Portabler, energiesparender Gaming-Cube - Funktioniert das so?

furryhamster

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.022
Hi,

brauche eigentlich nicht wirklich einen neuen PC aber spiele schon mit dem Gedanken. Anforderungen.
- Gaming (Leistung meiner aktuellen 5850 reicht)
- Soll evtl. Raspberry Pi als Media Center ablösen aber aufgrund Energieaufnahme eher nicht (Mein Raspberry braucht nur 3,7w )
- Evtl. Videocodierung falls besser als Mobile i7 (2Kerne mit HD3000)
- Evtl. mitnahme in Hotels --> klein, protabel
- Preis!!!
- Stromsparend!!!

Folgende Konfiguration habe ich mir ausgedacht:
Lian Li PC-Q07B schwarz, Mini-ITX
http://geizhals.at/de/756503
Intel Core i5-3350P, 4x 3.10GHz, boxed oder mit HD4000 Intel Core i5-3570K, 4x 3.40GHz, boxed
Corsair XMS3 DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) oder Corsair Vengeance schwarz DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) oder Corsair XMS3 DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600)
be quiet! System Power 7 300W ATX 2.31 --> Sollte reichen?!
XFX Radeon HD 7850 860M Core Edition
Festplatte würde ich meine alte 2tb cavier green und ne Crucial 64gb ssd einbauen die ich noch habe

Folgendes würde ich jetzt gerne Wissen:
- Passt das so ins Gehäuse und von der Konfiguration
- Wie hoch etwa erwarteter Stromverbrauch im idle / Internetbetrieb
- Kann man sowas auch öfter im Auto transportieren
- Videocodierung klappt mit nem Laptop mit i7 mobile 2core hd3000 sehr gut. wäre cpu mit hd4000 i5 4core deutlich schneller?
- Ram mit 1,5V oder 1,65v?
- Reicht Netzteil?
- Wärmeentwicklung? 1-2 Zusatzlüfter kaufen?

Preislich komme ich auf etwa 450€, daher bitte nicht mit tollen Komponenten kommen die ein Vermögen kosten :)
 

furryhamster

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.022
mhh im Computerbase Test des Gehäuses stand 207mm. Muss ich noch mal schauen, danke für den Hinweis
 

wei3nicht_T

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
2.023
Jo, dass sehe ich sogar auch gerade. Bin auf der Suche nach der Grafikkarten-Längen Liste hier auf CB .. find aber die aktuellste nicht ;) hier!

Wenn die Stromanschlüsse gewinkelt sind und die Grafikkarte die Anschlüsse auf der Längsseite hat, könnte es langen. CB hat in dem Test wohl garkeine Grafikkarte eingebaut, sondern nur das Maß angegeben.

EDIT:

Und wenn du nicht modden willst, brauchst du auch eine Grafikkarte, die nur "auf einem Slot" Anschlüsse besitzt. Das Q07 hat nur eine PCI-Blende. Nimm alternativ das Q11.
 
Zuletzt bearbeitet:

furryhamster

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.022
mhh also nach angabe der graka ist diese 198mm lang und nicht 240 wie auf cb angegeben. Da es aber anscheinend keine gescheiten single slot grakas gibt muss ich mich noch mal nach einem anderen gehäuse umsehen
 
M

Mumpitzelchen

Gast
Das Mainboard ist ein uATX Board, das Gehöuse ein ITX Gehäuse.
Bei der Grafikkarte, nvidia nehmen. Kepler ist kurz.
Der Speicher ist Müll: entweder riesig groß oder 1.65V. Nimm z.B. Crucial stattdessen.
 

Neo4096

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
644
wenn du auf ein DVD-Lw verzichten kannst oder ein externes reicht, dann schau dir mal das Gehäuse an: https://www.computerbase.de/2013-01/mini-itx-wuerfel-cooltek-stellt-coolcube-vor/

Falls du noch etwas mehr ausgeben kannst, ab 80€ gibts dann ja noch andere Modelle von LianLi: https://www.computerbase.de/preisvergleich/?cat=gehatx&xf=534_Mini-DTX#xf_top

Stromverbrauch wird wohl Idle bei um die 50W liegen. Beim RAM würde ich eher nach Low Voltage Modulen schauen, sollten auch nicht viel mehr kosten, ansonsten nimm einen mit 1,5V.
 
Zuletzt bearbeitet:

PsychoPC

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.719
Das NT alleine ist zu schwach schon wegen Grafik & CPU her...
 

nukular8400

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.093
Das NT alleine ist zu schwach schon wegen Grafik & CPU her...
Das wage ich zu bezweifeln. Das System wird maximal 200W verbrauchen, der Realwert bei "normaler Volllast" sollte noch deutlich drunter liegen. Zudem wird in einem kleinen Gehäuse keine große Zahl an Festplatten reinkommen.

Abgesehen davon würde ich vielleicht zu einer höherwertigen Reihe greifen, zum Beispiel L7.
 

furryhamster

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.022
cooltube sieht gut aus, nur die herstellerangabe für grafikkarten sieht schlecht aus: 18,5 cm. in nem beitrag habe ich jedoch gelesen dass jemand da ne 660 (240cm) einbaut? und man kann wohl keine 3,5 zoll einbauen wenn dualslot graka verwendet wird aber das ist denke verschmerzbar
selbst mein aktuelles system ohne stromsparkomponenten braucht mit 2 3,5 platten max 200w d. h. 300W * ~0,8 Effizienz = reicht? da ja glaube mit steigender netzteilwattzahl schon automatisch stromverbrauch steigt würde ich so gering wie möglich bleiben wollen.

also neue Komponenten:
Cooltube (falls 7850 passt)
Crucial Ballistix Sport VLP DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24, very low profile (DDR3-1600)
L7 300W (hat jedoch weniger effizienz, was genau ist denn daran höherwertiger?

edit: passendes mainboard noch:
ASRock B75M-ITX, B75
 
Zuletzt bearbeitet:

nukular8400

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.093
selbst mein aktuelles system ohne stromsparkomponenten braucht mit 2 3,5 platten max 200w d. h. 300W * ~0,8 Effizienz = reicht? da ja glaube mit steigender netzteilwattzahl schon automatisch stromverbrauch steigt würde ich so gering wie möglich bleiben wollen.
300W würden deinen Komponenten bei einem 300W-Netzteil zur Verfügung stehen. Da würde das Netzteil dann ca. 375W aus der Steckdose ziehen.

Man sollte das Netzteil so wählen, dass es im idle bei ca. 20% Auslastung ist und unter Volllast irgendwo zwischen 50% und 80%. Dabei ist der Wirkungsgrad dann besonders gut.
 

Shaav

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
11.814
Dabei ist der Wirkungsgrad dann besonders gut.
Zwischen 10 und 110% weicht der aber in der Regel auch nicht mehr als 10% ab.
Ergänzung ()

Also was du suchst ist quasi die eierlegende Woll-Milch-Sau.
Das ist aber machbar, wenn man nen Hunni drauflegt ;)
http://geizhals.at/eu/?cat=WL-301902

Der Xeon, statt dem i5, weil der noch vier virtuelle Kerne hat. Damit sollte der Prozessor um den Faktor 2-4 schneller sein als deine Notebook-CPU. Das hängt davon ab welchen Prozessor du verbaut hast.
Der i5 hat keine virtuellen Kerne. Ein Virtueller Kern bringt deutlich weniger Performence als ein echter, macht sich aber bei Aufhaben wie Videokonvertierung deutlich bemerkbar.

Als RAM muss es kein low-profile sein. Da tut es auch der normale, die gibt es inzwischen auch in 8GB je Riegel. So hast du noch die option auf 16GB aufrüsten zu können.

Die GTX660 ist laut Angabe 18cm lang, sollte also passen. Außerdem ist sie nen Tick schneller als die 7850.

Mit dem Samuel + Lüfter wird die CPU garantiert leise zu betreiben sein. Du kannst dir zwar die 45€ auch sparen und mit dem Werkskühler hantieren, leise wird das warscheinlich aber nicht werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

furryhamster

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.022
Bzgl der Wattaufnahme: Ich Gehe derzeit von einer Maximalen Stromaufname (nach Messgerät) von 200W aus, eher weniger. Demzufolge sollte ein 300W Netzteil ausreichen oder? Wenn ich dich richtig verstanden habe müsste ja bereits ein etwa 175W Netzteil ausreichen oder?

@Shaav
Danke für die Zusammenstellung. Irgendwie scheine ich immer eine eierlegende Wollmichsau zu suchen (erst letztens Kamera mit megazoom und lichtstark ;) ) Bzgl der CPU habe ich starke Zweifel dass die virtuellen Cores mehr bringen als die GPU. Die HD Reihe hat ja eine Technik integriert die das codieren beschleunigt. Hier müsste ich mich vlt noch mal schlauer machen. Die 660 ist vlt sogar schon zu schnell. Ich überlege eine 650 ti zu nehmen die ja etwa der 5850 entspricht und dann ggf. noch mal aufrüsten wenn raus ist wann die ps4 bzw. xbox 720 für ne Graka hat, weil man mit ner etwa gleichschnellen üblicherweise einige Jahre sicher ist. Den CPU-Lüfter könnte ich ja auch noch nachträglich einbauen falls mir der PC zu laut ist mit boxed Lüfter.

Kann ich bei dem Gehäuse wohl irgendwie auch ein sata + Strom nach draußen legen sodass ich temporär ein Bluray Slim Laufwerk anschließen kann?
 

Shaav

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
11.814
Kauf doch einfach ein externes slim-Laufwerk. das kannst du dann einfach über USB anschließen.

Ich Gehe derzeit von einer Maximalen Stromaufname (nach Messgerät) von 200W aus, eher weniger. Demzufolge sollte ein 300W Netzteil ausreichen oder? Wenn ich dich richtig verstanden habe müsste ja bereits ein etwa 175W Netzteil ausreichen oder?
Es kommt halt drauf an was du verbaust. Mein 3570k und meine alte 5770HD verbrauchen zusammen bis zu 180 Watt. beim netzteil musst du aber darauf achten wieviel Leistung auf der 12V-Schiene sind. diese versorgt nämlich CPU und GPU. Selbst schlechte 500Watt Netzteile könnten daher nicht ausreichen.
Außerdem musst du auf die Anzahl der Anschlüsse achten und ob sie überhaupt vorhanden sind. Sofern kein PCIe-Stecker, welcher für die GRafikkarte bmötigt ist vorhanden ist, kannst du den meistens noch mittels Adaptern nachrüsten.
 
Zuletzt bearbeitet:

furryhamster

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.022
Adapter klingt gut, nur dann wohl auch einer wo ich dann auch Festplatten anschließen kann. Bestimmt nicht verkehrt :)

Da ich für mein 425W Enermax nur noch genau so viel bekomme wie für ein neues Bequiet 300W werd ich das Enermax wohl behalten. Wirkungsgrad 88% und ich bin auf der sicheren Seite.
 
Top