News Philips P-line 329P9H: Büromonitor mit Ultra HD, USB C und Gigabit‑LAN

jusaca

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.907
Ich vermute mal, um Bildsignale über längere Distanzen als mit HDMI möglich zu übertragen? Aber ist mir auch neu.
 

Bigfoot29

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.627
Interessanter Monitor. Etwas zu teuer für den 0815-Anwender, aber insgesamt ein Weg in die richtige Richtung. - Es gibt also doch noch Lichtblicke. :)

Regards, Bigfoot29
 

conf_t

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.844
Da ist garantiert eine DisplayLink Dockingstation drin und das alleine schon ein Grund es nicht zu kaufen. Je nach Videoauflösung erzeugt dieser Quatsch 50 % CPU Last beim Videoabspielen (z.B. 1080p Video mit i7 Skylake mobil Dualcore). Die anderen 50% machen dann die De- und Encodierleistung des Skype Videos platt. Ergebnis sind auf vergleichbaren Systemen Artefakte und matschiges Bild. Mit ganz viel Pech auch Tonaussetzer. Und erklär Mal den DAUs im Management, dass deren Spielzeug per se ein Rohrkrepierer ist. Einfach Mal nach WinUDFHost.exe und hoher cPU Last googeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bigfoot29

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.627
@conf_t : Wie kommst Du auf diese Idee? Ich behaupte mal eher, das ist ein klassisch durchgeroutetes DisplayPort via USB-C. Alles Andere wäre abwegig.

@Rossie: Ich glaube eher, es geht darum, dass es endlich eben mal kein 93 DPI-Monitor ist sondern man nach 10 Jahren Stillstand endlich mal in Richtung High-DPI geht.

Regards, Bigfoot29
 

conf_t

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.844
Weil DisplayLink stets genutzt wird wenn Bild, Netztwerk und sonstige Daten gebündelt über USB zu übertragen und in den Büros der Trend zum flexiblen Arbeiten eine Standardisierte Schnittstelle erforderlich macht, i.d.R ist das USB. Da ein Notebook Zoo selten homogen ist und daher selten überall die gleichen normalen Dockingstation passen, also werden USB-Porrterweiterungen (aka USB Dockingstation) all zu gerne genutzt. Mittlerweile wandern die eben gleich in den Monitor
 

Rossie

Commodore
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
4.279
@Bigfoot29 Das Ding ist nur, dass es schon sehr lange Monitore mit wesentlich höherer Punktdichte gibt und diese mit den immer größeren Formaten gerade wieder abnimmt und Skalierung damit weiterhin eher vermieden, denn forciert wird.
 

piffpaff

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.119
Na mal sehen ob der dann auch in absehbarer Zeit lieferbar ist.
Ich war eine ganze Weile auf den
Philips P-line 328P6VUBREB scharf, allerdings war der über Monate nirgends verfügbar weshalb es dann ein anderer geworden ist.
 

Bigfoot29

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.627
@conf_t: Ich habe hier selbst noch einen alten USB2.0->DVI-Adapter unterm Schreibtisch, um eines meiner Bildschirme anzusteuern. Ich weiß, wovon Du redest. :) Allerdings ist bei heutigen Displays tatsächlich nicht ganz unüblich, dass sie die Bildsignale

Hab grade mal nachgeschaut. - Mein USB-C-Hub hier in der Firma schleift die Signale auch nicht durch sondern hat nen DisplayLink-Adapter verbaut (zusätzlich zu dem Alt-Bildschirm von oben). Eben im HW-Manager gesehen. Verstörend... Gut, damit wäre es durchaus möglich, dass sie - Bis auf Beweis des Gegenteils - tatsächlich DisplayLink verwenden. :o

Regards, Bigfoot29
 

Hansdampf12345

Captain
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.792
Welchen Nutzen hat der Display Port Ausgang?
 

Bigfoot29

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.627
Nachtrag: Eben auf der Webseite von Philips gelesen:
https://www.philips.de/c-p/329P9H_0...tor-mit-usb-c-dockingstation/technische-daten
USB-Dockingstation
USB-C Drehbarer Stecker
Extrem schnelle Daten- und Videoübertragung
DP Integrierter DisplayPort-Wechselmodus [etwas schlecht übersetzt: Alternate Mode.)
USB-C-Stromversorgung USB-PD Version 2.0
Max. Stromversorgung über USB-C Bis zu 65 W (5 V/3 A; 9 V/3 A; 10 V/3 A; 12 V/3 A; 15 V/3 A; 20 V/3,25 A)
Also möglicherweise NICHT über DisplayLink. - Zumal auch nicht auf der Webseite genannt.

@Hansdampf12345 : Für DaisyChaining. DisplayPort kann mehrere Geräte hintereinanderschalten. (So wie das "alte" Thunderbolt und Firewire auch.)

Regards, Bigfoot29
 
Top