• ComputerBase erhält eine Provision für Käufe über eBay-Links.

PC für Videobearbeitung bis 1100 Euro

nogare

Newbie
Registriert
Feb. 2014
Beiträge
3
Hallo,

ich brauche eure Hilfe bei der Zusammenstellung eines neuen PCs.

Verwendungszweck:
- Videobearbeitung (Premiere+After Effects)
- Gelegentlich Spiele (keine High-End-Grafikkarte notwendig)

Peripherie wird nicht benötigt, nur eine Soundkarte. Der PC soll nicht übertaktet werden. Energieverbrauch und Lautstärke sind zweitrangig (sollte aber nicht zu laut pusten).

Preis: Bis ca. 1100 Euro

Was haltet ihr von dieser Konfiguration?

- Prozessor: Intel Core i7-4770K Box, LGA1150
- Mainboard: ASRock Z87 Extreme3, Sockel 1150, ATX
- Festplatte 1: Samsung SSD 840 EVO Basic 250GB SATA 6Gb/s
- Festplatte 2: Seagate Barracuda 7200 1000GB, SATA 6Gb/s
- Arbeitsspeicher: 16GB-Kit Crucial Ballistix Sport Series VLP DDR3-1600, CL9
- Grafikkarte: Gainward GeForce GTX 760 Phantom, 2GB DDR5
- Netzteil: be quiet! PURE POWER L8 400W
- Soundkarte: ASUS Xonar DGX PCI-Express
- Optisches Laufwerk: LG DH18NS schwarz bare SATA II
- Gehäuse: Sharkoon REX3 Value Edition black (Window-Kit), ohne Netzteil

Ich bin hier bei einem Preis von ca. 1100 Euro. Macht die Zusammenstellung Sinn?

Viele Grüße,

nogare
 
Lieber einen Xeon, ist kaum langsamer und viel billiger/sparsamer ohne OC.
Natürlich nur wenn du nicht übertakten willst.
Als Graka lieber eine R9 270X oder eine R9 290, die haben ein besseres P/L-Verhältnis.
Als Netzteil lieber das System Power 7 450W, hat 80+ Silber und ist hochwertiger.
Statt der 840 Evo geht auch eine Crucial M500 240GB, ist kaum langsamer im Alltag und 30€ billiger.
Sonst passts so.
 
Hey thompson,

danke schon mal für die zügige Antwort. Und welchen Xeon soll ich nehmen?

Viele Grüße,

nogare
 
1230 V3 ohne Grafik
1245 V3 mit Grafik
 
Da du ja keine integrierte Grafik brauchst reicht der 1230 v3. Da sich der ja auch nicht übertakten lässt, reicht auch ein günstigeres H87 Mainboard z.B. das Asrock H87 Pro4.

Und gibt es einen Grund warum du die VLP (very low profile) Variante beim Arbeitsspeicher ausgewählt hast? Der normale RAM wäre günstiger.

Ansonsten ist es eine schöne Zusammenstellung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das beste Preis-Leistungsverhältnis hat der Xeon E3 1230-v3
Hier gibt es auch auf CB einen Test dazu.
 
Sparen könntest du so:

Intel Xeon E3-1230 V3 http://geizhals.at/de/intel-xeon-e3-1230-v3-bx80646e31230v3-a954057.html 211€, bzw. 14€ weniger.
Enermax Triathlor ECO 550W http://geizhals.at/de/enermax-triathlor-eco-550w-atx-2-4-etl550awt-m-a1015590.html 78€, bzw. 8€ weniger.
Asus R9280X-DC2-3GD5 http://geizhals.at/de/asus-r9280x-dc2-3gd5-directcu-ii-90yv0501-m0na00-a1012940.html 266€, bzw. 16€ weniger.
Seagate Barracuda 7200.14 1TB http://geizhals.at/de/seagate-barracuda-7200-14-1tb-st1000dm003-a686480.html 50€, bzw. 24€ weniger.

Das wären 62€ weniger und damit 1.090€.
Jetzt passt auch das Budget.

Dann könntest du noch das http://www.ebay.de/itm/140904970375 kaufen, um alle Anschlüsse benutzen zu können.

OK, dann doch besser eine andere Grafikkarte, siehe wieder unten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Na ja, eine GTX 770 wäre dann z.B. die Palit GTX 770 OC http://geizhals.at/de/palit-geforce-gtx-770-oc-ne5x770s1042-1045f-a1011960.html 263€.

Damit wäre das ganze sogar ein paar Euro billiger und du hast CUDA für die Adobe Produkte.

@thompson004
Er will damit Video-Bearbeitung machen und nur gelegentlich zocken...
Daher wären z.B. 16GB RAM und eine große SSD viel vorteilhafter als eine dicke Grafikkarte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben