PC läuft ohne Ventilator nicht mehr richtig!

InTeNsO

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
719
Hi,

ich habe ein riesen Problem:

Mein PC läuft nur noch, wenn mein Ventilator auf Stufe 1 läuft und direkt in den offenen Tower die kalte Luft herein bläst. Ich habe mir extra einen Papstlüfter für 25 Euro gekauft, weil ich dachte es lag daran das nicht genügend gekühlt wird, aber selbst der bringt nichts, habe sogar immer den Seitendeckel offen.

Ich habe Motherboard Monitor 5 installiert und sobald die CPU Temperatur auf 40-41 Grad kommt bleibt das Bild stehen, also er friert ein. Wenn ich den Ventilator rein packe komme ich auf 31 Grad beim CPU und die Kiste läuft stabil ohne einfrieren des Bildes.

Es kann aber doch nicht sein, dass ich meine Uraltkiste mim Ventilator kühlen muss, da der CPU ned wirklich schnell ist.

Hier die Komponenten die drinne sind:
AMD Duron 750 mhz, 384mb SD RAM, 80gb Platte Samsung, 200gb SATA Maxtor, CD Brenner, DVD Brenner, TV Karte, Netzwerkkarte, Fritz Card, Geforce 4 TI und ein HEC-300LR-PT(SR) ATX 300W Netzteil, damit ihr mal wisst was in der Kiste drin ist, und man dadurch Schlussfolgerungen ziehen kann eventuell.

Ich weiß absolut nicht mehr, woran das liegen kann....
Ich danke Euch schonmal für die Hilfe.

CU
 

InTeNsO

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
719
Habe ihn nicht von Staub befreit und WLP auch nicht neu aufgetragen, aber ich werde es mal machen, habe ja Zeit, da noch kein DSL geschaltet ist ^^
 
G

Green Mamba

Gast
Ist vielleicht ein Chipsatzlüfter auf dem Board stehen geblieben? Drehen sich alle Lüfter noch richtig, auch der von der Grafikkarte? Ich glaube nicht dass es die CPU-Temperatur ist, es wird eher ein anderes Bauteil sein was da überhitzt.
 

[sauba]

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.318
Hatte mal ein ähnliches Problem, und zwar war damals der Kühler meiner 4600 Ti so zugestaubt, dass die GPU darunter zu heiß wurde und dann später auch durchgebrannt ist *4600 nachtrauer*. Schau mal wie es da bei dir aussieht!
 

Smily

███▒▒▒▒▒▒▒
Moderator
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
26.488
Also 40 - 41° ist alles andere als zu heiß. Tippe also auch auf ein anderes Teil was zu heiss wird (Graka, Northbridge, Festplatte).

Bei unserem Stabsauger kann man den Schlauch umstecken, so dass er nicht saugt sondern bläst. Einfach reinhalten und staunen was da alles rauskommt :rolleyes:.
 

InTeNsO

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
719
habe mal den CPU Lüfter entstaubt, der Grakalüfter läuft auch, abgestaubt habe ich ich ihn nicht, weil PC ja gerade läuft, das teste ich nachher mal, wenn ich offline gehe.

die SATA Platta habe ich seit 6 Wochen, hatte bevor ich diese hatte auch schon das Problem, deshalb denke ich wird es an der schonmal nicht liegen. Entstauben wäre vielleicht noch ne Idee, mal schauen ob unser Staubsauger das auch kann, dann blase ich auch mal den ganzen Dreck raus.
 

InTeNsO

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
719
Der PC läuft seit gestern erstaunlicherweise ohne Absturtz. Vielleicht lag es an dem Staub der im Kühler war. Mal sehen wie lange es hält, ansonsten wöchentlich den Kühler entstauben via Staubsauger ^^
 
Top