PC nach Windows XP Installation langsamer

BuRnInG_FiRe

Lieutenant
Registriert
Juli 2006
Beiträge
830
Hallo,

also,ich habe ein komisches Problem, bsi vor ein paar Tagen lief mein System noch gut, jetzt hatte ich einen System-Crash und musste XP neu installieren, so, danach habe ich natürlich SP 2 installiert und andere wichtige Software für's Internet installiert. So und seit ein paar Tagen merke ich deutlich das mein PC langsamer geworden ist, habe keine Ahnung woran es liegen könnte, das einzige was ich weis,das ich mir vor ein paar Tagen runde IDE-Kabel zugelegt habe und das seidem die 2. Festplate,statt auf UDMA-Modus2 auf UDMA-Modus 6 läuft,aber ich glaube daran liegt es nicht.

Frage: Weiß vielleicht jemand woran es liegen könnte das der PC plötzlich so langsam ist?
 
boardtreiber installiert? virusschutz installiert?
 
Virus Schutz ist in meiner Firewall intiegriert und und Boardtreiber ist glaub ich installiert und wen nicht,woher krieg ich den?
 
Die Boardtreiber sollten sich auf der Mainboard CD befinden oder beim Hersteller des Boards runterladen.
 
Lad mal die neuen Treiber vom Chipsatzhersteller, weisst welcher das ist ?
U-DMA 6 ist richtig das ist der 133 MB Modus.
Also Treiber neu erstmal am Besten alle.
Edit : die von Treiber-CD sind ja meist veraltet also Herstellerseite.
 
Chipsatz...

.... ich glaube du meinst z.B. SIS oder VIA etc.,oder?
 
Ja das meint er.
Zudem solltest du mal ein paar nützliche Tools wie XP-Antispy oder TuneUp nutzen, damit bekommst du aus deinem System (gerade bei deiner schon recht alten Hardware) noch einige Prozent mehr an Leistung raus.
Dann würde ich noch bsp. Virtuellen Arbeitsspeicher und die Dienste die beim Systemstart ausgeführt werden ordentlich konfigurieren; damit vermeidest du eine unnötige Systemauslastung.
 
@4Phoenix4

Habe ich alles schon längst gemacht,und solang meine Hardware noch die Programme und Spiele von heute schafft bin ich ja zufrieden;) :) ,nur das der PC plötzlich so langsam geworden ist stört mich

Ich habe eine SIS,habe auch schon eben geguckt,Treiber gedownloaded und installiert,habe einen leichten Geschwindigkeitsschub gespürt.
 
Oft sind es unnötige Desktop-Firewalls - allen voran die Produkte von Symantec - die ein System lahm legen können. Eigentlich kannst Du auf solche Programme verzichten, denn sie bringen keine Sicherheit. Wenn sie falsch eingestellt sind, können sie das Risiko noch erhöhen. Konfiguriere die Windows Dienste, schalte unnötige ab und Dein System wird auf "wundersame" Art schneller starten und laufen. Gruß ohne Kuss :D
 
Also das einzige Schutzprogramm das ich benutze ist ZoneAlarm Internet Security Suite
 
Hey Timo mein alter Freund:lol: :lol: :lol:


Die Boardtreiber findest du auf der ASrock Seite.
Außerdem solltest du mal einen Benchmark laufen lassen, und es mit anderen ca. "gleichwertigen" Systemen vergleichen, um zu sehen, ob es wirklich zu langsam läuft oder ob du zum Onkel Doktor musst:lol:
Außerdem, einfach mal den Zone Alarm Mist runterhauen und schauen was passiert.
 
@x-treme888

Benhmarks muss ich nciht durchlaufen lassen,das ist ja das komische,vor dem C-Crash wr alles schneller als jetzt,worankann das liegen, habe schon auf der ASRock nahgeguckt,ürgendwie komisch,da habe ich nicht von IDE Treibern gesehen.

ZoneAlarm schmeiß ich auf keinen Fall runter,weil es keinen Unterschied bringt,weil ich's schon mal gemacht habe
 
Danke für den Tipp,aber vor dem PC-Crash hatte ich auch schon SP2 drauf und er leif schnell und jetzt nicht mehr,das ist ja das doofe daran
 
:( sry das ich dir nicht weiterhelfen konnte,bin bloss dadrauf gekommen weil es bei mir auch so war,mit dem Service Pack 2!:(
 
1. Ist es totaler Unfug, dass das SP2 den Rechner langsam macht, im Gegenteil, der Rechner läuft wesentlich stabiler.

2. Selbst wenn er alle unnötigen Dienste abschaltet, beträgt der Geschwindigkeitzuwach weniger als 1 Prozent, dass wurde ausgibit von div. Tuningseiten getestet.

3. Tuningprogramme bringen sogut wie gar nix, auch das haben div. Test's erwiesen.

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, sind es schlechte Rundkabel. Rundkabel entsprechen nicht den Spezifikationen! Nur soviel, wenn Sie weniger als 12 EUR das Stück gekostet haben, taugen Sie nix. Ich selber habe mit "Billigkabeln" schlechte Erfahrungen gesammelt.

Tausche die Kabel mal gegen die Originalen um und schau ob sich was besser! Wenn nicht ist halt irgendetwas anders als vorher.
 
@Leon

Die Kabel sind Original Revoltec,also wirds an den wohl kaum liegen,oder?

Bei Punkt 3 gebe ich dir nicht ganz recht, die bringen eine ganze Menge, ich selber benutze TuneUp Utilities 2007 und PC Booster 5



An alle: Sorry wen jetzt hier manchmal Rechtschreibfehler in meinen Texten sind, meine Tastatur sich wohl bald verabschieden, werde mir dann bald eine neue kaufen
 
Zuletzt bearbeitet:
Wage Tips und Vermutungen werden dem User kaum weiterhelfen . Timo, könntest du vll. mal (genau) beschreiben woran du gemerkt hast das der PC langsam ist, dauert das Booten lang oder das Öffnen von Programmen ect... Was hast du davor installiert gehabt wo du gemerkt hast das der PC sich spührbar langsam anfühlt.
 
Das Booten dauert länger,immer wen das BIOS an Windows übergibt,bleibt der Bildschirm ein bisschen länger schwarz bis er dann in den Startbildschirm von XP wechselt.

Die Programme zu öffnen dauert auch längfer als vor dem PC-Crash, ungefähr 3 bis 4 mal solange
 
Hast Du die Netzwerkeinstellungen mal gecheckt, evtl mal etwas einstellen, das ein schnelleres booten ermöglicht.
Feste IP vergeben, im Netzwerk nicht nach freigegeben Druckern und so suchen lassen.
 
Zurück
Oben