Platte weg - vermute 48-BIT LBA

paya916

Newbie
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4
Hallo

seit gestern abend versuche ich meine 250gb festplatte zu retten..
habe viel hier im forum gelesen bis tief in die nacht .. soweit ich das erkennen kann, sollte es sich um das beliebte 48-BIT LBA problem handeln (danke windows!!!!!!)

hatte bis gestern mit windows NT 2000 gearbeitet... mit service pack 2 aber ohne 48-BIT LBA Aktivierung :heul: ... ihr könnt euch vorstellen was dann passiert ist...

also platte schnell raus und in meinen anderen rechner windows XP service pack1
ist eine 250gb als primäre partition nur für daten

habe dann pc inspector - file recovery installiert und auf einmal sehe ich alle ordner des stammverzeichnisses wieder.. jedoch fehlen fast alle datein in den unterverzeichnissen..
jetzt läuft seit einer guten halben stunde die suche nach verlorenen daten via pc inspector

ach ja hatte auch versucht mit testdisk zu arbeiten.. ist wohl nicht ganz ohne...
was mir aufgefallen ist die platte wird voll erkannt 250gig/232gig
wenn ich dann auf analyse gehe steht dort * (primary bootable) .. sollte dort nicht ein "P" für primary stehen???
naja und unter advance habe ich gestern versucht den boot sector zu reparieren
jetzt steht bei beiden zwar "OK" aber immer noch "sectors are not identical"


besser kann das Wochenende doch nicht beginnen :freak:


...
Ok bei mir ist der PC Inspector auch bei fehler 23 abgeschmiert ...
kann ich mit einem anderen tool die daten noch retten?
immerhin konnte ich bei PC Inspector doch noch was sehen?

habe bei testdisk erkennen können, dass der boot sector und Backup boot sector nicht identisch waren.. habe die korrigiert und jetzt steht zwar bei beidein "OK" aber "Sectors are nor identical" steht immer noch da!

wie läuft das jetzt mit testdisk. kann ich hier was mit der "DUMP" funktion noch was machen? eventuell mit der funktion "Rebuild BS"?

....
ich glaub das wars... wollte den rechner noch mal starten um Restorer2000 zu testen, aber die platte macht jetzt komische Geräusche und wird im Bios nicht mehr erkannt ....

wars das mit der Festplatte? kann ich die jetzt wegschmeißen? :n8:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

paya916

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4
update:

heute hab ich die platte wieder angeschlossen und auf einmal wird sie vom BIOS wieder erkannt und das knacksen ist auch wieder weg... jedoch gleiche problem wie am Samstag

Wird als RAW angezeigt

An die Testdisk Profies jemand eine Idee???

boot sector OK
backup boot sector OK

jedoch nicht identisch???

was kann man da noch machen???


edit://
O.K. ich weiß nicht wie ich das hinnbekommen hab, aber die platte wurde wieder unter windows erkannt...
jedoch fehlen jede menge daten

darf ich jetzt mit windows checkdisk arbeiten?
oder wird windows mir wieder alle daten löschen?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
F

Fiona

Gast
Das Menü Advanced ist eher erweitert oder fortgeschritten.
Mache mir mal eine Diagnose mit Testdisk nach dieser Diagnose.

Lade dir mal Testdisk Version 6.6 beta für Windows.
Link dazu gibt es hier;
http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk_Herunterladen
Starte Testdisk bestätige bei dem Log-Datei-Screen mit Enter, wähle deine betroffene Festplatte aus und bestätige mit Enter, bestätige bei Partition Table Typ Intel, bestätige bei Analyse mit Enter und setze mir einen Screenshot.
Bestätige bei Proceed und setze mir auch einen Screenshot.
Bestätige weiter bis du zum Menü kommst wo unten steht [Quit] [Search] [Write] und gehe mit dem Pfeil auf [Search] (tiefere Suche) und lasse es laufen.
Setze mir auch einen Screenshot.
Die betroffene Partition sollte wenn du den Screen machst markiert sein.

Markiere mal die betroffenen Partitionen und drücke p auf der Tastatur ob deine Daten angezeigt werden oder eine Fehlermeldung.
Zurück kommst du mit q drücken.

Teile es mit

Viele Grüße

Fiona
 

paya916

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4
Hallo Fiona

Anbei die screens...

wenn ich mir die files bei testdisk anschaue fehlen ca. 90% der datein
kann man da noch was machen?

kann ich jetzt chkdsk ausführen?
oder muss ich noch was mit testdisk machen?

wie gesagt.. windows erkennt die platte wieder ganz normal, jedoch fehlen 90% der daten :(



gruss
paya
 

Anhänge

F

Fiona

Gast
Um in Testdisk die Dateien und Ordner anzuschauen mußt du entweder mit den Pfeil oder Bildlauftasten auf der Tastatur scrollen.
Hattest du es so gemacht?

Teile es mal mit.

Viele Grüße

Fiona
 

paya916

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4
ja hab ich.. sind die selben files wie unter windows..
wie gesagt es fehlen fast 90% :mad:

gerade läuft PC Inspector hoffe er kann noch was finden
kann chkdisk noch helfen was zu finden?


edit://
hab mit HUTIL die platte geprüft... dann kam die meldung "S.M.A.R.T. threshold exceeded"
alle anderen test hat die platte bestanden
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Fiona

Gast
S.M.A.R.T. threshold exceeded bedeutet das der Grenzwert überschritten ist.
Ich kann es jetzt nicht zuordnen ob es wegem Fehler im Dateisystem oder dem Laufwerk ist.
Chkdsk Laufwerk /r ist ein Utility um ein Dateiystem zu reparieren aber nicht zum Datenretten.
Sollte eignetlich nicht ohne Backup ausgeführt werden.
PC Inspector bringt bei verlorenen großen Laufwerken zumeist keine guten Ergebnisse.
Da wäre der Restorer schon besser.
Sicherlich muß die Festplatte im Bios erkannt werden um darauf zuzugreifen.
Bei einem 48bitlba-Problem kann es sein das die Daten bis zur Grenze von 137 GB geschrieben werden und dann vorme wieder anfängt.
Dabei können Daten überschrieben werden.
Beispiel;
https://www.computerbase.de/forum/threads/autsch-partition-nach-neustart-weg.85301/
Weiß man aber nicht ob es Zutrifft.
Oftmals war es dennoch möglich.

Auf der anderen Seite wäre es sinnvoll mit Datenrettungssoftware in der Testversion eine Diagnose zu machen um zu sehen ob noch Datwen gefunden werden!
Infos dazu hier;
https://www.computerbase.de/forum/threads/partition-nach-linuxinstallation-nicht-mehr-nutzbar.239573/page-2#post-2345188
Markiere dazu das Laufwerk und nicht eine Partition.
Mache den genaueren Sektorscan nach dieser Beschreibung.
Wenn der Scan wegen Speicherfehler Probleme macht teile es mit.

Viele Grüße

Fiona
 
Top