News Philips: Drei 21:9-Monitore, 3D ohne Glas und Ambilight

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
9.430
#1
Philips ist seit Jahren einer der Vorreiter bei den 21:9 fassenden Bilddiagonalen, bisher jedoch ausschließlich im TV-Segment. Zur IFA 2012 zeigt der Hersteller drei 21:9-Lösungen für den Heim- und Geschäftseinsatz, die zum Ende des Jahres für keine 500 US-Dollar in den Handel kommen sollen.

Zur News: Philips: Drei 21:9-Monitore, 3D ohne Glas und Ambilight
 

Toengel

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
2.338
#4
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
8.185
#5
der nicht nur das moderne Kinoformat perfekt darstellen soll
So werden Kinofilme schon seit über 60 Jahren gedreht aber schön das man das nun als modern bezeichnet. :lol:
Nachtrag, 1927 entwickelt und 1953 zum ersten mal genutzt, sind also sogar schon 85 Jahre. :lol:
Wobei ich mich frage was ich mit einem Monitor soll der so breit ist wie mein Schreibtisch ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2009
Beiträge
138
#6
Tatsächlich, auf Bild 5 sieht man sehr gut, das der Rahmen nicht mit dem Prduktbild übereinstimmt ... damit hat LG mich schon dazu gebracht. meine Vorbestellung zurückzuziehen! Das Interesse an solchen Monitoren mit dünnem Rahmen scheint ja groß zu sein, warum bauen die nicht einfach mal so einen?:freak:
 

Toengel

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
2.338
#8
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
3.510
#9
Hat die Überschrift nicht einen kleinen Fehler? :D

3D ohne Glas?
 

foxX

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.451
#10
der 21:9 für den Desktop Bereich ist für mich sehr interessant! Die Auflösung ist etwas gering - leider. Aber normal Full HD ist zum Arbeiten auf 27" auch zu wenig. Das scheint mir eine gute Lösung zu sein, um viele Fenster nebeneinander zu haben. Browser, Excel, Word, Explorer, Mail ... sieht vielversprechend aus! :)
 
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.350
#11
Philips: Drei 21:9-Monitore, 3D ohne Glas und Ambilight
Wär die überschrift nicht besser gewesen "Drei 21:9-Monitore, Ambilight und 3D ohne Glas"

Weil mein erster gedanke war wieso soll 3D ohne Ambilight funktionieren ? :D


-----


und wieder diese Rand-Täuschungs Fotos ....

 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
892
#12
naja ich finde diese 21:9 gedönst totale ka**e.
 

TheK

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.459
#14
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
6.162
#15
21:9 mit der Möglichkeit, quasi zwei 4:3 Monitore ohne störenden Rand auf einem Display abzubilden ist ansich eine durchaus gute Idee. Damit ließe sich sehr produktiv arbeiten. Dann sollte das ganze aber mindestens 30" und höhere Auflösung haben. 1080px in der Vertikalen sind Murks.
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.240
#16
Jep, wieder die gleiche Aktion mit dem Rand, wie sie schon LG gebracht hat!

Ansich ist es ja genial den breiten Moni als 2 Bildschirme zu betreiben. Da kann man perfekt mit win-Taste + Pfeil 4 Fenster nebeneinander platzieren. Leider funktioniert dann aber kein Vollbild mehr zum Film gucken mehr, oder?
 
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
677
#17
Das Interesse an solchen Monitoren mit dünnem Rahmen scheint ja groß zu sein, warum bauen die nicht einfach mal so einen?
Und was bringt dir das ? Welche Vorteile soll das haben !? Schwachsinn, hauptsache das Ding zeigt ordentliche Bilder an..

3D ohne Brille ist ja schon seit 5 Jahren bekannt.. Wer heute noch ein 3D Fernseher mit Brille kauft ist selber Schuld..
 
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
3.064
#18
Also an sich finde ich das schon interessant - habe derzeit 2 Monitore - die durch so einen zu ersetzen hätte was.

Die Frage wäre für mich - wie viele Spiele unterstützen das Format?

@ dünner Rahmen
Ist ja eher von Vorteil wenn man mehrere Monitore benutzen will - aber das erübrigt sich ja fast schon bei dem 21:9 Format
 
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
6.162
#20
Die Frage wäre für mich - wie viele Spiele unterstützen das Format?
heutzutage eigentlich alle großen titel, da man die variablen auflösungen sowieso für 3d vision surround multi media mehr-monitor-gaming zeugs braucht. die frage ist ob du aus spieltechnischer sicht wirklich was davon hast, je nach dem wie die engine den blickwinkel verwaltet, "fehlt" dir evtl. oben und unten etwas vom spielgeschehen.
 
Top