News Pixel Watch: Googles eigene Smartwatch könnte 2022 erscheinen

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.565
Gerüchte, nach denen Google an einer eigenen Smartwatch arbeitet, gibt es schon länger. Nun will Business Insider weitere Details in Erfahrung gebracht haben. Die Pixel Watch, deren Codename „Rohan“ laute, soll ohne das übernommene Unternehmen Fitbit entwickelt werden, aber eine Fitbit-Integration bieten.

Zur News: Pixel Watch: Googles eigene Smartwatch könnte 2022 erscheinen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: aid0nex, linuxxer und BlinkBlink
Sehr sehr schön. Fehlt nur noch endlich wieder ein passendes Pixel Tablett dazu.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Unioner86, aid0nex, EUROFlGHTER und eine weitere Person
Außerhalb von Apple gibt es im Grunde nur Suunto oder Garmin als Hersteller von hochwertigen Smartwatches (mal außerhalb von "Ich bin TagHeuer, deshalb kostet meine 2000,-"). Nur sind die oft in den Funktionen stark eingeschränkt. Wenn Google was vollwertiges im hochwertigen Gehäuse bauen würde, wäre ich dabei.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: m4dd0gg, oLpH und riloka
Wäre interessant wenn sie Zuckermessung und Blutdruckmessung beinhaltet für die Android Nutzer.
Die Apple Watch 8 und irgendson Huawei China Krimskrams arbeiten da ja dran.
Irgendwas NEUES wäre interessant.
GPS und Pulsmessung haben die günstigen Teile ja alle.
 
Wie oft gabs schon Gerüchte um eine Google Smartwatch? Seit 6 Jahren?

Würde mich sehr freuen, glaube es aber erst wenn sie da ist.
 
Hoffentlich wird es nichts wie die Google Buds...

Mal eine andere Frage, wie nutzt ihr denn Smart Watches? Ein Kumpel und ich hatten das mal in einem Gespräch und uns fiel kein sinnvoller Usecase für eine Smartwatch ein...
 
Zitat von Zeitwächter:
Mal eine andere Frage, wie nutzt ihr denn Smart Watches? Ein Kumpel und ich hatten das mal in einem Gespräch und uns fiel kein sinnvoller Usecase für eine Smartwatch ein...
Ich finde die Überwachung der Gesundheitsfunktionen sehr praktisch. So ne AppleWatch hat schon den ein oder anderen Herz Rhytmus Fehler gefunden. Leute bei Auffälligkeiten zum Arzt zu schicken bevor es richtig schlimm wird, is sehr hilfreich.
Ansonsten ist es Gamification wenn du deine Werte mit denen von letzter Woche vergleichen kannst oder mit anderen. Da läuft man doch ein paar Schritte mehr ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Horcruxhack, iSight2TheBlind und n8mahr
Zitat von ZenMasterTM:
Außerhalb von Apple gibt es im Grunde nur Suunto oder Garmin als Hersteller von hochwertigen Smartwatches (mal außerhalb von "Ich bin TagHeuer, deshalb kostet meine 2000,-"). Nur sind die oft in den Funktionen stark eingeschränkt. Wenn Google was vollwertiges im hochwertigen Gehäuse bauen würde, wäre ich dabei.
Ja, sicher bietet eine Applewatch fast alles aber meine Garmin muss man halt nur alle 5 bis 7 Tage aufladen. Das hindert mich auch irgendwie eine Apple Watch zu kaufen. Ich habe halt kein Bock die täglich aufzuladen. Die Aufladezeit wurde ja in der 7er verbessert. Wenn sie beim Nachfolger noch was drauflegen , so das man die Uhr in 20 Minuten komplett aufladen könnte, dann wäre sie vielleicht für mich interessant. Von der Googlewatch erwarte ich nichts, wird sich sicherlich unter einer Samsungwatch einordnen, von der war ich schon nicht begeistert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 9t3ndo
Wurde nicht Fitbit von Google gekauft?

Davon ab bin ich mit Fitbit auch durch. Wenn meine Uhr den geist aufgibt, kommt keine Fitbit mehr ins Haus. Finde es eine Frechheit das man viel Geld für eine Fitbit Uhr ausgibt und trotzdem noch ein teuren Abo abschliessen muss, damit man alle Funktionen nutzen kann. Geht gar nicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: n8mahr, jdiv und oLpH
Was für Daten fehlen Google denn noch, die Sie durch die Uhr brauchen?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: IHEA1234 und tormentsister
Zitat von coral81:
Ja, sicher bietet eine Applewatch fast alles aber meine Garmin muss man halt nur alle 5 bis 7 Tage aufladen. Das hindert mich auch irgendwie eine Apple Watch zu kaufen.
Genau das ist auch mein Problem mit der Apple Watch. Ich glaube es wird schwierig sein von meiner HUAWEI watch gt 2 weg zu kommen, 2 Wochen Laufzeit ist halt schon mega gut.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: TodboT und Manou
Welche Smartwatches sind für Google Handys aktuell empfehlenswert?
 
Also ich war ja lange gegen eine Smartwatch, weil ich der Meinung war, dass ich mich damit nur noch mehr an das Smartphone und allen Kanälen binde. Jetzt nach einer Woche mit der Apple Watch muss ich sagen: Hut ab, Apple. Das Zusammenspiel läuft wie geschmiert und das Smartphone bleibt häufiger in der Tasche. Bald bekommt die Watch ne Sim und schon kann das Phone häufig zuhause bleiben! Perfekt. Das wäre bislang definitiv ein sehr großer Grund beim iPhone zu bleiben. Ne Samsung Watch mit Wear OS hatte ich mal angesehen, war nicht angetan davon. Vielleicht ist es aber mittlerweile besser. Eine Apple Watch Series 1 hätte mich wahrscheinlich auch nicht überzeugt.

Bin ja für einen Wechsel zu Android immer offen, es muss dann aber definitiv ein Pixel zusammen mit der zugehörigen Watch werden. Mal sehen, wie gut die Anbindung der Pixel Watch wird.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iSight2TheBlind
Zitat von coral81:
Von der Googlewatch erwarte ich nichts, wird sich sicherlich unter einer Samsungwatch einordnen, von der war ich schon nicht begeistert.
Da hab ich eine andere Erwartungshaltung. Wenn Google jetzt erst einsteigt, müssen sie was ordentliches über die Bühne bringen. 1x am Tag laden reicht mir. Nachts kommt es auf die Qi und gut ist. Akkulaufzeit ist für mich aber auch allgemein nicht wichtig. Hab im Auto, am Schreibtisch und am Bett Ladegeräte. Mein Flip3 muss auch während des Tages aufgeladen werden. Die Technologie gibt halt in dem Formfaktor nicht mehr her und ich kann damit leben. Da waren mir andere Dinge wichtiger. Bei der Watch ginge es mit genauso... aber so zwei Tage sollte sie zur Not durchhalten. Bei der Uhr ist es umständlicher, die abzunehmen und zu laden. Das Smartphone legt man halt auf die Ladefläche wenn man es nicht nutzt.
 
Sehr verwunderlich, dass Google hier scheinbar keine Fitbit Technik nutzen wird.
Och mag mein Pixel 5 sehr gerne und Konkurrenz im bisher von mir ignorierten Smartwatch Markt wird sicher nicht schaden. Aber irgendwie glaube ich, Google wird an den Käuferschicht vorbei entwicklen, wenn sie gleich auf die Apple-Preisschiene springen.
Außer sie kommen antürlich mit Killer-Features daher die über "rundes Design" und "Schrittzähler" hinausgehen.

Google sollte lieber mal ein Pixel Tablet bringen. Denn im Tablet Markt hat Android einfach nichts zu bieten.
 
Zitat von ZenMasterTM:
Außerhalb von Apple gibt es im Grunde nur Suunto oder Garmin als Hersteller von hochwertigen Smartwatches (mal außerhalb von "Ich bin TagHeuer, deshalb kostet meine 2000,-"). Nur sind die oft in den Funktionen stark eingeschränkt. Wenn Google was vollwertiges im hochwertigen Gehäuse bauen würde, wäre ich dabei.
IMHO hast du Coros vergessen. Bin gespannt, wie die Pixel-Watch wird. Bei Fitbit komme ich einfach nicht damit klar, dass sie an uns Daten erheben und sich dann noch dafür bezahlen lassen, dass wir Daten von mehr als sieben Tagen sehen dürfen.
 
Zitat von UNRUHEHERD:
(...) und sich dann noch dafür bezahlen lassen, dass wir Daten von mehr als sieben Tagen sehen dürfen.
Was meinst du genau damit? Ich hab eben mal geguckt und einfach mal im Dashboard rund einen Monat zurück geblättert und konnte da noch alles sehen (Aktivitäten, Schlaf, etc.). Ebenso alte Aufzeichnungen von Lebensmitteln, die Monate zurück liegen.
Oder geht es um andere Daten? Laut der Premium Info Seite finde ich auch keine Hinweise auf deine Aussage.
 
Zurück
Top