PhenomII 965 System, für die nächsten 1-2 Jahre

Buttercup

Cadet 3rd Year
Registriert
Nov. 2009
Beiträge
55
Ursprünglich wollte ich ja ein i7-860 System, aber dann musste ich bei der boardsuche feststellen dass s1156 boards derzeit mit einem möglicherweise schwerwiegendem fehler verkauft werden...

Da aber i7-920 & s1366 im vergleich zur leistung die sie erbringen gegenüber PII 965 & AM3 imho zu teuer sind, bleibt mir nur noch ein AM3 System übrig...

Was ich zusammgenstellt hab ist also folgendes:

CPU: AMD Phenom II X4 965 - 165 eur
MoBo: MSI 790FX-GD70 - 145 eur
RAM: OCZ 2x2GB DDR3-1333 (CL7) - 100 eur
GraKa: Sapphire Radeon HD 4770, 512MB - 90 eur

macht also ~500 eur

dazu kommen dann die sachen die vorher schon mehr oder weniger fix waren:
Kühler: NH-D14 - 80 eur (falls der irgendwann mal lieferbar sein sollte)
SSD: Intel x25-m - 200 eur
Gehäuse: Chieftec Mesh - 75 eur
Monitor: Asus VW266H - 320 eur (wird der noch hergestellt, bzw. wird er wieder mal lieferbar sein?)

macht ~675 eur

zusammen in etwa 1175 eur also...


Sieht das so in etwa OK aus, oder habt ihr verbesserungsvorschläge - bzw. hab ich vllt. was übersehen?
 
wofür soll das system denn sein? zum spielen? zum arbeiten?

wenns um das erstere geht, dann würde ich eine zukunftssichere grafikkarte à la HD5750/70 nehmen, auf grund der dx11 und tesselations-möglichkeiten. musst du aber wissen.
ansonsten, denke an ein netzteil, das nicht noname ist! und das sollte dann auch mindestens 450W für die komponenten aufweisen.
 
Würde mir niemals eine einen 965BE holen, wegen den 100Mhz mehr lohnt sich der Aufpreis von 30€ zu einem 955BE nicht. Diese 30€ kannst du in einen guten Cpu Kühler stecken und holst die 0,1Ghz locker wieder raus!


MFG Andi
 
Spar am kühler nimm nem mugen2.. reicht auch..
Dann lass die SSD weg und warte bis es vernünftig große gibt..
kauf dir dafür lieber n bessere graka :) 5770 sollte es schon sein.. 4890 wäre zum gleichen preis schneller aber die 5770 braucht im idle nur ca. 30W und vollast 50W weniger als die 4890

so far
 
Ich denke einfachmal wie in 99% der Fälle wird der PC zu zocken herhalten, CPU reicht der X4 955, Garfikkarte würde ich auch zur HD 5770 raten, Festplatte würde ich eine Western Digital Caviar Blue 640GB oder eine Samsung F3 500GB verbauen, SSD sind noch zu teuer.

Was ich in der Zusammenstellung noch vermisse ist das Netzteil?
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke für eure Antworten! :)


Netzteil hab ich schon, vom alt-System (Enermax 625W)

Unterscheiden den 965 und 955 wirklich nur die 100 MHz?

Als GraKa hab ich bewusst eine kleinere genommen, zum gelegentlichen spielen, da auf dem System vermutlich nur XP raufkommt (deswegen auch nur 4 GB RAM), daher auch kein DX10/11

Die 5770 wäre für nur 40 eur mehr durchaus denkbar (wenn ich schon 30 bei der CPU einspare...), aber die ist, wie viele andere ATI karten nicht lieferbar... - Was ist da los bei ATI, dass kaum eine GraKa lieferbar ist? Wollen die vor Weihnachten noch die Preise hoch treiben? :x

Die SSD ist mir schon wichtig, weil dadurch das system ja viel "flüssiger" laufen soll - nur blöderweise ist die 80GB SSD von Intel auch nicht lieferbar :x
 
SSD hat noch ein zu scheltes P/L Verhältnis.
 
Unterschiede 955 C2 - 965 C3:

Ab C3 wird offiziell C1E Unterstützt. Ab C3 wird der Betrieb mit 4 Modulen also Vollbestückung DDR3 1333 garantiert (C2 Vollbestückung nur 1066 - trotzdem läuft bei vielen DDR3 1333 mit 4 Modulen problemlos).
Multi 955 = 16 (somit 3200MHz), 965 = 17 (somit 3400 MHz).
Ergänzung ()

Da du ja sowieso nur 2 RAM Module betreiben willst, würde ich an deiner Stelle das günstigere C2 Stepping (955BE) wählen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Buttercup schrieb:
Danke für eure Antworten! :)


Netzteil hab ich schon, vom alt-System (Enermax 625W)

Unterscheiden den 965 und 955 wirklich nur die 100 MHz?

:x

Ich gehe mal davon aus dass du deine CPU overclocken willst, warum sonst den Noctua NH-D14?
Meine Antwort auf deine Frage -> NEIN! Sie unterscheiden sich nicht NUR durch 100Hz.
Ich habe beide, einen 955er BE (C2) und einen 965er BE (C3). Den 955er bekomme ich mit ocen bis auf 3720 MHz (also gut 500MHz +), den 965er bekomme ich auf 4060 MHz (momentan noch mit einem Noctua NH-U12P, also ein + von 660 MHz).
Der Noctua NH-D14 ist schon bestellt, dann werde ich die 4200MHz in Angriff nehmen.
Das wäre dann ein + von 800 MHz. Und ein Preisunterschied von 30€, wie es hier über mir angegeben wird ist es auch nicht mehr. Höchstens 20 - 25€.

Soviel zum Unterschied vom 955er zum 965er BE! ;) Mein derzeitiges Ergebnis, siehe


oki doki
fuzzy
 
Zuletzt bearbeitet:
Die 5770 wäre für nur 40 eur mehr durchaus denkbar (wenn ich schon 30 bei der CPU einspare...), aber die ist, wie viele andere ATI karten nicht lieferbar... - Was ist da los bei ATI, dass kaum eine GraKa lieferbar ist? Wollen die vor Weihnachten noch die Preise hoch treiben? :x

Das hat damit nichts zu tun. Ihr Zulieferer TSMC hat schwierigkeiten mit der 40 nm Herstellung soweit ich weiss.
 
Wenn du nicht zwingend bestimmte Features des von dir gewählten Boards benötigst würde ich ebenfalls das hier erwähnte 770er Gigabyte wählen. Beim CPU Kühler würde ich auch auf den Mugen setzen.
 
vllt solltest du noch über ein billigeres mainboard nachdenken.

+1

Vielleicht noch der Phenom 955 (200MHz weniger, der 955er lässt sich auch leicht etwas höher stellen) und schon sind 100€ gespart. Eine SSD würde ich drin lassen.
 
-Mobo:
Das Board hab ich gewählt weil es eSata und viele interne Sata Anschlüsse hat. Allerdings hat man mir gesagt das MSI kein so toller Hersteller ist (die Spannungswandler fallen gern aus). Ich würde mich also über vorschläge über alternative Boards freuen.
Allerdings hat das Gigabyte Mobo gar kein eSata und nur 6xSata intern. Davon abgesehen hat es nur einen PCIe 16x anschluss. Ich hätte schon gern noch einen 2. wo zumindest 8x möglich ist (wird ja vermutlich nötig sein um später mal eine Karte für USB/Sata 3 einzubauen).

-Kühler/OC:
Grundsätzlich hab ich nicht vor da mit OC wirklich etwas an "Leistung" rauszuholen. Ich will da eher nur ein wenig rumspielen aus neugier/interesse.
Den ND-H14 hab ich genommen weil der ja einen deutlichen vorsprung gegenüber anderen kühlern hat und überall behauptet wird dass er auf jedes Board passt. (war also die "einfache" entscheidung)

Blöd ist halt das bei kaum einem Test die Kühler aus der CPU Box drinnen sind um so vergleichen zu können wieviel die differenz von ND-H14 zu Mugen2 gemessen an der differenz Mugen2 zu Box-Kühler ausmacht.

-CPU:
ok, dann also doch wieder 965...

-RAM:
da ich vorerst mal nur Windows XP installieren werde werdens nur 2 riegel bleiben (weil ja nicht mehr als 3,x GB geht). Aber eine vollbestückung ohne dass der RAM runtergetaktet wird wäre schon nett.
 
Also ich habe gestern mein neues System bekommen, bestehend aus Phenom II 955 und Super Talent SSD.

Ich kann dir nur raten so eine Kombi zu nehmen. Der 965 soll seinen Aufpreis nicht wert sein. In einigen benchmarks ist der 965er sogar hinter dem 955er.
Wahrscheinlich bringt es kaum was die Phenoms so hoch laufen zu lassen. Jedenfalls soll der Unterschied nicht spürbar sein und du kannst dir 25-30 Euro sparen.

Aber SSD rockt. Hab deshalb nen Leistingsindex voin 7,1 :)
 
OCen steht bei mir im Vordergrund. Kann mich bitte mal jemand aufschlauen was

- AMD 790GX
- AMD 790 FX......AMD 770 bedeuten?

Welches sollte man wählen, wenn man seinen 955/965 BE an die 4 GHZ mit Mugen 2 oder den Doppellüfter Noctua bringen möchte?

Grüße

PS: welche rev. sollte man nehmen? 1.0 oder 1.1?
 
Zurück
Oben