News Personalabbau: Anstehende Entlassungen bei Intel treffen viele Bereiche

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.302
Bereits seit Wochen rumort es in der Gerüchteküche, jetzt wird es konkreter. Die in Oregon – einer von Intels größten Standorten – ansässige Tageszeitung The Oregonian berichtet von angeblich geplanten Entlassungen bei Intel in vielen Bereichen. Den Umfang von 2016 soll sie nicht erreichen, klein aber auch nicht ausfallen.

Zur News: Personalabbau: Anstehende Entlassungen bei Intel treffen viele Bereiche
 

Makso

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.230

duke1976

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
452
Davon können ja einige zur roten Konkurrenz wechseln. Die stellen bestimmt die nächsten Jahre ein.
 

-Ps-Y-cO-

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
5.237
Mitleid+++++++++

Schade um die Mitarbeiter.
Wird schon werden für die, die noch können.
Und ebenso die sich nun Ihre Rente wohlverdient haben und genießen können.
 

Makso

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.230
Und da haben wir sie, die Auswirkungen von Intels Hochnäsigkeit und Dilettantismus. Schade für die Mitarbeiter und Angestellten, aber ein schöner Spiegel für die Führungsriege bei Intel. Vielleicht merken sie mal was.
Ich glaube die machen das mit Absicht. Weniger Angestellte = weniger Ausgaben = größere Marge = Aktionäre freu sich.
 

Floxxwhite

Lt. Commander
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.319

Makso

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.230
@Floxxwhite nur das ich es aus sicherer Quelle habe.
 

Schaby

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
5.206
Ich habe es jetzt 2x gelesen und finde nur die Quelle der Zeitung. Aber so richtig konkret ist da nichts.

Ist das hier Intel-Bashing?
 

konkretor

Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.466
hmm wenn Trump twittert fliegt die Intel Aktie ins Bodenlose? Mal nen put suchen.....
 

Vitali.Metzger

Commodore
Dabei seit
März 2013
Beiträge
4.854

calluna

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.660
Davon können ja einige zur roten Konkurrenz wechseln. Die stellen bestimmt die nächsten Jahre ein.
Das in Oregon ist vor allem ein Fabrikstandort... also in welche Fabriken von AMD sollen die Mitarbeiter wechseln? ;-)

Meine Aussage war nicht auf die Mitarbeiter sondern allgemein auf Intel bezogen.
"Intel allgemein" ist aber ziemlich abstrakt... worauf genau soll sich das beziehen? Wenn du etwas darüber nachdenkst, wirst du feststellen, dass das ziemlich diffus ist und solche Aussagen mehr über dich aussagen als über das, worüber du reden willst.
 

duke1976

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
452

Dito

Ensign
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
132
wow, ein empathischer zeitgenosse....
wie würde es dir gehen, wenn du siehst, dass du die suppe auslöffeln musst, die dir andere anbrocken...
Hier leiden aber vorrangig die Mitarbeiter. "Kein Mitleid" ist hier also nicht angebracht.
Es löffeln immer die "Kleinen", die Suppe aus!
Das war so, ist so und wird immer so sein.

Ist bei mir auf Arbeit auch so.
 

Salamimander

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
441
Es steht den kleinen aber frei, alles hin zu nehmen oder zu verschwinden.
 

OldZocKerGuy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2019
Beiträge
74

Dito

Ensign
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
132
@Salamimander Es gibt Berufe, da ist es egal wo man hingeht.
Ich persönlich arbeite schon bei den "Besseren".

Leider ist unsere Gesellschaft zu träge.
Hat alles mit dem Computerzeitalter angefangen.
Niemand will mehr Arbeit, sondern nur noch Party - eine "berauschendes" Leben.
 

GUN2504

Commander
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
2.450
...
Und ebenso die sich nun Ihre Rente wohlverdient haben und genießen können.
Ist leider nicht so wie in Deutschland, das ein guter Job und lange Arbeitszeit auch i.d.R. eine gute Rente und den wohlverdienten Ruhestand bedeuten....
Da drüben muss das jeder für sich regeln, staatlich ist da nix... Gerade die Älteren >55 Jahre haben meist die A...Karte, da ein neuer Job in dem Alter auf der Qualifikationsebene zu finden fast unmöglich ist...
 

snickii

Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
9.302
Schade für die "Kleinen" aber ein Zeichen dafür das dort irgendwas schief läuft. ;)

Ist leider nicht so wie in Deutschland, das ein guter Job und lange Arbeitszeit auch i.d.R. eine gute Rente und den wohlverdienten Ruhestand bedeuten....
Ist hier doch auch nicht mehr so... kannst dein ganzes Leben arbeiten und brauchst in Rente unterstützung vom Staat.
Schau mal im Osten nach, da kommst du auch oft nicht mit einem "guten" Job über den Durchschnitt.
 
Top