PC Zusammenstellung... Änderung SINNVOLL oder nicht ?

S

Solid Snake

Gast
Mein Ursprüngliches Grundsystem:
CPU:AMD FX 8150
GRAKA:ATI 7970
Mainbord: ASUS Formula 5 (PCI EXP. 2.0)

Besser bedient werde ich wohl mit der Zusammenstellung sein oder ?

CPU: Intel Core I7 2600K
GRAKA: ATI 7970
Mainbord: ASUS P8Z68 (PCI EXP. 3.0) blablabla xD

Macht es Sinn ?
Und ''limitiert'' die CPU die Graka nicht ? hatte da mal was gehört weiß aber nicht genau was es bedeutet.
Und ATI und Intel passt das auch zsm ?

Sorry bin nochn neuling auf dem Gebiet... Muss noch erfahrung Sammeln.
 

streilu

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
294
Nimm die Intel Variante, der i7 2600k ist ein Wahnsinnsgerät!
 

hanniwoi

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
27
nur fürs Zocken reicht der i5 2500k,
der Takt und die Leistung pro Kern ist wichtig und da liegen die Intels vor AMD :)
 

Rabrogo

Ensign
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
188
In welchem Preisrahmen soll es denn sein?
Welches Anwendungsgebiet?
Was für eine Auflösung hat der Monitor?
 

suppengrün

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
99
Ist jetzt die Frage, ob du das erste oder das zweite Set kaufen sollst? Wenn ja nimm das 2. (ich nehme an du willst damit zocken). Es würde aber auch ein i5 2500K reichen. Der i7 ist beim zocken nicht viel schneller.

Wenn du allerdings das erste schon hast (hat sich für mich irgendwie so angehört), dann behalte das einfach. Das wäre sonst herausgeworfenes Geld.
 

Ingrimmsch

Commander
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
2.451
S

Solid Snake

Gast
Danke für die Antworten. Limitiert der I7 die Graka auch nicht ? Ja der PC soll fürs gaming sein. Oder besser gesagt was ist das limitieren ?. PC ist schon bestellt kann aber per email änderungen einbringen die auch schnellstmöglich getroffen werden müssen weil ich zu schnell war mit dem Bestellen. :(
 
S

Solid Snake

Gast
Also auch wenn der I7 nicht viel besser wie der I5 ist kann ich den I7 bedenkenlos nehmen ?
Ergänzung ()

Kann ich meinen alten RAM noch benutzen ? G.Skill 16gb @1866mhz.... Und der I7 wäre die bessere Wahl auch wenn er kaum einen zuwachs gegenüber dem i5 hat ? Würde dann den i7 nehmen und freue mich über 3 fps mehr bei Battlefield :D
 

Miguel14.05

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
410
jop kannste
Ergänzung ()

ram.kannste nehmen denke ich aber die 1866mhz werden nich ausgenutzt sandy bridge nimmt mein ich nur bis 1333 mhz an
 

svenerl

Ensign
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
226
Das ist genau das was die Jungs oben geschrieben haben- insbesondere beim BF3 spielen wirst du nicht viel unterschied zwischen i5 und i7 merken.

Wenn Geld für dich keine Rolle spielt dann: i7
Wenn doch: i5 (Ohne wirkliche Performanceeinbuße beim spielen)

Limitieren ist wenn: CPU es nicht schafft ausreichend schnell Daten für die Graka zu liefern.

Bei den meisten Spielen ist Graka der Flaschenhals (BF3)

Manchmal sind Spiele auch CPU lastig (Skyrim)
 
S

Solid Snake

Gast
Danke. Kann ich den RAM weiter verwenden ? G.SKILL 1866mhz ? Oder skaliert der sich für Intel nur runter auf 1333 ?
 

bl!nk

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
2.042
Wenn es DDR3-Ram ist und die Ramkühler nicht einen Einbau des Kühlers verhindern, kannst du den ohne Probleme weiterverwenden.

Der wird "runterskaliert", aber das bringt dir keine Leistungseinbuße im Vergleich zu normalen DDR1333 Riegeln.
 

Miguel14.05

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
410
Haste schonmal geld beim ram gespaart :)
 

Four

Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.113
Also erstmal zum thema RAM
https://www.computerbase.de/2011-02/test-welcher-speicher-fuer-sandy-bridge/32/#abschnitt_performancerating
wie man sieht beträgt der unterschied zwischen DDR3 1333 und 1866 nur 2 Prozent, aber wenn du den 1866 schon hast kannst du ihn natürlich weiterverwenden.
Für Gaming reichen eigentlich auch 4GB aber wegen dem günstigen Preis kann man auch gleich 8GB nehmen
Gleiches gilt auch für die Menge an Arbeitsspeicher. Angesichts der niedrigen Preise wird oft erzählt, man solle nachkaufen, für die Zukunft. Der Sinn dahinter ist jedoch oft nicht gegeben. Man muss ein System nicht mit 16 GByte bestücken, wenn man damit im Internet surft, ein paar Office-Aufgaben erledigt und spielt. Für den normalen Zocker und Arbeiter am PC reichen 4 GByte aktuell völlig aus, 8 GByte sind nur aufgrund des derzeit sehr günstigen Preises eine Option und wenn man viele speicherfressende Anwendungen im Produktiveinsatz hat. Da die Speicherpreise aber wieder ansteigen, wird sich diese auch wieder auflösen.
https://www.computerbase.de/2011-02/test-welcher-speicher-fuer-sandy-bridge/34/#abschnitt_fazit_und_empfehlung

Nun zum Prozessor:
Ein i7 macht für Gaming keinen sinn weil Spiele mit Hyperthreading nichts anfangen können und einige laufen dadurch sogar langsamer
also am besten einen i5 2500K nehmen. Ausser du machst videobearbeitung o.ä mit Professionellen Programmen da kann HT von vorteil sein

Du wolltest doch dieses Mainboard nehmen? http://geizhals.de/eu/685151
die frage ist brauchst du die features dieses mainboards, denn da liese sich noch einiges sparen. Eins vorweg PCIe 3.0 kannst du erst nutzen wenn ein Ivy Bridge prozessor verbaut wird(gibt es noch nicht) und derzeit würde selbst PCIe 1.0 ausreichen (PCIe 2.0 x8 = PCIe 1.0 x16
Und du brauchst auch kein Gen3 Board nehmen wenn du später auf Ivy aufrüsten willst Ich würde dir diese Mainboards empfehlen http://geizhals.de/eu/659249 oder mit PCIe 3.0 http://geizhals.de/eu/685157

Zum Thema CPU limitierung
https://www.computerbase.de/2011-11/bericht-gpu-braucht-cpu-zweiter-teil/#abschnitt_einleitung
 
Zuletzt bearbeitet:
Top