PC hängt und ruckelt

Wazupilami

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
15
Hallo erstmal,
erstmal ein paar Details zu meinem System:

Betriebssystem: WIndows 7 Prof 64bit
Mainboard ASROCK 970 Extrem 4
CPU: AMD FX 8150
RAM:4x4 GB G.SKill Sniper PC3-14900 (F3-14900CL9-4GBSR)
Graka: GeForce GTX 570 von Gainward
SSD: Corsair Force GT 120 gb und Samsung SSD 830 20 gb
Sound: Creative Soundblaster Z-Serie

So und nun zu meinem Problem:
Sehr oft habe ich das Problem das wenn ich einen Internetbrowser benutze unabhängig davon welchen ich benutze das der Computer einfach mal für 10-20 sek einfriert danach geht alles normal weiter.
Dazu kommt noch das die wie oben beschriebene Soundkarte 2 mal im System vorkommt d.h. ab und zu wenn ich die Soundblaster Systemsteuerung aufrufe ich darauf hingewiesen werde das das aktuelle Gerät nicht aktiv ist.
Dann kann ich die erste bzw. die zweite Soundkarte auswählen je nach dem welche wohl gerade aktiv sein soll. Ich habe aber nur eine eingebaut.
Desweiteren kommt dazu das wenn ich den Pc starte die Icons manchmal nicht mehr so angeordnet sind wie ich sie beim Herunterfahren angeordnet habe als wenn Windows die Einstellungen nicht speichern würde.
Die letzte Sache wäre das wenn ich z.b. Guild Wars 2 spiele das Spiel einfach aus heiterem Himmel anfängt zu ruckeln. dabei gehen die FPS auf 5 runter. Manchmal höre ich dabei auch ein knistern aus den Boxen. Ca. 5 sek danach geht alles normal weiter. Hab auch schonmal die Grafikeinstellungen alle runtergesetzt aber hat keine Änderung ergeben.

Was ich bis jetzt gemacht habe ist:
Alle Treiber auf den neusten Stand gebracht, mir das Ereignisprotokoll angeschaut ob irgendwelche Fehler vorliegen aber meines erachtens nach ist da nichts auffälliges ^^, habe diesen MemTest eine Zeit lang mitlaufen lassen aber das war auch ohne Ergebnis, diese SMART Funktion von den SSDs haben auch keinen Fehler angezeigt.
Die Temperatur von der CPU liegt beim Spielen ca. bei 65 °C und die der Graka bei ca. 50 °C. Windows hab ich auch schon neu installiert.

Das waren erstmal so die Sachen die mir eingefallen sind. Wo dran ich schon gedacht habe ist das sich ein Teil der Hardware vielleicht nicht verträgt ?

Hoffentlich könnt ihr mir helfen ich verzweifle hier noch :(
 

Prokiller

Banned
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.980

Wazupilami

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
15
Das war die Version unter Windows ^^
Wie heißt der MemTest beim Booten ?

BIOS hatte ich mal die neuste Version drauf gemacht(auch unter Win ich weiß jetzt im nachhinein auch das man das nicht machen soll) hat die sache aber eher schlechter gemacht.
 

Prokiller

Banned
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.980
M

Matthew Sobol

Gast
halb ot - sorry.

woher kommt diese info bezüglich der "laufzeit" für memtest?
 

Prokiller

Banned
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.980
halb ot - sorry.

woher kommt diese info bezüglich der "laufzeit" für memtest?
redest du mit mir?
meinst du warum 5h?
man soll so lange wie möglich laufen lassen
mehr als 5h finde ich aber eher unnötig entweder findet er was oder nicht

aber auch wen er nix findet bedeutet das nicht das da keine fehler sind
 
M

Matthew Sobol

Gast
ist das deine persönliche erfahrung, oder ist dieser
wert irgendwo angegeben?

und bedeutet das zbsp. dass 1 stunde nicht ausreichend ist?
 

Wazupilami

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
15
Jetzt schreibt das Ereignisprotokoll: Der Treiber hat einen Controllerfehler auf \Device\Harddisk2\DR2 gefunden. Ereignis ID 11
 

Prokiller

Banned
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.980
ist das deine persönliche erfahrung, oder ist dieser
wert irgendwo angegeben?

und bedeutet das zbsp. dass 1 stunde nicht ausreichend ist?
kanst ja selbst nachgucken beim test "wen du manchmal drauf guckst" das er mit dem test ned weit kommt

Jetzt schreibt das Ereignisprotokoll: Der Treiber hat einen Controllerfehler auf \Device\Harddisk2\DR2 gefunden. Ereignis ID 11
wv hdd's hast du drin

wen du zb ein broser öffnest kann es sein das eine hdd im Ruhezustand ist und diese erst noch gestartet werden muss ODER ein fehler hat
 

Athlonheizer

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
598
In fast allen Fällen werden diese Meldungen aufgrund von Hardwareproblemen mit dem Controller oder, was noch wahrscheinlicher ist, mit einem Gerät ausgegeben, das an den fraglichen Controller angeschlossen ist. Die Hardwareprobleme können auf fehlerhafte Kabelverbindungen, falsche Terminator- oder Übertragungsrateneinstellungen, verzögerte oder langsame Gerätereaktionen zur Freigabe des SCSI-Bus, ein fehlerhaftes Gerät oder, in seltenen Fällen, einen schlecht programmierten Gerätetreiber zurückgeführt werden.

CDROM, DVDROM, BlueRay? Da vieleicht was ned i.O.?
 
Zuletzt bearbeitet:

Wazupilami

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
15
Also mit dem DVDROM hab ich vorgestern noch ein paar Sachen installiert und es lief alles glatt
 

Smartbomb

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.927
Geh auf die ASROCK Homepage, suche dein Mainboard, wähle dein betriebssystem und sauge ALLES was dort ist, also an Treibern.
Und bring das BIOS auf neueste Version!

Entweder ist was mit der festplatte bzw dem Kabel, oder dem SATA Controler/Port/Treiber.

Würde jedenfalls die fehlermeldung erklären und schränkt die fehlersuche drastisch ein!


MfG
 
M

Matthew Sobol

Gast
"Der Treiber hat einen Controllerfehler auf \Device\Harddisk2\DR2"

sollte bzw. könnte doch wirklich der controller der SSD sein.
 
M

Matthew Sobol

Gast
ich meine das tool würde keinen controller fehler oder defekt anzeigen.
bitte korrigieren falls ich falsch liege.
 
Top