Preisverfall Samsung Evo 970

Sokra

Lt. Junior Grade
Registriert
Aug. 2017
Beiträge
329
Huhu,

wollte nur mal fragen, ob ihr etwas über neue SSDs von Samsung wisst? Die Preise der Evo sind ja echt bezahlbar geworden...
2020-08-27 16_16_55-Samsung SSD 970 EVO 1TB ab € 114,90 (2020) _ Preisvergleich Geizhals Deuts...png
 
Wir warten alle auf die 980 Serie, die schon Anfang des Jahres kommen sollte.

Nur die EVO ist günstig, aber die EVO Plus deutlich zu teuer. Von der Pro reden wir besser nicht. Die neue Serie wird natürlich höherpreisig einsteigen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bob.Dig und TRIPLE.M
Hab gestern für 107€ zugeschlagen, viel günstiger wirds wohl nicht bevor die Lager leer sind.
 
Wer nicht gerade auf PCIe 4.0 setzen will, macht mit der 970 Evo doch momentan ein tolles Schnäppchen. Ich habe im April noch 50€ mehr gezahlt.
 
Steckt man die 970 Evo M.2 einfach nur in den Slot und die wird sofort als Speichermedium erkannt oder muss man da noch was konfigurieren?

LG
 
Es wird stark angenommen, dass die 980 eine neue Bestmarke bei der Leistung setzen wird und da halten sich die Leute zurück, noch das alte Modell zu kaufen. Wenn man gerade eine SSD braucht, ist es ein guter Zeitpunkt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Willi-Fi
Yo, ich überlege auch gerade meinen Speicher zu erweitern, bei dem Preis^^
Ich weiß halt das ich die Premiumpreise der neue Generation nicht zahlen will :D
 
Gestern habe ich eine 970 Evo Plus mit 1TB bei Amazon für 169€ bestellt. Finde den Preis für die gebotene Leistung sehr gut (ist bei realen Szenarien ja teils gleichauf oder sogar schneller als z.B. Die MP600 von Corsair). Meine 970 Pro mit 500gb ist mittlerweile einfach etwas klein.
 
Dann würde ich reklamieren und neubestellen...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: cyberpirate und Killerphil51
highsociety schrieb:
Steckt man die 970 Evo M.2 einfach nur in den Slot und die wird sofort als Speichermedium erkannt oder muss man da noch was konfigurieren?

LG

Wenn du Windows drauf installieren willst darf während der Installation sonst kein anderes SATA Drive anwesend sein, war zumindest bei mir so
 
Ein Nachteil der 970 Evo ohne Plus ist, dass sie nicht richtig von Magician unterstützt wird. So lässt sich z.B. PSID Revert nicht nutzen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: SmooTwo
@Bob.Dig
Das spricht eher dafür, dass Magician nichts taugt. Wenn die Funktion der SSD Software davon abhängig gemacht wird, dass man die teure SSD kauft, ist das doch ein durchsichtiges und schäbiges Manöver. Auf den Leim muss man nicht kriechen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: GRiNGO73
deo schrieb:
Es wird stark angenommen, dass die 980 eine neue Bestmarke bei der Leistung setzen wird und da halten sich die Leute zurück, noch das alte Modell zu kaufen. Wenn man gerade eine SSD braucht, ist es ein guter Zeitpunkt.

Ich wage zu bezweifeln, dass die paar Enthusiasten auch nur einen geringen Einfluss auf diese Entwicklung haben. Wir befinden uns hier in einer Technik Filterblase, das wird immer wieder vergessen.

Es ist einfach die generelle Preisentwicklung im NAND Bereich.
 
Endorhal schrieb:
Gibt es eigentlich einen triftigen Grund sich die Evo Plus anstelle der "einfachen" Evo zu kaufen?
Ehrlich gesagt finde ich für den gewöhnlichen Gamer (derzeit) nicht mal Gründe eine 970 statt 860 zu kaufen. Bei dem geringen Preisunterschied sollte man natürlich dennoch zu NVMe greifen.
 
(-_-) schrieb:
Bei dem geringen Preisunterschied sollte man natürlich dennoch zu NVMe greifen.
Da gibt es schon noch Unterschiede, dass nicht zu jeder NVMe SSD die bessere Wahl ist.
Zum Beispiel eine Crucial MX500 lieber als eine P1 nehmen, wenn man etwas solides will.
Auch wenn die P1 1TB gerade für 80€ angeboten wird. Oder die Kingston A2000 für 85€.
Das kann so manchen reizen. Aber man hat dann auch das Geld für eine 970Evo, die die Billigheimer deklassiert.

smuper schrieb:
Es ist einfach die generell Preisentwicklung im NAND Bereich.
Das stimmt. Die Preise gehen im Moment überall zurück.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben