzeitig laufen, ohne die Geschwindigkeit zu beeinträchtigen

Zusammenbau
wird selbst gemacht.

Hier ist die vorläufige Zusammenstellung:

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/ea4448220da0c65a900b0a47600ede29627e24d4a2c1404a5e9

= ca. 850€

Noch ein paar Fragen:
1. Braucht man für die Anwendungsgebiete eine zusätzliche Grafikkarte? -> Evtl. um den Prozessor bei gewissen Aufgaben zu entlasten?

2. Ist das Gehäuse Ok oder sollte es lieber dieses schallgedämmte sein?

3. Ist das Netzteil mit 450W stark genug, bzw. auch leise genug? -> Oder gibt es ein leiseres NT?

4. Passt der Lüfter, oder gibt es einen leiseren?

Lg
 

Spanholz

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.399
Eine schöne Zusammenstellung. Da du nicht übertaktest würde ich jedoch eher auf den Xeon E3-1245v3 zurückgreifen, der ist günstiger bei nahezu gleicher Leistung. Eine extra Grafikkarte wird für deine Belange nicht benötigt, daher würde ich die auf der GPU integrierte Variante benutzen. Das Netzteil ist somit ebenfalls mehr als ausreichend, vielleicht kannst du auch eher auf 400W heruntergehen.

Das Fractal Design R4 habe ich persönlich schon verbaut und kann es dir nur wärmstens empfehlen, es ist nahezu unhörbar mit 5V Lüftersteuerung.
Edit: Mit diesem CPU-Kühler bist du auf der sicheren Seite Thermalright Macho, der EKL Brocken sollte aber ausreichend sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ichieve

Captain
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
3.238
1. Nein du brauchst keine zusätzliche Grafikkarte
2. Schallgedämmt ist leiser
3. 450 Watt ist zu viel aber das E9 ist schön leise
4. Wenn du es absolut unhörbar haben willst kannst du wohl auch einen riesigen Passivkühler einbauen und einen Lüfter mit 5V dran hängen.
 
P

|paladin|

Gast
Guten Morgen!

Die zusammenstellung sieht ganz gut aus, ich würde sie aber preislich optimieren.

1. Du kannst ruhig ein ASRock B85 Pro4 nehmen.
Da verzichtest du eigentlich nur auf Raid, welches du ohnenhin so wie es aussieht nicht einsetzen möchtest.

2. Als CPU kannst du besser einen Intel Xeon E3-1245 v3 nehmen.
Der Xeon ist so schnell wie der i7 (bis auf 100MHz im Turbo..) aber er ist günstiger. Außerdem hat dieser Xeon eine interne Grafikeinheit wie der i7 auch. Wenn man die iGP nicht bräuchte, würde ich sogar zu einem Xeon E3-1230 v3 raten.

3. Mir ist nicht bekannt, dass Audio Verarbeitung durch CUDA oder OpenCL unterstützt wird, zumindest nicht die genannten Programme. Deswegen kannst du auf eine zusätzliche Grafikkarte verzichten. Darum habe ich auch den Xeon mit einer iGP vorgeschlagen. (Bei späterrem Bedarf kann man ja jederzeit eine Grafikkarte auch ncoh nachkaufen)

4. Das Shinobi ist nicht schlecht, ich würde für dein Einsatzgebiet aber eher ein geschlossenes - degämmtes Gehäuse nehmen. z.B. eins von denen: Vergleich
(das Cooler Master ist aber etwas kompakter, da müsste man ein ASRock B85M Pro4 Board nehmen. Es hat genug Anschlüsse für eine Grafikkarte bei Bedarf und eine Soundkarte)

5. Es gibt leisere Kühler, aber die passen auch nciht in jedes Gehäuse. Wenn du nicht grade das Antiphon nimmst, kannst du ruhig ein Thermalright HR-02 Macho Rev. A (BW) nehmen. Der ist absolut unhörbar.
 

AllEyez0nMe

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
27
Hallo :)

vielen Dank für eure Antworten - habe die Zusammensetzung jetzt ein wenig umgeändert:

http://geizhals.at/de/?cat=WL-400433

> Intel Xeon 1245
> Asrock B85 Pro4
> Thermalright HR-02 Macho
> Fractal Design R4

Kann man jetzt so nehmen, denke ich - oder?

Preislich wäre da ja noch deutlich Luft nach oben (sind jetzt bei 750€) - gäbe es hier noch eine Möglichkeit, etwas zu verbessern, oder würde sich das vom Preis-Leistungs-Verhältnis nicht rentieren?

Danke!

Lg
 

kankaa55

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
718
Passt so.

Vlt noch ein Ansatz:

2 TB Platte? Ich weiß noch als es Spotify nich gab wie schnell meine Platte mit Musik voll war. Ich weiß nich wie sein Nutzungsverhalten ist - aber vlt eine Überlegung.

Soundkarte evtl jetzt schon? Kopfhörer evtl?

Den Rest kannste so nehmen auf jeden Fall.
 

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
15.163
Ja, nimm 16GB RAM. Vor allem wenn du mit vielen VST-PlugIns arbeitest wird das schnell zu eng sonst.
Und eine größere Festplatte.

Mein Vorschlag:
ASRock H87 Pro4 http://geizhals.at/de/asrock-h87-pro4-90-mxgpa0-a0uayz-a940316.html 68€
Intel Xeon E3-1245 V3 http://geizhals.at/de/intel-xeon-e3-1245-v3-bx80646e31245v3-a954065.html 244€
Crucial Ballistix Sport 16GB http://geizhals.at/de/crucial-ballistix-sport-dimm-kit-16gb-bls2cp8g3d1609ds1s00-a739120.html 121€
Thermalright True Spirit 120 M http://geizhals.at/de/thermalright-true-spirit-120-m-bw-rev-a-100700558-a1029170.html 25€
Crucial M500 240GB http://geizhals.at/de/crucial-m500-240gb-ct240m500ssd1-a889882.html 109€
Seagate Barracuda 7200.14 2TB http://geizhals.at/de/seagate-barracuda-7200-14-2tb-st2000dm001-a686483.html 72€
Samsung SH-224DB http://geizhals.at/de/samsung-sh-224db-schwarz-sh-224db-bebe-a968650.html 18€
be quiet! Pure Power L8 400W http://geizhals.at/de/be-quiet-pure-power-l8-400w-atx-2-4-bn222-a960674.html 49€
Thermaltake Urban S31 http://geizhals.at/de/thermaltake-urban-s31-vp700m1n2n-a913592.html 73€
M-Audio Audiophile 2496 http://www.ebay.de/itm/171244935703 50€
----------------
829€ inkl. Versandkosten

E3-1245 V3, Mainboard das den Prozessor von Anfang an unterstützt,
16GB RAM, 240GB SSD, schnelle 2TB HDD, gedämmtes Gehäuse,
Soundkarte mit hervorragender ASIO-Unterstützung

(Aktueller Soundkarten-Treiber: http://www.m-audio.com/index.php?do=support.drivers&f=1225&dl=yes)
 
Zuletzt bearbeitet:

Spanholz

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.399
Wozu jetzt schon wieder eine Grafikkarte? Die hatten wir doch bereits ausgeschlossen, da nicht benötigt. :mad:
 

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
15.163
Welche Grafikkarte? :D
 

SoLLy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2006
Beiträge
401

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
15.163
...es war vorher eine drin bei mir. :freaky:
 

kling1

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.331
gibt es denn überhaupt schon ne 64bit version von fl studio das 16 gb auch sinn machen?
 
Top