Pentium 4 zu heiß

Tho

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.110
Hi,

ich habe folgendes Problem:
Ich besitze nun schon seit 3 Jahren einen Pentium 4(2,6GHZ 26x100) MD 8008
nun ist aber folgendes passiert:
Beim Zocken gab der neulich zwei Piepser von sich!:(
so.....dachte mir schxxxx, überhitzt, schau in Everest und
tatsächlich er hat die 75° Marke gecknackt:mad:
obwöhl der Kühler auf 2600 Touren läuft
er läuft seid 3 Jahren stabil, auch nach stundenlangen Zocken!
Nun ist die Frage, woher kommt das Problem!
Folgende Theorien hab ich:
1.
Wärmeleitpaste hat sich aufgelöst
2.
Der Kühler will net mehr ganz
3.
Die übertaktete 9600TX, überfordert den Prozzesor, was unwahrscheinlich ist:lol:


was meint ihr, und was empfehlt ihr?
Neuer CPU Lüfter, z.B Zalman 7000AlCu
oder mit Arctic Silver 5 nachhelfen:evillol:

und noch eine kleine hilfestellung?
was muss ich beim Pastenwechsel beachten?
 

Tho

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.110
des wäre ne möglichkeit so vor nem 3/4 es letzte mal gemacht:D
 

brax677

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
871
Wie wäre es mit einem weiteren Gehäuselüfter? Vielleicht kann er die warme Abluft nicht gut genug abfördern!? :rolleyes:
 

Tho

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.110
jetzt mal wirklich: Ich weiß gar net wieviele gehäuselüfter der hat :D vermut mal 1x80mm hinten evtl 1x 80mm vorne und belüftungslöcher an der seite
 
Top