Polaroid i832 - Keine Tonaufnahme

Countdown2

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
866
Hallo,

ich habe seit einer Weile ein Problem mit meiner Kamera. Es ist eine Polaroid i832, wie im Titel schon erwähnt.:D

Videos kann ich machen, jedoch nimmt die Kamera meistens keinen Ton auf. Meistens? Ja, denn wenn ich Videos in einer lauten Umgebung aufgenommen habe und diese dann auf dem PC anschaue, höre ich neben dem üblichen Rauschen ein sehr leise Tonaufnahme. "Tonaufnahme" ist fast schon wieder übertrieben. Man hört halt raus, dass da neben dem Rauschen noch irgendetwas zu hören ist.

Mir ist aber aufgefallen, dass wenn ich leicht gegen die Kamera schlage oder sie schüttel, mit ein bisschen Glück doch der Ton aufgenommen wird.

Woran kann das liegen? Wackelkontakt? Wie soll ich am besten weiter vorgehen? Hab schon daran gedacht, das Teil aufzuschrauben und mal nachzusehen. Aber hab es besser gelassen, da ich mich gar nicht auskenne und sowieso sicherlich noch mehr Schaden anrichten würde.

War schon bei Media Markt und hab sie einschicken lassen; laut Polaroid ist die Reparatur unwirtschaftlich.

Bei der ersten i832 ist der Batteriedeckel gebrochen, also habe ich diese damals eingeschickt und eine neue erhalten. Ganz toll, nach kurzer Zeit war dann bei dieser der Ton am A....

Ich bin damals davon ausgegangen, dass Polaroid auch was taugt. Ist ja keine unbekannte Marke im Foto-Bereich. Aber eines weiß nun: Nie wieder eine Kamera dieser Marke!:grr:
 
Zuletzt bearbeitet:

1337 g33k

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
6.264
Naja, schick sie halt nochmal ein...
Sollen die sie eben tauschen, wenn sie sie schon nicht reparieren wollen. Fakt ist: dir steht ein funktionstüchtiges Produkt zu! Du hast ja sicher nicht grob fahrlässig gehandelt oder so.
 

Countdown2

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
866
Naja, Garantie ist ja schon abgelaufen. Also habe ich auch keinen Anspruch mehr auf eine neue Kamera oder eine kostenlose Reparatur oder?
 

1337 g33k

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
6.264
Schade, das ändert die Situation natürlich grundlegend. Wenn sie sagen, Reparatur lohnt sich nicht, werden sie sicher keine vornehmen. Die wollen dir viel lieber eine neue Kamera verkaufen...;)
 

Countdown2

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
866
Ich finde es eben schade, dass bei einer Kamera, für die ich vor 3 Jahren 200€ bezahlt habe, nach kurzer Zeit der Batteriedeckel bricht und bei dem neuen Gerät der Ton versagt. Bei so einem Preis erwarte ich, dass die Kamera über mehrere Jahre hinweg anstandslos ihren Dienst verrichtet.

Seit gestern zickt sie trotz aufgeladener Akkus beim Einschalten herum - Das Objektiv fährt heraus, ein rotes Lämpchen leuchtet, aber der Bildschirm bleibt schwarz. Dann muss ich den Batterideckel öffnen und anschließend wieder schließen, damit ich erneut versuchen kann, die Kamera einzuschalten. Da vergehen gerne mal 10 Versuche, bis sie dann endlich angeht. Einfach nur nervig.
 
Top