News Philips 288E2UAE: UHD-Monitor mit hoher Pixeldichte dank 28 Zoll

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.741
Hinter „unglaublichen 157 ppi“ und „1,07 Milliarden Farben“ verbirgt sich ein neuer 28-Zoll-Monitor von Philips. Der 288E2UAE liefert 3.840 × 2.160 Pixel mit 60 Hz, sein IPS-Panel unterstützt 10 Bit Farbtiefe. Beschichtete Backlight-LEDs sorgen für ein erweitertes Farbspektrum.

Zur News: Philips 288E2UAE: UHD-Monitor mit hoher Pixeldichte dank 28 Zoll
 

EKD

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.092
Langweilig, für das Geld krieg ich von LG schon 32 Zoll. Und das mit mehr Audioleistung und mehr Videoeingängen.
 

jube

Ensign
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
200

drago-museweni

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
7.298
Der Monitor schön und gut, aber die Unsitte mit den 60Hz gehört auch mal abgeschafft, unter 100Hz sollte 2021 kein Monitor mehr erscheinen egal für welchen Zweck, oder fordert man da einfach zu viel ?
 

Dr.Pawel

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.398
Wahrscheinlich meinen 32er, der kostet auch ca. 300. Allerdings kein IPS und nur 250er Helligkeit und garartiert nicht die Farbtiefe! Insofern finde ich das Angebot ordentlich, solange eben nicht mehr als 60hz gebraucht werden. Das Teil mit 144hz und unter 500€ und es wäre sofort meins.....
 

R4ID

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.403
@EKD

Mit den selben Eigenschaften ?

@drago-museweni

Für den normalen User reichen auch die 60Hz vollkommen aus, nicht jeder zockt und brauch unbedingt mehr.
 

BacShea

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.695
Der Monitor schön und gut, aber die Unsitte mit den 60Hz gehört auch mal abgeschafft, unter 100Hz sollte 2021 kein Monitor mehr erscheinen egal für welchen Zweck, oder fordert man da einfach zu viel ?
Sehe ich absolut genauso.
Darf dann gern ein Fuffi mehr sein, aber man schafft es, in jedes Smartphone 120hz Displays einzubauen, die dann günstiger sind als so mancher Monitor. Warum geht das nicht neu Geräten, die man mehrere Stunden am Stück anschaut?
 

drago-museweni

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
7.298
@R4ID aber selbst für Office ist es besser, wenn man Seiten scrollt bleibt es schärfer, bei der Maus ist es smoother, wenn man sieht wie lange das man sich schon mit den 60Hz rummschlagen darf, nur die Auflösungen werden höher bei Standard Ware, da sollte man mal nen Cutt machen.

Ist das Gleiche wenn bei hohen Auflösungen wieder mit 30FPS gefimlt wird, da sollte auch nichts mehr unter 50FPS erscheinen, bei den Geräten..
 

melemakar

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
703
Langweilig, für das Geld krieg ich von LG schon 32 Zoll. Und das mit mehr Audioleistung und mehr Videoeingängen.

Es gibt aber auch Leute, die wollen max 27/28", bzw können gar nicht mehr unterbringen.

Tellerrand und so, solltest nicht nur an dich denken.

@Topic:
Werte/Daten finde ich interessant, für den Preis scheint er ok zu sein!
 

drago-museweni

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
7.298
@jac und du verstehst den Sinn von 100Hz nicht, der Rechner muss nicht unbedingt die vollen100Hz liefern, um Vorteile davon zu haben..
 

Maggolos

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
562
Der Monitor schön und gut, aber die Unsitte mit den 60Hz gehört auch mal abgeschafft, unter 100Hz sollte 2021 kein Monitor mehr erscheinen egal für welchen Zweck, oder fordert man da einfach zu viel ?

Abseits von Gaming sind 120Hz noch zu teuer. Würde natürlich auch für den Einsatzzweck des Gerätes Büro/Einsteiger Fotobearbeitung ganz nett sein, ist aber nicht nötig und würde den Preis treiben.
 

Julz2k

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.085
Phillips lügt leider sehr gerne bei den specs. Hab hier einen 500 Euro office Monitor, der 350cd/m2 Candela haben soll, jedoch nicht mal auf 300 kommt. Der sRGB Farbraum wird mit 123% angegeben. Erreicht werden nach Kalibrierung 98%
 

Maggolos

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
562
Phillips lügt leider sehr gerne bei den specs. Hab hier einen 500 Euro office Monitor, der 350cd/m2 Candela haben soll, jedoch nicht mal auf 300 kommt. Der sRGB Farbraum wird mit 123% angegeben. Erreicht werden nach Kalibrierung 98%

Die feine ist das nicht, aber bei Einsteigergeräten sicherlich gängig. Ich kenne den Toleranzbereich nicht von Displays, aber sowas gehört ja meistens zur Panellotterie.
 

Farcrei

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.426
Bin gespannt, wie die Preise sein werden, wenn dieser Monitor in ausreichender Stückzahl zu erwerben ist.
Für 299 €uro würde ich zuschlagen.
 

flo.in.da.base

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
53
Seit Jahren nur Stillstand, so fühlt es sich an. Mein 590D von Samsung, der allererste 4k von Samsung, bietet das gleiche... für knapp 299€ damals, vor vielen Jahren.
Es hat sich sogut wie nichts geändert in diesem Segment und ich verstehe nicht wieso.

Klar, es mag es eine "Noch-Nische" sein, aber die Tendenz geht doch klar dahin, große Hochauflösende Monitore zu haben, für Arbeit, wie fürs Gaming.
Und wenn ich damals den oben genannten schon kaufen konnte, was bringt dann ein solcher Monitor wie aus der News?

------------------------------------------------


HDRxxx <-- Gibt ja irgendwie tausend verschiedene, keinen Plan

True 10bit

1ms gtg/mprt

120-144Hz

Size: 27' bis 32'

USB-A ? USB-C bitte

Bezahlbar: dreistellig

Für die Innovationsfreaks noch Micro USB, MicroSD Slots, nen Ladefuß fürs Smartphone, Magnetstreifen am Rand für Post It's mit Minimagneten... irgendwas von mir aus, brauch ich alles net.

------------------------------------------------



Wieso kommt sowas einfach nicht? :grr:
 

douron

Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
2.292

EKD

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.092
@jube: LG UK550-B, ist der günstigste 32 Zoller mit 4k und Lautsprechern auf Geizhals. Hat 60Hz, 2x HDMI 2.0 + 1x DP 1.2 und 10-Bit mit FRC.

Für mich persönlich sind 4k auf 28 Zoll zu wenig, dazu noch etwas teurer als der LG.
 
Anzeige
Top