Photopholtaikanlage an Router anschliesen

daBaim

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2010
Beiträge
268
sers

ich hätt mal ne etwas andere frage
wir ham zuhause ne Photopholtaikanlage und jetzt würde ich den Wechselrichter gern an den router anschliesen
hier mal der wechselrichter
http://www.sunways.eu/de/produkte/solar-inverter/nt-serie-dreiphasig/
der hersteller bietet auch direkt selber ein "modem" an
http://www.sunways.eu/de/produkte/solar-inverter/zubehoer/sunways-modem/

jetzt geht es bei uns jedoch nicht gut ein kabel zu verlegen da die anlage auf dem Stalldach ist
meine idee wäre es jetzt das ganze über WLAN laufen zu lassen

Giebts da irgendeine möglichkeit?

PS: die schnitstelle am wechselrichter ist RS232
 

Willow83

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2011
Beiträge
14
AW: Photopholtaikanlage and Router anschliesen

Das Modem an dieser Stelle kannst du dir bei deinem Vorhaben sparen. Dies benötigst du nur wenn du die Anlage über das Telefon oder Handynetz erreichen willst.

Laut Datenblatt ist eine Ethernetschnittstelle verfügbar mit der du direkten Zugriff erhälst. Wenn du das ganze dann per Wlan erreichen willst benötigst du einen WLAN Adapter den du vorher auf deinen WLAN Router und Ethernet im Haus konfigurierst und dann nur noch per Netzwerkkabel an das Photovoltaikgerät anschließt.

Ich verwende den ASUS WL-330GE Access Point den du auf Adapter umstellst und somit jedes nicht WLAN fähiges Gerät WLAN fähig machst. Nachteil hat keine exteren Antenne und ist auf lange Strecke ungeeignet.
 
Zuletzt bearbeitet:

daBaim

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
268
AW: Photopholtaikanlage and Router anschliesen

wo steht das mit der Ethernetschnittstelle?

wär ja ne super sache
 

Willow83

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2011
Beiträge
14
AW: Photopholtaikanlage and Router anschliesen

In dem Datenblatt zur der Serie in deinem Link steht es einmal im Text und einmal als Datenschnittstelle in den Details.

Kletter doch mal an das Gerät und schau selber nach. Eventuell mal mit nem Laptop schauen ob das Gerät ein Webinterface hat oder nur per Software ausgelesen werden kann.
 

daBaim

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
268
also kann etz nimma schaun ob der n webinterface hat da es zu dunkel is und die anlage scho aus is, ich werd morgen mal schaun, aber ich glaub fast das es nur per software geht

welche schnittstelle (name) meinst du etz genau weil ich kenn mich da ne so gut aus RS232/USB/SUB-D9-Stecker oder RS485 ?


oh hab etz im Datenbaltt a Ethernet glesen aber find im manual nix davon wie müsst der stecker ausschaun?


also das der wechselrichter Ethernet hat glaub ich etz ned sondern eher das ma des dann mit dem Modem ereichen kann
vom hersteller wird ja zb dieses modem emphohlen
http://www.reichelt.de/Modems-ISDN-Karten/DEVO-ML-56K-I/index.html?;ACTION=3;LA=2;ARTICLE=43487;GROUPID=852;SID=22SXw3b6wQARYAAB@JIJcf7336056996e28157667316258abc50e

aber würd des auch reichen?
http://www.reichelt.de/Modems-ISDN-Karten/LCS-8560C1/index.html?;ACTION=3;LA=3;GROUP=G17;GROUPID=852;ARTICLE=101407;SID=22SXw3b6wQARYAAB@JIJcf7336056996e28157667316258abc50e
 
Zuletzt bearbeitet:

Willow83

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2011
Beiträge
14
Sollte sich um eine RJ-45 Schnittstelle handeln. Schau dir nochmal das Manual genau an. Die ganze Sache ist so wie ich das rausgelesen habe etwas komplizierter. Es gibt mehrere Serien und diese sind teileweise zwar untereinander kompatibel aber in ihrer Funktion in Sachen Browser und Portal eingeschränkt.

Besser du fragst bei der Firma die die Anlage installiert hat ab wie du auf die Werte zugreifen und beobachten kannst. Dieser Bus mit dem die Solarinverter untereinander kommunizieren läuft bei manchen auch über RJ-45 Anschluss im CAN-Bus also vorsichtig.
 

daBaim

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
268
ja des es normal n RJ-45 stecker is weis ich auch aber da steht nirgends sowas in der anleitung
und wiso sollte der herstller dann auch n modem anbieten
die kommunizieren untereinander über RS-485 und des könnt auch mit a problem sein weil es 3 stück sind
 

Willow83

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2011
Beiträge
14
Sorry aber hast du überhaupt mal ein Blick in das vorhandene Manual geworfen? Schau mal Kapitel 6.2 Anlagenüberwachung -> Direkte Ethernetverbindung (Heftseite 57 - Adobe Reader Seite 66)

Dort wird sogar die vorkonfigurierte IP-Adresse genannt und wie du sie an deinem Gerät nach deinen bedürfnissen ändern kannst. Zudem wird auch noch darauf hingewiesen dass jeder Solarinverter ein eigenen Webserver integriert hat. Verbinden tust du dich mit dem Hauptgerät.

Das Modem baucht man nur wenn du über die Telefonleitung auf die Inverter zugreifen musst.
 

daBaim

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
268
so hab etz mal in des manual im inet gschaud weil in dem mitgelieferten heftchen steht des ned drin
und hab es a gsehn

konnt etz a nochmal bei tageslicht den wechselrichter genau anschaun und hab den versteckten ethernet anschluss gfunden
gut dann passt des ja etz

Noch eine letzte frage
weist jemand einen WLAN adapter wie ihn Willow83 verwendet nur mit externer antenne?

was haltet ihr davon?
http://www.amazon.de/WL-500gP-Source-Router-802-11b-Ethernet/dp/B0015FUN2Y/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=computers&qid=1301499404&sr=8-2

schon mal danke
 
Zuletzt bearbeitet:

Willow83

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2011
Beiträge
14
Im Prinzip funktioniert jeder AccessPoint der sich auf Client Mode oder Client Bridge Mode umschalten lässt.

Der Linksys WRT54-GL Router ist günstig und kann sich mit der alternativen freien Firmware DD-WRT in diesen Modus setzen lassen.

Oder du versuchst diese günstige Lösung ohne externe Antenne und schickst sie falls die Entfernung zum WLAN-Router zu groß ist wieder zurück.

Netgear Adapter

Viel Spaß
 

daBaim

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
268
hat jemand erfahrung oder weis ob das auch konkret mit dem von mir genannten gienge weil ich hätte gern einen usb-anschluss dorten

oder würde es mit dem speedportW 503V des wäre noch besser

oder giebt es eine andere möglichkeit?
 

daBaim

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
268
so also etz meld ich mich mal wieder
hab etz des mit m WLAN doch aufgeben und glei mal a CAT6 kabel hingelegt
jetzt hab ich jedoch bei genauerem betrachten festgestellt das in dem wechselrichter drei buchsen sind, also pro strang eine
ich denk jetz mal das des CAN buchsen sin oder?

alle drei stränge sind dann auch no mit einer platine verbunden auf der jedoch kein RJ45 is

muss ichn jetzt doch so ein umwandeler verwenden?
und was meint ihr is dann besser USB auf RJ45 oder SUB-D9 auf RJ45 ?
 

Anhänge

  • P110405_150237.jpg
    P110405_150237.jpg
    308,7 KB · Aufrufe: 227
  • P110405_150248.jpg
    P110405_150248.jpg
    287,7 KB · Aufrufe: 181
  • P110405_150311.jpg
    P110405_150311.jpg
    278,4 KB · Aufrufe: 182
  • P110405_150443.jpg
    P110405_150443.jpg
    311,5 KB · Aufrufe: 182
Zuletzt bearbeitet:
Top