PC startet nicht . Mainboard oder CPU?

Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
129
#1
Hallo,

ich bin gerade dabei für einen Bekannten einen Rechner zusammenzubauen:


  • 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000 DIMM CL16-18-18-38 Dual Kit
  • AMD Ryzen 5 2600X 6x 3.60GHz So.AM4 BOX
  • MSI B450 Gaming Plus AMD B450 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail
  • 700 Watt Sharkoon WPM700 Modular 80+ Bronze


soweit hat alles geklappt doch wenn ich den PC starten möchte tut sich gar nichts es drehen keine Lüfter und nicht eine LED am Mainboard leuchtet, aber wenn ich die CPU ausbaue funktioniert alles (CPU Lüfter Dreht). Ich weiß nun nicht was Defekt ist CPU oder Mainboard, auch kann ich keine andere Hardware testen da ich nur altes zeug habe.

habt ihr noch tipps bzw was könnte kaputt sein ?

besten dank
 
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
234
#2
Führe bitte einmal einen CMOS Reset laut Mainboard Handbuch durch.

Welche Grafikkarte ist verbaut ?
 

liljonremix93

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
129
#3
Hallo,

Das habe ich bereits versucht(CMOS) leider ohne Erfolg, sobald ich die CPU im sockel einspanne tut sich gar nichts, entspanne ich sie vom sockel schaltet sich der PC an und alles Lüfter drehen.

Grafikkarte wurde getestet :
Gtx660oc
Hd7970
Onboard

Pins an der CPU sind alle heile, ich kommt einfach nicht drauf was nun defekt ist.

Mit freundlichen Grüßen
 
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
234
#4
Die verbaute CPU besitzt keine integrierte Grafikkarte.

Mal mit einem einzelnen RAM Modul getestet ?
 

liljonremix93

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
129
#5
Ebenfalls bereits erfolglos versucht.


Die Mainboard hat ein dvi und hdmi Ausgang, nichtsdestotrotz habe ich bereits mehrere gpu ausprobiert und ohne CPU wird auch kein Bild kommen der Rechner startet nur ohne eingespannte CPU.
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
25.808
#6
Ebenfalls bereits erfolglos versucht.


Die Mainboard hat ein dvi und hdmi Ausgang, nichtsdestotrotz habe ich bereits mehrere gpu ausprobiert und ohne CPU wird auch kein Bild kommen der Rechner startet nur ohne eingespannte CPU.

Vom Netzteil sind ALLE Steckverbindungen angeschlossen / aufgesteckt ?

Der CPU-Kühler ist NICHT "zu fest" sitzend auf die CPU montiert ?
Evtl. DIAGONAL die Halterung minimal lösen
 

liljonremix93

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
129
#7
Ja es sind alle Verbindungen vom Netzteil verbunden habe nur das nötigste verbaut :

24pin Mainboard
8pin CPU
Grafikkarte je nach dem welche

Nein Kühler habe ich sachte über Kreuz angezogen nicht zu fest.

Ist echt komisch das er nur ohne CPU startet evtl hat der CPU sockel einen Treffer?
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
25.808
#8
Der Prozessor sitzt korrekt im Sockel ?

Der 8-polige Stecker für die CPU-Zusatzstromversorgung sitzt korrekt auf ? (Mainboard / Netzteil)

ALLE anderen Netzteil-Verbindungen sind korrekt aufgesteckt ? Auch am NETZTEIL ?
 

liljonremix93

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
129
#9
Ja klar das habe ich mehrmals überprüft auch habe ich um das Netzteil auszuschließen ihn an meinem FX8350 System angeschlossen und da funktioniert alles einwandfrei.
Lg
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
25.808
#10
Enermax Revolution87+ 650W ATX 2.3
evtl. dieses NT zum TEST verwenden -

vorausgesetzt, die CPU ist korrekt eingesetzt - der CPU-Kühler sitzt korrekt !

Die beiden RAM-Module sind wie eingesetzt ?(wo?)
 

liljonremix93

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
129
#11
Ich würde es ja testen aber sobald ich die CPU im sockel einspanne tut sich nichts mehr :(

Ein anderes Netzteil habe ich bereits versucht das ändert leider auch nichts...

Welchen Defekt vermutet ihr?
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
25.808
#12
DIMMA2 + DIMMB2 = die beiden RAM-Module sind hier eingesetzt ?
Ansonsten startet das MB nicht / schlecht !

NACH DEM EINSETZEN der Hardware >>> JBAT1: Clear CMOS (Reset BIOS) Jumper (beide Pins für ca. 10 Sek. überbrücken ! )
 
Zuletzt bearbeitet:

liljonremix93

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
129
#14
Ich habe jedes RAM Modul einzeln getestet egal wo und welchen Steckplatz erbrachte kein erfolg
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
25.808
#15
EIN MODUL >>>> NUR IN A2
ZWEI MODULE >>> NUR IN A2 und B2 - sonst startet das MB nicht !

NACH DEM EINSETZEN der Hardware >>> JBAT1: Clear CMOS (Reset BIOS) Jumper
NETZTEIL AUSSCHALTEN - (beide Pins für ca. 10 Sek. überbrücken ! )

Startet das MB >>>> Im BIOS > DATUM / Startoptionen (UEFI o,a) / überprüfen
 
Zuletzt bearbeitet:

liljonremix93

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
129
#16

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
25.808
#17
700 Watt Sharkoon WPM700 Modular 80+ Bronze

Am Netzteil sind die Steckverbindungen richtig aufgesteckt ?

Wenn alles richtig montiert / aufgesteckt wurde, sollte zumindest das MB starten -
die ABSTANDSHALTER sind so montiert / eingesetzt, dass sie mit den Schraubenlöchern vom MB
übereinstimmen > keiner zu viel eingesetzt ?
 

liljonremix93

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
129
#18
Der 24pin und der 8pin Stecker sind nicht modular also sind sie richtig verbunden... Nochmal das Netzteil hat bei meinem FX8350 System einwandfrei funktioniert das schließe ich aus.!
 
Top