News Politische Leaks: Parteien schlampen bei Sicherheit der Cloud-Server

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.030
#1

Gabber

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
34
#2
"Mit „wenigen Tricks“ könnten Hacker"
"Zusätzlich wäre es zudem noch möglich"
Diese Aussagen stimmen immer, auch bei der neusten Version. Clickbait vom Feinsten. Wir sollten hier mal einen 'Faktchecker' drüberlassen.
 

ghostwriter2

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.411
#3
Wo ist das Problem? Leaks werden als "Fake-News" deklariert und damit ungültig gemacht.

Oder "...Hacker haben diese vollkommen unglaubwürdigen Dokumente auf unsere Server hochgeladen und danach den Leak gezogen, so etwas würden wir niemals machen..."
 

RayKrebs

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.544
#4
Das Internet ist halt noch Neuland für die Politiker :)
 

Biedermeyer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
459
#5
Indem Parteien wie AfD und Grüne sowie Behörden ihre Cloud-Server teilweise jahrelang nicht updaten, haben Hacker ein leichtes Spiel.
Was soll man zu soviel Polemik sagen? - Behoerden, aha. AfD und Gruene updaten einfach nicht ihre Server. Das klingt nach uebelster Schlampigkeit dieser Parteien od. allgemein Behoerden.

Ich gehe mal stark davon aus, dass das nicht die Parteien sondern Netzwerkleute bzw. -experten machen. - Aber erstmal dicke Sprueche in den Raum werfen...
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
3.941
#6
Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass Parteien einen eigenen root-Server mit Nextcloud oder owncloud betreiben, denn dafür bräuchte es einen Systemadministrator und wenn der schon bei der Einrichtung dabei war, schließt man doch ein Service-Modell ab, oder irre ich mich? Lässt man das so einfach gegen die Wand fahren?

XShocker22
 
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
2.114
#7
Tja Hauptsache billig naja die Hacker brauchen auch einen Job und ich finde es gut. ;-)

Mich wundert ja dass die nicht noch WinNT oder DOS 6.0 nutzen. 😅
 
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
251
#8
Ich glaube nach dem Bericht sind die Server sicher morgen schon geupdatet.
Vieleicht ändert ja ein Hacker auch mal ein paar daten anstatt sie nur zu veröffentlichen.:D
Ob die das wohl merken würden ?
 
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
1.199
#9
tja..Politiker halt..die haben von IT so viel Ahnung wie sie nicht wissen was unten beim Volk abgeht..


..denen ist alles scheissegal..hauptsache die bekommen ihre Knete von Uns und von den Grosskonzernen für ihre Lobby

man wirds ja dieses Jahr merken wenn die Wahl kommt..was der kleine Mann von der Strasse dann von den Politikern hällt :cool:
 

Retro-3dfx-User

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2017
Beiträge
339
#10
Clouds jeglicher art würde ich nur mit hochgeladenen Paketen ala PW+WinRar oder Truecrypt nutzen... können die dann schön Hacken versuchen die nächsten 100+ Jahre. ;-)
 
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
2.203
#11
"Mit „wenigen Tricks“ könnten Hacker"
"Zusätzlich wäre es zudem noch möglich"
Diese Aussagen stimmen immer, auch bei der neusten Version. Clickbait vom Feinsten. Wir sollten hier mal einen 'Faktchecker' drüberlassen.
Was soll man zu soviel Polemik sagen? - Behoerden, aha. AfD und Gruene updaten einfach nicht ihre Server. Das klingt nach uebelster Schlampigkeit dieser Parteien od. allgemein Behoerden.

Ich gehe mal stark davon aus, dass das nicht die Parteien sondern Netzwerkleute bzw. -experten machen. - Aber erstmal dicke Sprueche in den Raum werfen...
Genau das waren auch meine Gedanken.

Die Seite der AfD beispielsweise wird von der INWX GmbH & Co. KG gehostet, also gehe ich auch sehr stark davon aus, dass die ihre Server auch auf dem aktuellen Stand halten.

Darauf werden dann natürlich vom Seitenbetreiber irgendwelche Dienste, CMS, ect. betrieben, aber wie schon richtig geschrieben wurde: selbst die neueste Version einer Software hat Bugs und Sicherheitslücken. Zudem heißt "Software aus dem Jahre 2013 nutzen" ja nicht zwangsläufig, dass diese auch unsicherer ist, als eine aktuelle Version.

Mal ganz davon abgesehen, dass sich Dinge wie "Mit „wenigen Tricks“ könnten Hacker" sehr leicht sagen lassen.
 

Zockmock

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
422
#13
Mal eine etwas andere Frage. Was gibt es denn da zu verstecken? Dachte wir leben hier in einer
Demokratie und sind alle so Transparent, zumindest der Bürger. Also was könnten die Parteien
da gespeichert haben was ihre Integrität gefährden könnte aber uns als Volk egal sein kann??

Ich kann nur hoffen das wir da ein paar freundliche Hacker haben die diese Parteien bloßstellen.
Denn eigentlich gibt es überhaupt Null Grund sich Sorgen zu machen als etablierte demokratische
Partei oder?
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
23.584
#14
Was gibt es denn da zu verstecken? Dachte wir leben hier in einer
Demokratie und sind alle so Transparent, zumindest der Bürger. Also was könnten die Parteien
da gespeichert haben was ihre Integrität gefährden könnte aber uns als Volk egal sein kann??
Im Prinzip nichts. Es geht aber auch um den Datenschutz und da spielt es keine Rolle ob du 0815 Person bist oder Spitzenpolitiker. Desweiteren ist eine Partei nichts anderes als ein Unternehmen in dem es eben Interna gibt welche niemand auser beschäftige etwas angeht.

Ich kann nur hoffen das wir da ein paar freundliche Hacker haben die diese Parteien bloßstellen.
Denn eigentlich gibt es überhaupt Null Grund sich Sorgen zu machen als etablierte demokratische
Partei oder?
Du willst also, dass Straftatenbegangen werden?
 

Zockmock

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
422
#15
Ja ich will das wenn diese Dreck am stecken haben veröffentlicht wird. Aber haben sie ja nicht
deswegen brauchen sie sich ja keine sorgen machen ;)

Edit: Ich fordere nur Transparenz ein da diese Herrschaften eigentlich für uns Arbeiten
und sonst für Niemanden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
148
#16
@RayKrebs: Nur deswegen funktioniert es auch! NOCH! Und ich will, dass es so bleibt.
Ergänzung ()

@Brötchenesser: Das sind die Beiträge wo ich mir hier einfach ein DAUMEN HOCH Button wünsche ;)
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
3.388
#17
Wieso ist das eine Nachricht wert?

Wie schon Cool Master geschrieben hat, ist eine etwas ältere Version nicht gleich zwangsläufig ein Sicherheitsrisiko!

Außerdem kostet es ja Geld die Software! Es ist also Fragwürdig jedes Jahr die Finanziellen Mittel aufzuwenden um auf die aktuellste Version zu wechseln, die noch mit Bugs verseucht sein kann! Lieber etwas Warten und zu einem Sinnvollen Zeitpunkt wechseln, wenn die ersten Servicepacks verteilt wurden!
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
23.584
#18
Ja ich will das wenn diese Dreck am stecken haben veröffentlicht wird. Aber haben sie ja nicht
deswegen brauchen sie sich ja keine sorgen machen ;)
Dann muss das aber ohne Straftaten passieren! Genau dafür war die Presse ja bekannt als es noch echten investigativen journalismus gab. Dies passiert ja heute leider nicht mehr.

Edit: Ich fordere nur Transparenz ein da diese Herrschaften eigentlich für uns Arbeiten
und sonst für Niemanden.
Ne, erst wenn sie gewählt werden ist das der Fall, dass sie für uns arbeiten. Dazu kommt eben, dass es auch einfach Sachen gibt welche die öffentlichkeit nichts angeht wie z.B. der E-Mail Verkehr. Das hier ist z.B. bei mir in der Signatur drin:

This e-mail (including any attachments) may contain confidential and/or privileged information. Any unauthorized use or dissemination of this message in whole or in part is strictly prohibited. If you are not the intended recipient (or have received this e-mail in error) please notify the sender immediately and destroy this e-mail.
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.287
#19
@ Cool Master

Dieser E-Mail AGB muss ich als irrtümlicher Empfänger nicht zustimmen (gibt es einschlägige Urteile zu). Zumal von der E-Mail keine Kenntnis Erlangen schwierig ist, wenn man den E-Mail AGB Text ans Ende der Mail packt, die ich ja nicht gelesen haben soll...
 

CS74ES

Lt. Commander
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.564
#20
Verstehe ich nicht. Die müssen doch wenigstens einen haben, der sich mit so Sachen auskennt, das ist echt schon grob fahrlässig, könnte auf der anderen Seite aber heißen, dass die AfD z.B. nichts zu verbergen hat ^^ ;p
 
Top