Plotzlich keine Dualchannel mehr möglich

Leon

Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
8.915
Moin, bin mit dem Latein am Ende.

Auf einem Kundenrechner (MSI K8n Neo4 ) lief die ganze Zeit das System ohne Probleme. Die 2 x 512 MB Infineon Riegel wurden im Dualchannel-Modus mit 400 Mhz betrieben. Jetzt das Prob, von jetzt auf nachher kommen nur noch Piepstöne (lang, pause, lang pause usw.) Beide Riegel funktionieren einwandfrei, einzeln und in den Bänken 1 und 3 (Singelchannel), sobald aber Bank 1 und 2 oder 3 und 4 bestückt werden (dualchannel) geht es mit dem Piepsen wieder los.Dabei lief das System mit der Bestückung 1 und 2, 2 Monate Problemlos.

Andere Speicherriegel habe ich getestet, keine Änderung. Ich befürchte, dass das Maionboard einen Treffer hat, was meint Iht?

Habe ich das eigentlich richtig in Erinnerung, dass der Speichercontroller bei den A64 auf der CPU sitzt?

Es ist ein A64 3200+ mit Venice Kern.
 
E

Eagle_B5

Gast
Ja, der Speicherkontroller sitzt beim AMD Athlon 64 direkt auf der CPU.

Hast du schonmal probiert, das BIOS auf default zurück zu setzen via Jumper und danach das RAM automatisch per SPD erkennen zu lassen?
Ein weiterer Punkt wäre, die Command Rate auf 2T zu stellen (AMD's haben mit einigen Speichermodulen leichte Schwierigkeiten).

Ich kenne dieses Phänomen, allerdings nur, wenn die Speichertimings zu scharf sind.
 

Leon

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
8.915
Ich habe alles probiert, ich komme ja nicht mal mehr ins Bios. Er läuft nur im Singelchannel einwandfrei.

Da auch ein einzelner Riegel in den lila farbenen Slot nicht läuft, glaue ich eher, dass das Mainboard einen Schlag hat.
 

Leon

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
8.915
So, für alle, falls es mal bei Euch auftritt. Die CPU war kaputt, anscheinend war der Speichercontroller im Eimer!

Egal neuer Prozzi und alles lüppt wieder!

Danke für die Hilfe!
 
Top