PC-Kaufangebot meiner örtlichen PC-Schmiede...Eure Ratschläge?

Sebastian#66

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
28
So ich hab mir nun mal nen Angebot von der örtlichen PC-Schmiede um die Ecke geholt.

Vllt können mir die ganzen PC-"Cracks" hier mal nen Rat geben, ob das Angebot ok is und ob ich also beruhigt kaufen kann?

Man hat mir folgendes Kaufangebot gemacht:

- Gehäuse: Chieftec Midi ATX, BH-01B-B-SL, blau

- Netzteil: Enermax 460W, EG465AX-VE(G)FMS

- Mainboard: Asus P5LD2 SE/C

- CPU: Intel Core 2 Duo E6600

- GraKa: Asus EAX1950PRO/HDTP

- Ram: 2 GB PQI 667Mhz

- 250GB WesternDigital SATA II WD2500KS

- Brenner: Asus DRW1608P3S Black



zum Preis von 1.210,00 €

Ich bin PC-Hardware-technisch Neuling und dem selberbasteln daher doch eher abgeneigt, will ja nich direkt alles kaputt machen und muss deswegen auf nen Laden, der mir alles passend zusammenbaut, zurückgreifen.

Also wären mir eure Ratschläge sehr hilfreich.
Danke
 

Day.wal.ker

Commodore
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
4.443
Lass uns mal überschlagen:

Gehäuse: ~80€
Netzteil: ~80€
Mainboard: ~85€
Prozessor: ~290€
Grafikkarte: ~170€
RAM: ~210€
HDD: ~70€
Brenner: ~35€

(Versandkosten in jedem Artikel mit inbegriffen)

Macht zusammen:

~ 1020€ ohne Software Tastatur und sondergleichen


Falls Tastatur, Maus und Betriebssystem in Deinem Preis mit inbegriffen sein sollten, würde ich das Angebot Deines Computerladens als "In Ordnung" bezeichnen. Irgendwie müssen die sich natürlich auch über Wasser halten.

Die Komponenten sind für einen qualitätsbewussten Einsteiger ebenfalls durchaus in Ordnung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sebastian#66

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
28
Ich bin mir schon im klaren, dass ich für 1.200 € schon nen paar bessere Teile haben könnte, nur die Frage is dann, ob die Komponenten dann auch miteinander funktionieren und wer mir den Kram dann zusammenbaut.

Ist nen PC-Zusammenbau denn generell auch für nen Neuling möglich oder ist davon eher abzuraten?
 

iceman:-)

Captain
Dabei seit
März 2006
Beiträge
3.136
Na ja, irgendwann ist halt immer das erste mal. Schwer ist es eigentlich nicht. Also z.b. Falschrum draufsetzen kann man die meisten Sachen eigentlich nicht. Was mich dann als quasi Neuling ein wenig verunsichert ist die tatsache das sich einige Stecker nur durch erheblichen Kraftaufwand stecken oder ziehen lassen. Und einem da schon etwas mulmig werden kan wenn man auf dem neuen Mainboard mit hohem druck die RAM's oder sonst was reindrückt.

Aber man kann ja auch für deutlich unter 200€ sich in dieversn Onlineshops sich die Sachen zusammengebaut schicke lassen.

EDIT: ein C2D 6300 oder 6400 dürfte auch locker reichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Neikon

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.154
also mit dem rechner würde ich schätzen kommst du gut und gerne ein Jahr hin, grade mit dem Proz. der hat doch noch Leistung satt auch für kommenden spiele!

Und mit dem Ram bist du doch auch auf der sicheren seite!

Nur bei der GK wird es eher kanpp, da diese noch kein DX10 unterstützt und wenn du kommende Titel in voller Pracht spielen möchtest wäre dies von Vorteil!
 

Sebastian#66

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
28
also mit dem rechner würde ich schätzen kommst du gut und gerne ein Jahr hin, grade mit dem Proz. der hat doch noch Leistung satt auch für kommenden spiele!

Und mit dem Ram bist du doch auch auf der sicheren seite!

Nur bei der GK wird es eher kanpp, da diese noch kein DX10 unterstützt und wenn du kommende Titel in voller Pracht spielen möchtest wäre dies von Vorteil!
deswegen ja die 1950pro....im rahmen meines budget´s die beste wahl denke ich und nächstes jahr könnt ich dann zu was leistungsstärkerem greifen

ich hab auch übrigens jemandem im bekanntenkreis meiner eltern ausgemacht, der gern mal an pc bastelt...vielleicht hilft der mir ja beim zusammenbasteln, dann könnt ich noch ein paar komponenten austauschen
 

iceman:-)

Captain
Dabei seit
März 2006
Beiträge
3.136
was heißt "reicht"??? ich will den rechner nicht dafür haben, dass er jetzt "ok" ist, sondern auch ein wenig länger was davon haben. ein "er reicht, weil...." wäre ein besser ratschlag, weil wegen der begründung ;-)
Er reicht deshalb weil schon der 6300 einer der schnellsten CPU's auf dem Markt ist, nicht übertaktet liegt er wohl auf Augenhöhe mit einem 4400+ und übertaktet schreiben viele das sie ihn auf C2D 6800 Niveau gebracht haben. Ich denke also das ein 6300 die 1950Pro nicht Limitiert, solange du nicht gerade vorhast in 1024 und ohne Qualitätseinstellungen zu spielen.

Da der 6400 einen höheren multi besitzt wirst du den wahrscheinlich noch ein wenig höher bringen können, bevor der FSB oder RAM nicht mehr wollen. Und ich denke das man einen 6600 auch nicht höher bringen kann als einen 6300 oder 6400.

EDIT: Hier mal ein überblick, leider fehlt der 6300 und eigentlich habe ich auch eine andere Seite gesucht aber nicht mehr gefunden.
http://hardware.thgweb.de/2006/08/12/prozessor_vergleich_benchmark_marathon/page58.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Sebastian#66

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
28
also ich hab noch mal überlegt und nachdem ich im bekanntenkreis leute zum zusammenbasteln auftreiben konnte, hab ich mir mal bei Norsk-IT was rausgesucht.

Miditower Thermaltake Shark VA 7000 SWA silver 116,68 EUR

Intel Core2 Duo E6600 2x 2.40GHz S775 Boxed 280,84 EUR

Netzteil Enermax EG495AX-VE-(W)-SFMA 91,99 EUR

2048MB DDR2RAM Corsair XMS2 DIMM Kit PC800 CL 5 242,20 EUR

Asus P5B Deluxe Sockel 775 159,62 EUR

PowerColor 256MB X1950Pro Extreme PCIe 191,55 EUR

250GB 3,5" WD Caviar WD2500KS SATA2 7200rpm 16MB 79,23 EUR

DVD Brenner LG GSA-H12N schwarz retail 45,99 EUR

macht zusammen 1.208,10 EUR

sieht das jetzt besser als zusammenstellung aus? oder passen da einige sachen noch so wirklich zusammen. wie könnte ich die zusammenstellung durch tausch von komponenten besser machen?
 

Neikon

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.154
also ich würde sagen dsa deine Zusammenstellung besser ist!

Du hast ein besseres Mainboard gewählt was besser zum OC ist und vorallem der RAM hat 800mhz was auch noch wichtig ist wenn du OC möchtest! Vorher der Ram beim fertig PC hatte nur 677 mhz...
 

Genoo

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.298
Bei der CPU würde ich zur Tray-Version raten und einen anderen Kühler kaufen, empfehlen kann ich nur einen da ich bisher noch keinen anderen hatte, aber der Arctic Cooling Freezer 7 Pro kühlt meine CPU optimal und ist wesentlich leiser als der Originalkühler, bei 60% Drehleistung fast nicht mehr zu hören (38°Idle/45°Last)
 

Sebastian#66

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
28
Ram und Mainboard sollten so auch keine Probleme bereiten?

Wenn ich nen anderen Lüfter drauf bau, dann hab ich doch keine Garantie oder?
 

NoD.sunrise

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
16.432
Netzteil Enermax EG495AX-VE-(W)-SFMA 91,99 EUR
Also bei dem pc würden 400W mehr als locker ausreichen, 500 machen nur sinn wenn vor hast nen extremen stromfresser nachzurüsten.
Denke auch dass die Liberty serie eher die bessere ist.

2048MB DDR2RAM Corsair XMS2 DIMM Kit PC800 CL 5 242,20 EUR
Brauchst eigentlich nur wenn du übertakten willst ansonsten bringt das kaum spürbare vorteile gegenüber günstigerem Corsair value 667 (~190€)

PowerColor 256MB X1950Pro Extreme PCIe 191,55 EUR
Finde ich zu teuer, ne x1950pro gibts ab 160€ und große unterschiede sind da nicht, und ab 230 ist ja dann schon die X1950XT zu haben.

Rest ist ok.
 
Top