Performance von TrueCrypt mit AES-NI bei SSD?

ace-drink

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.139
Hi

Hab ne C300 und 2430m intel CPU welche AES kann und auch TC bestätigt dies. benchmark gibt 1,3 Gb/S aus.

Wenn ich nun alles verschlüssel bremst aber dennoch etwas aus. Ist das bei euch auch so?

Ohne TC habe ich 330 read mit ca. 300 seq. read..4k fällt von 25 auf 22 .ist da nun einfach eine Art Verschlüsselungsoverhead den auch das AES feature nicht auffängt?

Vielleicht kann mir jemand mit ner SSD die bis zu 500 MB seq. schafft sagen wie sehr es bei ihm einbricht mit TC und einer AES-NI CPU.

Ich weiss, dass es marginal im Alltag ist aber es interessiert mich einfach...dachte aufgrund der benchmarkk werte, dass keinerlei verlust eintritt...
 

YMiD

Ensign
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
167
Interessant wäre auch zu wissen, inwiefern sich die Zugriffszeiten verändern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Atlan3000

Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
2.157
Der AES Befehl in Core i5 und höher bringt schon ne Menge bei TC insbesondere die CPU-Belastung sinkt rapide. Hab öfter schon den Fall gehabt das ohne AES Beschleunigung beim reinen Kopieren von einer (2fach verschlüsselten) Platte auf eine andere verschlüsselte die CPU Belastung bei 100% war. Dank AES Befehl zählt in dem Fall fast nur noch die CPU Belastung der 2. (nicht AES) Verschlüsslungsart. Wichtig finde ich das ganze auch bei Notebooks. Die werden aus Sicherheitsgründen (Diebstahl etc.) gern mal grundverschlüsselt und ich kann mir vorstellen das mit AES Befehl die Akku Belastung geringer ist als ohne.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
54.841
Blitzmerker sagt es ganz richtig, die Verschlüsselung muss die Performance bremsen, weil eben alle Daten da erst einmal durchlaufen müssen. Die 1.3GB/s (oder 1.3Gb/s?) des Benchmarks sind da nur das oberste Limit was man nie überschreiten kann weil die CPU nicht mehr schaffen würde. Das heißt aber nicht, dass alles darunter vom Verschlüsseln unberührt bleibt.

YMiD, die Zugriffszeiten werden deshalb natürlich auch geringfügig höher ausfallen.
 

ace-drink

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.139
hmmm..ok..

wegen Zugriffszeiten...also laut asssd ändert sich daran gar nix
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
54.841
Das ist klar, denn die Zugriffszeiten misst AS-SSD ja auch unter Umgehung aller Layer direkt auf dem Physicalischen Laufwerk. Deshalb kann man das bei entsprechenden Sicherheitseinstellungen nicht messen und bekommt dann eine Fehlermeldung.
 
Top