PC zusammenstellen

Madoc

Newbie
Registriert
Nov. 2015
Beiträge
4
Hallo Leute,

habe mir gerade Cubase Pro 8 (https://www.steinberg.net/de/shop/buy_product/product/cubase-pro-8.html) zugelegt, um meine eigene Musik zu produzieren. Allerdings wird mein Laptop den Systemanforderungen der Software nicht gerecht. Möchte mir jetzt einen Desktop-PC zusammenstellen, der damit klar kommt. Die Systemanforderungen sind folgende (und können hier nochmal nachgelesen werden: http://www.steinberg.net/de/products/cubase/daten_downloads.html)

- Windows 8.x* (* Native 32-Bit und 64-Bit Cubase Version enthalten.)
- Intel Core oder AMD Dual Core CPU
- 8 GB
- Bildschirmauflösung 1920 x 1080 empfohlen (Minimum: 1366 x 768)
- Grafikkarte mit DirectX 10 und WDDM 1.1 Support (nur unter Windows)
- USB-Port für USB-eLicenser
- Eine mit dem Betriebssystem kompatible Audio-Hardware**
(**ASIO-kompatible Audio-Hardware für Low-Latency-Betrieb empfohlen)
- DVD-ROM Dual-Layer Laufwerk


- Außerdem brauche ich die Möglichkeit, einen zweiten Bildschirm anzuschließen.

Zu Aufnahmezwecken werden ein Interface (Focusrite scarlett 2i4: http://focusrite.de/usb-audio-interfaces/scarlett-2i4) und ein damit verbundenes Mikrofon (AKG P220: http://www.akg.com/de/p/perception220group) angeschlossen werden. Ich weiß nicht, ob das einen Unterschied macht. Hauptsache der Computer ist hinterher nicht überfordert, sodass eine saubere Aufnahme zustande kommt :D

Kann man da für 500 bis 600 Euro was zusammenbasteln? Bildschirm, Tastatur und Maus hab' ich. Es geht also nur um den PC an sich. Habe nicht besonders viel Ahnung von Computern. Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand einfach nur eine Liste mit den Links zu den Einzelteilen machen würde, sodass ich praktisch nur noch auf bestellen klicken muss.

Vielen, vielen Dank!!!
 
Es geht dir also wirklich nur ums produzieren - Gaming oder andere Dinge sind mehr oder weniger irrelevant?
Ich bin mal so frei:

120,- Intel Core i3-6100
85,- MSI H170M Pro-VDH
55,- Kingston HyperX Fury DIMM Kit 8GB, DDR4-2133, CL14-14-14
55,- Cooler Master G450M
11,- Samsung SH-224FB
90,- Crucial MX200 250GB
45,- Seagate Desktop HDD 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)

Wären wir bei ~380 Euro.
Man könnte überlegen, direkt ein 2x 8GB-Kit an RAM einzubauen. Wäre ein Aufpreis von ~35 Euro.
Oder eine noch größere SSD und die HDD als Datengrab weglassen...

Gehäuse würde ich wohl was schlankes empfehlen.

---
Mal so 'ne Question in die Runde: Was haben alle gegen Boxed-Lüfter? :D
 
Hallo,

habe vor einiger Zeit das gleiche gemacht, also einen PC für die gleichen Zwecke zusammengestellt.
Ich selbst nutze aber nur Studio One.

Das mit dem DVD-Laufwerk kannst du meiner Meinung nach vergessen.
In der heutigen Zeit eher ein Zusatz-Feature.
(Es sei denn du planst, bald CDs zu brennen.)

Windows 8 habe ich nicht, sondern 7 Pro 64 Bit und bin absolut zufrieden.

Bezüglich Hardware kann ich dir gerne meine posten, mit der ich absolut zufrieden bin:
CPU: Intel Core i5-4590
MB: Asus B85M-G (C2)
RAM: 2x 8 GB HyperX-Savage CL9 DDR3 1600
Sound: Creative Soundblaster Z
HDD: Samsung Evo 850 Basic 500 GB
Netzteil: Sharkoon WPM500 Bronze
Tower: Zalman T3

Die Soundkarte werde ich aber nur noch als 2. Soundkarte nutzen - die brauchst du nicht.
Werde mir auch Anfang nächsten Jahres ein Audio Interface besorgen.
(Ich weiß noch nicht genau welches).

500 bis 600 € für den PC sollte für deine Zwecke definitiv möglich sein.
Meine Hardware (evt. sogar etwas bessere) müsstest du für das Budget bekommen.
Etwas Reserve (nach oben) ist nie schlecht, da neue Plugins usw. immer zum Einsatz kommen können.
Ob SSD oder normal, muss jeder für sich selbst entscheiden.
Bereue den Kauf der 500er SSD keinesfalls.

Einen 2. Monitor wirst du problemlos anschließen können.

P.S. Darf ich fragen, welche Instrumente du verwendest? Würde mich mal interessieren.

Grüße
 
Würde auch erstmal den Boxed-Lüfter empfehlen, finde den von Intel persönlich sehr angenehm.

8GB RAM können bei Cubase reichen, müssen aber nicht, das kommt darauf an, welche Module man alle nutzt.

Da du ein Audio-Interface hast, spielt auch die Soundkarte absolut keine Rolle mehr, daher passt auch onBoard-Sound.

Bei der CPU würde ich schon in Richtung Core i5 gehen, aber das ist schwer einzuschätzen. Es kommt mal wieder darauf an, was er in Cubase alles macht. Bei dem Budget ist ein i5 aber durchaus drin. Ich würde mich der Zusammenstellung von kachiri anschließen, allerdings ein i5-6600 statt eines i3. Dann das Seasonic S12II-350 Netzteil von sdwaroc, 350W sind mehr als genug, selbst 200W würden da reichen.
 
Hab was mit i5-6600 versucht und bin über 600€ geladet, zumindest mit 16Gb RAM und SSD. Ist halt alles nochmal ne Ecke teurer. Für 650€ ist aber auch Skylake realistisch.
 
Ah okay, ja Haswell ist genauso in Ordnung. Selbst der kleine i5-4460 ist vollkommen ausreichend für seine Zwecke.
 
Ich stimme eher mit kachiri überein.

Das Cooler Master G450M ließe sich vielleicht noch durch ein beQuiet! System Power S7 350W ersetzen? Das spart 20€ und würde in dieser Konfig auch reichen. Bei späteren Aufrüstambitionen wäre auch noch eine sparsame Grafikkarte wie eine GTX750 Ti drin...

Und dann das Geld in ein schönes, wertiges und leises Gehäuse stecken, wie ein Fractal Design Define Mini, 90€ die mir persönlich nicht zu schade wären. Das ist jedoch jedem überlassen, das ist ja nicht Leistungsbestimmend. Das Mainboard dürfte dann jedoch nur µATX sein, was bei kachiri's MSI H170M Pro-VDH ja der Fall ist.
 
Danke, Danke, Danke für die vielen Antworten!

habe mich mittlerweile durch alle durchgearbeitet, auch wenn ich wie gesagt wenig davon verstehe. Werde mich wohl für sdwaroc's Vorschläge entscheiden + DVD-Laufwerk und Grafikkarte von Crebase.

Ich liste es nochmal auf. Kann mir jemand den Gefallen tun und nochmal 'nen Blick drauf werfen, damit ich sicher sein kann?

Benötigt
- Windows 8.x* (* Native 32-Bit und 64-Bit Cubase Version enthalten.)
- Intel Core oder AMD Dual Core CPU
- 8 GB
- Bildschirmauflösung 1920 x 1080 empfohlen (Minimum: 1366 x 768)
- Grafikkarte mit DirectX 10 und WDDM 1.1 Support
- USB-Port für USB-eLicenser
- Eine mit dem Betriebssystem kompatible Audio-Hardware**
(**ASIO-kompatible Audio-Hardware für Low-Latency-Betrieb empfohlen)
- DVD-ROM Dual-Layer Laufwerk
- Außerdem brauche ich die Möglichkeit, einen zweiten Bildschirm anzuschließen.


Kaufliste
Grafikkarte:
http://geizhals.eu/sapphire-vapor-x....html?hloc=at&hloc=de&hloc=pl&hloc=uk&hloc=eu
Laufwerk:
http://geizhals.eu/samsung-sh-224fb....html?hloc=at&hloc=de&hloc=pl&hloc=uk&hloc=eu
Netzteil:
http://geizhals.de/seasonic-s12ii-350-350w-atx-2-3-a1261409.html
Gehäuse:
http://geizhals.de/cooler-master-n300-nse-300-kkn1-a943578.html
Kühler:
http://geizhals.de/ekl-alpenfoehn-ben-nevis-84000000119-a1211188.html
Das Teil, von dem ich nicht weiß, was es ist:
http://geizhals.de/asrock-b85-pro4-90-mxgqb0-a0uayz-a953112.html
Arbeitsspeicher (2x)
http://geizhals.de/crucial-dimm-8gb-ct102464ba160b-a884527.html
Prozessor:
http://geizhals.de/intel-core-i5-4590-bx80646i54590-a1050219.html
Festplatte (SSD):
http://geizhals.de/crucial-bx100-250gb-ct250bx100ssd1-a1215183.html
Festplatte (HDD):
http://geizhals.de/seagate-desktop-hdd-1tb-st1000dm003-a686480.html

Seid so gut mir zu sagen, ob da irgendwas fehlt oder ob ich womöglich was doppelt habe. Und noch eine kurze Frage nach dem Betriebssystem: Wenn ich das alles zusammenschraube, hab' ich dann Windows 8?

Danke Euch Allen!

@ kachiri: Jeap, es geht mir nur ums Produzieren und ich brenne tatsächlich ab und zu CDs :)

@ Nightmare85: Die Musik entsteht komplett im Computer, das Mirko is' nur zum rappen :)
 
Die Grafikkarte verstehe ich nicht. Du willst nicht Zocken und zum Produzieren von Musik hat sie keine Vorteile, da reicht die integrierte Grafikeinheit der CPU aus. Wenn du bereit bist die 90€ trotzdem auszugeben könnte man über die neuere Skylake Plattform oder eine Broadwell-CPU nachdenken, oder du sparst das Geld einfach.

Das Teil, von dem ich nicht weiß, was es ist:
Das ist das Mainboard, das führt alle Komponenten zusammen, so ganz Grundsätzlich. ;)
 
Oder er kauft sich Windows 7 Pro 64 Bit für unter 20 € und macht dann ein kostenloses Upgrade auf Windows 10.
Kann auch sein, dass ihm Windows 7 so sehr gefällt, dass er gar kein Upgrade möchte.
(Ich selbst sehe auch noch keinen Grund, auf Windows 10 umzusteigen.)

Grüße
 
Hab mich auf Windows 8.1 ganz gut eingeschossen :) Kann mir das noch jemand verlinken?
 
Zurück
Oben