PC Kaufberatung für meinen Chef

Niki1412

Cadet 2nd Year
Registriert
Feb. 2008
Beiträge
24
Moin

Mein Chef will einen neuen Computer. Vorallem will er seine alten VHS Kasetten überspielen (200Stück^^ ) Dafür haben wir ein Budget von ca 300 euro. Gehäuse besteht, Netzteil mit 300W auch. Nun die Frage nach den Komponenten. Mein Chef möchte 4Gb Ram. Bisschen viel denke ich aber naja. Vielleicht auch 2 Gb. Dann nen Prozessor, MB und vielleicht Graka oder eine on board lösung.
Würde mich über eine lebhafte Diskussion freuen.
Danke im Vorraus

Nicolas
 
Mach' jetzt bloß keinen Scheiß! ;-)

Wie will er denn die VHS Kasetten überspielen?

Gruß
Doly
 
Mit son nem Magix Programm wo ein Usb dongle dabei war. Moment ich such mal einen Link...
 
CPU: AMD Athlon 4850e boxed 55€
RAM: 4 GB Kit das billigste (2 GB reichen auch aber wenns der Chef so will;)) 55€
MoBo: Gigabyte GA-MA78GM-S2H 60€
HDD: Samsung SpinPoint F1 320GB 40€
Brenner: GH20NS 20€

macht 230€

mfg

EDIT: Niki1412 du meinst sowas:

TerraTec%20Grabster%20AV%20150%20MK%20II%20%E2%80%93%20mit%20Magix%20von%20VHS%20auf%20DVD.JPG


wird dan per USB mit dem PC verbunden
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: (Doppelpost zusammengefügt - bitte Editbutton benutzen!)
Zum Überspielen von VHS wäre
Pinnacle Dazzle Video Creator Platinum, hier
empfehlenswert.
 
AMD ist bei so einem low cost PC besser. Der 4850e hat eine niedrige TDP von 45W und die Grafik ist auch gut. Für deine Ansprüche auch vollkommen ausreichend.

mfg
 
Ich danke euch schonmal für eure Antworten. Werde dann mal meinen Chef versuchen zu beraten.
Cheers

N

-------

Also mein Chef hätte gerne einen E8400. Damit es auch ein ordentlicher Prozessor ist. Welches Mainboard nimmt man da am besten? Und wie siehts dann mit der Grafik aus..?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: (Doppelpost zusammengefügt - bitte Editbutton benutzen!)
E8400 ist bei 200 Euro Budget nicht drin , schon die billige AMD-Variante kommt auf 230 Euro .

Das P5Q-Mainboard für den E8400 hat auch keine integrierte grafikkarte , was noch mal teurer kommt .

Sag dem Chef doch einfach dass es mit dem Budget nicht hinhaut .
 
Vieleicht noch ne Ati Grafikkarte zum rendern von videos, muss auch keine teure sein. Die Funktion ist im Ati Catalyst intigriert und ist teilweisse 20x so schnell wie ne CPU. Das Toll oder die Funktion heisst Avio.
Oder auch dort zu finden:
http://www.chip.de/downloads/ATI-Avivo-Paket-fuer-XP_18963971.html

Wenn er Windows Vista benutzen möchte sind 4 GB nicht mal so verkehrt (nach dem start sind teilweisse schon 1 - 1,5 GB Arbeitspeicher belegt). Bitte daran denken das volle 4GB Arbeitspeicher nur mit Win XP64 Bit oder Vista64 Bit erkannt werden.
 
also ein E8400 is bei dem budget nicht drin, allein der kostet schon 130€. AMD is da echt die bessere wahl.
 
Das Budget ist ja 300 Euro (eigentlich 300 -400 Euro)
130€ Prozessor, 100 Euro MB, 55Euro Ram, und Grafik ist halt noch offen ob onboard oder nicht. Gibts eigentlich gute onboard Grafik Mainboards für Intel Prozessoren?

-------

Ok das mit Ati karte leuchtet mir ein... Schon mal danke für den Hinweis.
Wird wohl XP BS
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: (Doppelpost zusammengefügt - bitte Editbutton benutzen!)
E8400 139 Euro
Gigabyte EP35-DS3 So.775 89 Euro
A-DATA Vitesta value DIMM Kit 4096MB PC2-6400U CL5 55 Euro
ASUS EAH3650 SILENT MAGIC/HTDI 512MB PCIe 2.0 50 Euro

Summe: 333 Euro

Netzteil 420Watt 120er Lüfter 15 Euro
falls das 300 Watt Netzteil zu schwach ist.

Ich empfehle trotz allem ein Gehäuse mit mind. 1 Lüfter um eventuellen Wärmestaus gerade bei diesen sommerlichen Temperaturen vorzubeugen. Die älteren Gehäuse die früher mit einen 230 Watt oder 300 Watt Netzteil ausgeliefert wurden hatten diese Schwäche. Teilweise musste man das Seitenteil oder den Gehäusedeckel im Sommer abnehmen.

Ich persönliche neige seit den Core 2 Prozessoren eher Intel zu nehmen da diese zum einem performanter sind und zum anderen ein sehr gute Übertaktbarkeit aufweisen. Es ist durchaus möglich diesen Prozessor mit 3,8 Ghz - 4 Ghz laufen zu lassen. Somit kann man später je nach bedarf, Leistungsreserven freischaufeln, ohne gleich ein neues System kaufen zu müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Servous

Es is doch dein Chef! Bau ihm doch einfach alles zusammen was er haben will! Legst halt etwas aus eigener Tasche dazu, was sich aber spätestens bei der nächsten Gehaltserhöhung (die garantiert folgt) rentiert. "Lieber Chef, ich hab gleich 8GB Ram verbaut, 4GB wären doch schon wenig zukunftssicher..." Vlt. kann man ja mit ner Wakü ein bissel Eindruck schinden, wenn er Silentfreak ist.
Ne jetzt mal im Ernst, da gibts nen ganz tollen Thread für Multimedia-PC in vielen Preisbereichen. Schau doch da mal rein und vergleiche. Es gibt Leute hier die sich die Arbeit machen, diese Threads so aktuell wie möglich zu halten, nur um zu verhindern, dass jedes 2. Thema hier im Forum eine Kaufberatung ist!

https://www.computerbase.de/forum/threads/der-ideale-multimedia-pc.336072/

MfG Der Alex
 
Danke für den Tip. Sorry für Doppelposting.

Danke euch aufjeden fall Allen für eure Hilfe. Denke mein Chef wird zufrieden sein, und hoffe ich bekomme eine Gehaltserhöhung.

Danke danke danke

Euer

Niki
 
Zurück
Oben