PC startet nach umbau nicht mehr

neptune

Ensign
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
179
Hallo,

ich habe mir heute das Antec P180 Gehäuse gekauft und mein Komponenten in das neue Gehäuse eingebaut. Doch als den PC dann anschalten wollte, funktioniert nichts mehr.

Ich habe ein Asus P4C-800E Deluxe Mainboard und auf diesem leuchtet auch eine PowerLED wenn ich den Netzstäker ins Netzteil stecke. Und wenn ich dann auf den Powerknof am Gehäuse drücke läuft der Netzteillüfter, die Gehäuselüfter, aber sonst nichts. Ich hab schon alle Laufwerke abgehängt und nur noch die Grafikkarte drin, aber das hat alles nichts gebracht.
Woran kann es denn liegen, dass der PC nicht startet?

Vielen Dank im Vorraus
 

albi1a

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
480
Hast du den 4 Poligen Stecker neben der CPU reingesteckt?


Albi
 

CloudConnected

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.969
Haste vielleicht einen von den Powerknöpfen am Mainboard falschrum angeschlossen ist mir auch schon mal passiert.
 

stabeule

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
506
Paar Einzelheiten zu deinem restlichen System wären nicht schlecht. Braucht die GraKa einen zusätzlichen Stromanschluß? Schon mal CMOS Reset gemacht? Hast du auch alle Abstandhalter zwischen Mainboard und Gehäuse richtig platziert? Nicht das einer dort sitzt wo er nicht hin gehört.
 

Op0s!T

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.253
also zuerst mal solltest du noch einmal alles kabel genau kontrollieren. vor allem bei den
anschlüssen für den tower und power-button kann man sich leicht vertun. und nochmal
gucken ob wirklich alle kabel angeschlossen sind. dazu soltest du auf jeden fall gucken ob
die abstandshalter nicht irgendwo ans mobo kommen so dass dort ein kurzer entsteht. das
könnte nämlich ganz schell böse ausgehn.

Op0s!T
 
A

Andi456

Gast
Schau mal ob die graka richtig im slot sitzt!
Manchmal muss man die mit etwas gewalt reidrücken.
Ist bei mir mal öffter passiert
 

neptune

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
179
Vielen Dank für die zahlreichen und schnelle Antworten.

Ich habe einen Radeon 9800Pro (hat einen zusätzlichen Stromanschluss, der auch eingesteckt ist), sie steckt fest im AGP Slot.
Den 4-Poligen Stecker habe ich reingesteckt.
Die Batterie auf dem Mainboard habe ich auch schon mal raus genommen und nach einer Zeit wieder rein gemacht.
Abstandshalter stimmen auch.

Kann das am Netzteil liegen?
 

GUL_DUKAT

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
444
Wohl etwas schwer Dir da zu helfen per "Fernbedienung"...
Etwas Erfahrung im Zusammen-oder Umbau sollte man da doch schon haben. Bevor da irgenwelche Funken sprühen und alles in Flammen aufgeht, würde ich ( auch wenn es den Stolz verletzt... ) mal zu einem Freund, oder PC-Geschäft mit Werkstatt gehen und dort um Hilfe bitten.....sonst kann es teuer werden.
Ich selbst habe auch gerade vor 14 Tagen einen Riesentower mit allem Ihnalt komplett in ein neues Gehäuse umgebaut...habe sogar davon einige Aufnahmen gemacht....hat aber alles perfekt und auf Anhieb geklappt ( ich mache das auch schon einige Jahre und baue auch öfters PC´s für die Schule zusammen,-aus einigen alten PC´s und Gerümpel baue ich für die KIDS im 1.Schuljahr Lerncomputer zusammen,-wo gerade mal einige Lernprogramme laufen können...) Mit etwas Geduld und Konzentration klappt das auch....
Versuchs nochmal mit erhöhter Konzentration und genauer Kontrolle....
 
A

Andi456

Gast
Vieleicht hast ja dein Prozi geschrottet beim ausbau?

Ist mir auch so gegangen kühler runter, mainboard raus und alles wieder zusammengebaut.
Danach stellte ich fest das der Prozessorkern abgebrochen war

Aber schau nochmal nach der graka! könnte wetten das es an der liegt.
weil bei meinem PC hat er auch nix mehr gemacht, auch nicht gepipt obwohl er das eigentlich tun solte.
 

neptune

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
179
Zitat von GUL_DUKAT:
Wohl etwas schwer Dir da zu helfen per "Fernbedienung"...
Etwas Erfahrung im Zusammen-oder Umbau sollte man da doch schon haben. Bevor da irgenwelche Funken sprühen und alles in Flammen aufgeht, würde ich ( auch wenn es den Stolz verletzt... ) mal zu einem Freund, oder PC-Geschäft mit Werkstatt gehen und dort um Hilfe bitten.....sonst kann es teuer werden.
Ich selbst habe auch gerade vor 14 Tagen einen Riesentower mit allem Ihnalt komplett in ein neues Gehäuse umgebaut...habe sogar davon einige Aufnahmen gemacht....hat aber alles perfekt und auf Anhieb geklappt ( ich mache das auch schon einige Jahre und baue auch öfters PC´s für die Schule zusammen,-aus einigen alten PC´s und Gerümpel baue ich für die KIDS im 1.Schuljahr Lerncomputer zusammen,-wo gerade mal einige Lernprogramme laufen können...) Mit etwas Geduld und Konzentration klappt das auch....
Versuchs nochmal mit erhöhter Konzentration und genauer Kontrolle....
Vielleicht solltest du erstmal fragen, wie viel Erfahrung man hat einen PC umzubauen. Denn es ist nicht der erste PC den ich um- oder zusammengebaut habe und bisher hat immer als tadellos geklappt. Übringens habe ich meinen PC auch nicht im vollsuff und bei lauter Musik umgebaut, also denke ich mal nicht das es an der Konzentration gelegen hat.
Mein Tipp: Erstmal fragen wie viel Erfahrung der andere hat, bevor man mit so großkotzigen Kommentaren daher kommt. Das hilft mir nämlich überhaupt nicht weiter.
 

Pitbiker

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
396
.....hallo neptune; er wird's nicht so gemeint haben; hast du schon mal das bios inspiziert?; kommst du überhaupt rein?das wäre schon mal gut zu wissen;manchmal muss man bei der festplatte etwas umstellen(im bios); User/Automatisch; das dumme ist immer, weil man nie weis,was der andere für'ne erfahrung hat,u. was er schon gemacht hat. Gib's denn pieptöne die nicht dahin gehören?;
 

TheDayofDeath

Ensign
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
147
Ich würde aufs Mainboard tippen denn das kann bei einem unerfahrenem schon mal schnell beim Umbau flöten gehen.Man sollte sich lange zeit und viel Gedult nehmen für so einen Umbau, damit auch nichts schief geht!Aber du hast ja schon mal PC's zusammen geschraubt aber trotzdem man kann nie vorsichtig genug sein!

Kannste das Board irgendwo anders testen?Wenn nicht dann geh mal in den PC Laden um die Ecke.Ich denke dir nehmen da nix für mal eben Board testen.Ist bei mir zumindest so!
KM Elektronik ist mein Geheimtipp.
 

Bensch

Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
2.683
Hallo ich hab mal eine frage und zwar beim nforce 4 Mainboard gibt es ja eine 24 Pin Stromstecker und noch zusätzlich ein 4 Pin Stromstecker was wäre wenn der auch angesteckt wird oder muss man den sogar mit anstecken?
 
Zuletzt bearbeitet:

TheDayofDeath

Ensign
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
147
Bei manchen Boards ja aber bei den wenigsten!Wenn man ihn nicht ansteckt (und es auf dem board einen Stecker dafür gibt)wird der Rechner gar nit angehen!
 

loop'ei

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
984
hört sich an als ob du einen kurtschluss im system hast das heist abstandshalter deines motherboard überprüfen!
hatte selber schon einen kurtzen hatte exackt die gleichen symptome lüfter drehen... das wars ;-)
 

Bensch

Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
2.683
Zitat von TheDayofDeath:
Bei manchen Boards ja aber bei den wenigsten!Wenn man ihn nicht ansteckt (und es auf dem board einen Stecker dafür gibt)wird der Rechner gar nit angehen!
Also muss ich den 4 Pin Stecker auch benutzen?
Soll ich jetzt den 24pin und den 4 pin benutzen oder geht dan mein Mainboard kaputt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top