Pc macht keinen Mucks

ServusLeit

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
11
#1
Hi,

habe an meinem PC das Mainboard, den CPU und den Arbeitsspeicher ausgetauscht. Nun startet mein PC nicht mehr. Es passiert einfach gar nichts, wenn ich den Startknopf drücke. Mir kommt es so vor, als wäre auf dem Mainboard kein Strom, da nicht einmal der LAN-Anschluss leuchtet (der hat bei meinem alten Board auch geleuchtet, wenn der PC aus war. Ist das bei allen Boards so?).
Soooo... jetzt stellt sich die Frage, an was es liegt :D

Beim CPU war vor dem Einbau ein Pin leicht verbogen. Hab den wieder geradegebogen. Aber mal angenommen es würde am CPU oder Ram liegen, dann würden zumindest die Lüftung des PCs angehen bzw. es würde beim Ram eine Fehlermeldung beim Booten erscheinen oder seh ich da was falsch?

Stromkabel sitzen richtig (ATX und 2x4 Pin für den CPU)

Netzteil hat 2h davor mit der alten Hardware noch funktioniert.

Also müsste es am Mainboard liegen?



PC:
CPU - AMD FX6300
RAM - 2x4GB Hyper X Genesis DDR3 1600Mhz
Mainboard - Asrock 970 Extreme 3 R2.0
Grafikkarte - Gainward GTX770
Netzteil: BeQuiet Pure Power 10 600 Watt
 
Dabei seit
März 2010
Beiträge
4.088
#2
Powerknopf richig mit dem Mainboard verbunden?

BTW: Es heißt "die" CPU.
 

Starlance1

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
34
#3
Da frage ich wirklich, warum ein Laie sowas versucht. Ich würde dich als Anwender bezeichnen. Am besten zusammen bauen
lassen von einer Person, die sich in der Materie auskennt. Sorry!
 

ServusLeit

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
11
#4
@Anoubis
Powerknopf ist richrtig verbunden. Komischerweise "startet" der PC heute. Mit "Starten" meine ich, dass die Lüfter sich bewegen . Ansonsten kommt allerdings nur ein schwarzer Bildschirm. Leider auch keine Pieptöne vom Gehäuse-Lautsprecher, die einen Hinweis geben könnten (Gehäuselautsprecher funktioniert, habs an einem anderen PC getestet).

@Starlance1
Danke für die hilfreiche Aussage :)
 

LeahpaR

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.068
#5
Alle Abstandhalter richtig montiert bzw. keinen Zuviel, der einen Kurzschluss verursacht?

Ansonsten, Bios-Reset versucht? Ist das Bios Aktuell genug für den FX? Mal nur mit einem Riegel versucht? Andere Rambänke versucht? Sind alle Stecker richtig gesteckt?
 
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.197
#6
wurde neu gekauft ?
 

ServusLeit

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
11
#7
Habe jetzt die Null-Methode durchgeführt. Mainboard außerhalb des Gehäuses, nur mit CPU (+Kühler), Netzeil und Gehäuselautsprecher versucht zu starten. Lüfter bewegen sich, aber es kommt auch hier kein Piepen vom Gehäuselautsprecher. Habe CPU und Mainboard neu bestellt um herauszufinden, was von den beiden Komponenten defekt zu sein scheint.

@LeahPar
-Bios Reset habe ich versucht, hat aber nichts gebracht.
-Habe nichts dazu gefunden, dass man das Bios bei diesem Mainboard für FX Prozessoren updaten müsste. Wäre aber in meinem Fall auch relativ schwer, da ich ja nicht mal ins Bios komme :D
-Ram Riegel habe ich schon einzeln ausprobiert und durchgetauscht. Aber wegen der Null-Methode kann ich die Ram-Riegel als Ursache eigentlich ausschließen.
-Stecker habe ich alle mehrmals durchgecheckt und auch, wie oben beschrieben, ein anderes Netzteil ausprobiert.

@-Legend-Storm-
Nein, gebraucht bei Ebay. Habe früher sehr viel an PCs rumgetüftelt und mehrere PCs für Freunde zusammengebaut. Habe im Moment sehr viel Zeit, weswegen ich die "Challenge" mit gebrauchten Komponenten auf mich nehmen wollte. Bin jetzt zwar ein bisschen auf die Schnauze gefallen, aber ist nicht so schlimm da ich ja wusste, welches Risiko ich eingehe :)
 

ServusLeit

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
11
#8
So, habe das Problem gelöst. Falls noch jemand so ein Problem haben sollte, schilder ich hier kurz meine Lösung:

Zuerst kam der neue Prozessor. Pc startete aber immer noch nicht. Also habe ich die Nullmethode nochmals angewendet: Piepen bei CPU+Mainboard aber kein Piepen bei CPU+Mainboard+Ram -> entweder Ram oder Mainboard defekt

Mit dem neuen Mainboard startete der PC ohne Probleme. Habe dann auch nochmal die alte CPU mit dem neuen Mainboard getestet, da ging aber wieder gar nichts.

Ergo: Es war das Mainboard UND die CPU defekt (ggf. ein Defekt von der anderen Komponente hervorgerufen).
Das Mainboard wurde vom Verkäufer ohne Probleme zurückgenommen, auf dem defekten Prozessor bleibe ich leider sitzen- shit happens :)

Danke für die Hilfe
 
Top