PC Zusammenstellung - Was meint ihr?

meinereiner84

Newbie
Dabei seit
März 2012
Beiträge
3
Hallo Zusammen,

ich möchte mir einen neuen PC zulegen da mein bisheriger mittlerweile auch schon wieder einige Jahre auf dem Buckel hat und bissl rumzickt.

Neuen PC möchte ich so ca. 3-4 Jahre benutzen.
Ich möchte ein Gamer-PC (spiele auch Shooter, Skyrim usw.)
Auflösung Monitor ist 1920x1080.
In meinem Zimmer wird es im Sommer recht heiß (direkt unterm Dach)
Möchte auch kein Overclocking bzw. späteres nachrüsten.
Der PC wird selbst zusammengebaut.
Betriebssystem ist Windows 7 64bit Home Premium.
Rechner sollte auch recht leise sein (für einen Gamer PC)

Ich hab mir mal was zusammengestellt und wollte fragen was ihr meint ob das so in Ordnung ist und vor allem auch alles zusammen passt?

Gehäuse:
Antec „Three Hundred Two“
http://www.antec.com/Believe_it/product.php?id=NzA0OTMx

Festplatte (nehme ich von meinem alten Rechner):
WD Caviar blue 640 GB

Motherboard:
ASRock Z68 Pro3 Gen3 (Z68)

CPU:
Intel Core i5-2400 Boxed

RAM:
8GB G.Skill 1333MHz CL9

Netzteil:
be quiet! Straight Power E8 CM 580W (KM)

DVD / BD Laufwerk:
LG BH10LS38

Grafikkarte:
PowerColor Radeon HD 7950 PCS+


Fragen:
- neues Netzteil oder mein 4 Jahre altes “Enermax Pro525“ weiter verwenden ?
- neue Festplatte kaufen oder „WD Caviar blue 640 GB“ weiterverwenden ? (falls eine neue - welche ?)
- würdet Ihr am Gehäuse andere Lüfter dranmachen als die mitgelieferten ?
(hinten und oben ist einer im Gehäuse schon drin, allerdings weiß ich nicht wie laut diese sind)
- würdet Ihr Seitlich oder vorne noch einen zusätzlichen Lüfter dranmachen ?
- würdet Ihr für die CPU einen anderen Kühler kaufen / dranmachen wg. der Lautstärke (kein OC)?
- falls ein anderer CPU Kühler - den 4 Jahre alten „Noctua NH-U12P“ als CPU Kühler oder einen neuen holen ?

Ich möchte auch nicht länger warten bis vielleicht noch irgendwie was schnelleres rauskommt, sondern brauche ihn jetzt oder schnellstens.

Ich weiß sind viele Fragen, aber könnt ihr mir weiterhelfen?

Im Voraus schonmal vielen Dank!!
 

Khalinor

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.552
Wenns 4-5 Jahre halten soll und du nicht nachrüsten möchtest, ist dann der i5 2400 nicht etwas schwach auf der Brust?

Da würde ich doch lieber zum i7 2600 /2700 greifen.
 

Apfelring

Ensign
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
176
der 2600/2700 ist doch ein wenig übertrieben, wie wäars mit dem 2500k?
der ist noch übertaktbar in zukunft und bietet die beste leistung eines quad core von intel im moment.
Ansonsten ist die zusammenstellung durchaus gelungen
 

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.888
Du kannst ein günstigeres Mainboard nehmen. Wenn du USB 3.0 brauchst und Sata 3, musst du das einfach auswählen: http://geizhals.at/de/?cat=mbp4_1155&sort=p&xf=317_H61+(B3)~544_ASUS~544_ASRock~544_Gigabyte~544_MSI~317_H67+(B3)#xf_top

Wie alt ist die HDD denn?

Das Netzteil kannst du weiterverwenden, außer du möchtest ein effizienteres.

Einen neuen CPU Kühler brauchst du nicht. Der boxed reicht. Wenn du jedoch den alten verwenden möchtest, bräuchtest du ein Mounting Kit. Noctua ist eigentlich sehr kulant. Vielleicht haben die ja so etwas.
 

RiseAgainstx

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
6.318
Fragen:
- neues Netzteil oder mein 4 Jahre altes “Enermax Pro525“ weiter verwenden ?
- neue Festplatte kaufen oder „WD Caviar blue 640 GB“ weiterverwenden ? (falls eine neue - welche ?)
- würdet Ihr am Gehäuse andere Lüfter dranmachen als die mitgelieferten ?
(hinten und oben ist einer im Gehäuse schon drin, allerdings weiß ich nicht wie laut diese sind)
- würdet Ihr Seitlich oder vorne noch einen zusätzlichen Lüfter dranmachen ?
- würdet Ihr für die CPU einen anderen Kühler kaufen / dranmachen wg. der Lautstärke (kein OC)?
- falls ein anderer CPU Kühler - den 4 Jahre alten „Noctua NH-U12P“ als CPU Kühler oder einen neuen holen ?

Ich möchte auch nicht länger warten bis vielleicht noch irgendwie was schnelleres rauskommt, sondern brauche ihn jetzt oder schnellstens.

Ich weiß sind viele Fragen, aber könnt ihr mir weiterhelfen?

Im Voraus schonmal vielen Dank!!
-Würde das Enermax weiter verwenden
-Würde die WD Platte weiter verwenden
-Würde mir die verbauten Lüfter anhören und wenn sie laut sind neue verbauen oder lüftersteuerung/7V Kabel einsetzen
(wenn vorne keiner verbaut ist musst du für einen guten airflow sowieso einen für dorthin mitkaufen, hier http://geizhals.at/de/535732 oder hier http://geizhals.at/de/368811
seitlich ist nicht nötig und "oben" eigentlich auch nicht)
-ja zB einen Scythe Mugen 3 http://geizhals.at/de/709844 oder einen Macho http://geizhals.at/de/664436

für den preis würde ich als gehäuse auch das vorschlagen http://geizhals.at/de/698904
da sind schon lüfter vorn und hinten verbaut und du hast ne lüftersteuerung.

wenn du den NHU12P hast würd ich den mit nem 1155 mountin kit wieder verbauen
http://geizhals.at/de/466516. hast du noch wärmeleitpaste übrig? http://geizhals.at/de/294393
Ergänzung ()

Wenns 4-5 Jahre halten soll und du nicht nachrüsten möchtest, ist dann der i5 2400 nicht etwas schwach auf der Brust?

Da würde ich doch lieber zum i7 2600 /2700 greifen.
da du einen gamer pc willst ist der i7 quatsch und wird auch nicht dazu führen dass dein pc aktueller bleibt in 3 jahren.
ein 2500/K scheint mir aber auch eine bessere wahl

mit grafikkarten ists ja immer eine glaubensfrage aber ein rat von mir wäre, über den zeitraum von angestrebten 3-4 jahren 2 mal für die hälfte zu kaufen. also jetzt zB die günstiger gewordene gtx570 oder 6950 und in 2 jahren für 100€ oder so verkaufen und ne dann aktuelle für wieder 200-250€ nachrüsten. darüber denkt aber jeder anders.
ne 7950 ist eben im P/L Rating gute 30% mieser, bekommst also weniger Mehrleistung für dein Geld
 
Zuletzt bearbeitet:

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.888
Der Kühler würde sich auch ohne Mounting Kit befestigen lassen, wenn man ein ASrock mit C.C.O nimmt.

Wie gesagt würde ich dir eines mit H61 / H67 Chipsatz empfehlen. Von denen beherrschen die meisten das.
 

RiseAgainstx

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
6.318
bei nem angestrebten zeitraum von 3-4 Jahren würd ich mir aber unbedingt die OC Option (also P67/Z68) offen halten wollen. Das ist auch eigentlich der einzige Fall wo OC wirklich Sinn macht. Momentan braucht keiner wirklich ne Übertaktung bei nem i5 für nen Gamer PC
 

meinereiner84

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
3
Hallo Zusammen,

war jetzt leider die letzten Tage nicht groß online.

Erstmal vielen Dank für eure Tipps und Unterstützung.

Ich denke mal ich werd wirklich dann den 2500er CPU nehmen.
Das mit dem Kühler muss ich mir auch nochmal überlegen, genauso wie das mit der Grafikkarte.

Das hat mich auf jeden Fall schonmal weiter gebracht. :)
 
Top