News Plant PowerColor eine passiv gekühlte HD 4850?

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Registriert
Nov. 2002
Beiträge
8.724
Auch wenn sich die Grafikchipspezialisten von ATi und Nvidia in letzter Zeit ohne Zweifel mehr Gedanken über die eigenen Kühlsysteme als in den Anfangstagen gemacht haben, so neigen einige Lüfter vor allem unter Last noch unangenehm laut zu werden, da ansonsten die aufkommende Wärme nicht rechtzeitig abgeleitet werden kann.

Zur News: Plant PowerColor eine passiv gekühlte HD 4850?
 
Hm in diesem Leistungsbereich zweifel ich den Sinn von passiver Kühlung immer an. Man benötigt dann gute Gehäuselüftung um das Teil kühl zu halten, was denn Vorteil der lautlsosen Karte mehr als ruiniert. Viel sinnvoller und insgesamt leiser ist da ein langsam drehender großer Lüfter auf der Karte, dann ist sie auch in ansonsten passiven Systemen einsetzbar. Gibt es zwar mir Accelero S1 und Auras Fridge schon, aber eine etwas "integriertere" Lösung (wo man den Lüfter nicht irgendwie erst drauf fummeln muss) wär ja auch mal nicht schlecht.
 
Find ich gut. Hätte mir gerne eine passive HD4850 gekauft, wenn es die früher gegeben hätte. Naja jetzt habe ich eine normale und auch unter Last stört die Karte mich nicht wirklich, ich habe aber auch ein schallgedämmtes Gehäuse.
 
hmm ne karte in der Leistungsklasse als Passive....
Na ich weiß ja nicht, eigentlich hab ich da nix gegen weil schön leise aber heiß wird sie dann ohne ende...
Obs das bringt, ich weiß ja nicht....
 
Ist so wie wenn man eine 9800 GTX passiv kühlen will, die zieht ja auch fast 110W.
Eine sehr schwierige Aufgabe.

Viel Spass PowerColor. ;)
 
Auf so eine Karte habe ich gewartet, reserviert mir eine. Der Kühler soll lieber etwas grösser sein und richtig kühlen; zwei im CrossFire macht da eh keiner. Schön wäre es natürlich, wenn PowerPlay bis zum Erscheinen richtig funzt.

Ist so wie wenn man eine 9800 GTX passiv kühlen will, die zieht ja auch fast 110W.
Eine sehr schwierige Aufgabe.

Hat bei der 8800GT und der 3870 auch geklappt, die brauchen fast das gleiche (4 Watt weniger?)
 
Zuletzt bearbeitet:
Na da dürfen wir ja mal gespannt sein... In mein System wird jedenfalls auf absehbare Zeit wohl keine aktive graka rein kommen, bzw wenn aktiv dann wohl nur als Eigenbau mit Accellero + gedrosselten Silent lüftern.
 
Ohne Zusatzlüfter wird diese 4850 zum wahrlichen "Dauerbrenner" beim Customer Service.
 
Verstehe ich nicht. da wird die Grafikkarte um einen Lüfter erleichtert der dafür ins Gehäuse kommt um die Wärme irgendwie abzuführen. Gerade bei Spiele PC's spielt es doch keine Rolle ob man die Lüfter ein wenig hört. Immerhin ist eine 4850 nicht gerade Low-End. Meineserachtens reicht es wenn man Low-End Komponenten passiv kühlt.
 
@Redaktion, kann es sein, dass im ersten Satz ein "dazu" fehlt? Ich finde so klingt der Satz irgendwie merkwürdig...

...so neigen einige Lüfter vor allem unter Last dazu noch unangenehm laut zu werden,...
 
@Unyu: 3 bzw 2 Watt machen auf die Gesamtleistung gesehen keinen nennenswerten Unterschied. Aber mit deinem anderen Kommentar hast du schon recht. Mit genügend Kühlkörper bzw Metall kann man alles irgendwie passiv kühlen, ist alles nur eine Frage der Effizienz.
 
Einen Triple-Slot Passivkühler? Da kann man dann immerhin seitlich einen 120mm Lüfter anbringen.. ^^
 
Passivkühlung einer 4850 ist eine schaffbare Aufgabe, wenn, ja wenn die Stromversorgung vernünftig mitgekühlt wird, sonst kommt es wie beim Accelero S1 zu Abstürzen bei ansonsten völlig unkritischen Temperaturen (wie bei mir). Gerade beim komplett passiven Betrieb werden alle Bauteile an ihre Grenzen getrieben, wenn da eines zu früh aussteigt wird natürlich Potential verspielt.

Zu der Sache mit Triple-Slot, ich kann mir vorstellen, dass wie bei vielen anderen vorverbauten Passivlösungen der Platz über der Karte ebenfalls zur Platzierung von Kühlrippen genutzt wird. Das zieht natürlich Inkompatibilitäten nach sich. Haben passive Lösungen wohl so an sich, sogar der flache S1 bringt Platzprobleme mit sich, da hier Platz neben der Karte mitbenutzt wird.
 
meine sapphire 3870 ist passiv gekühlt und läuft perfekt und lautlos, ein wahrer genuß !

powercolor hatte ebenfalls eine 3870 mit passiv kühlsystem im regal ( allerdings doppelte lamellenanzahl gegenüber der sapphire und somit a bissi kühler ).

ich bezweifle nicht das auch eine 4850 damit gekühlt werden kann. a bissi thermodynamik und mathematik und dann wird das werkl schon laufen :)

ähhh übertakter wird so oder so von solchen system abgeraten, da hierbei doch etwas an trägheit gegeben ist.
 
hab die Powercolor 3870 passiv, is gar kein Problem, obwohl meine 3 Gehäuselüfter nur auf 3V laufen.
 
Das wird nie im Leben funktionieren!

Die 4850er ist einfach zu heiß, sobald es draußen an die 30 Grad rangeht, darf man sich auf eine Absturzorgie freuen.
 
Die 4850/4870 ist für solche Temperaturen ausgelegt. Also erst al abwarten und schauen wann die ersten Samples getestet werden.
 
80 Grad Celsius passiv kühlen, respekt!
Mal gespannt wie lange es dauert, bis die ersten daneben eingebauten Karten geschmolzen sind ;-)
 
Zurück
Oben