Presonus Eris 3.5 vs Wavemaster Cube Mini Neo

monocode

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
911
Hallo allerseits,

hat jemand von euch mal die Presonus Eris 3.5 mit den Wavemaster Cube Mini Neo Lautsprechern verglichen und möchte seine Eindrücke schildern?

Das Youtube Video von Digital Stereophony kenne ich schon:


Beste Grüße!
Mono
 

monocode

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
911
Ich denke, da hilft nur selbst probehören. Ohne Berücksichtigung deiner konkreten Raumakustik sind solche Vergleiche nur Kaffeesatzlesen.
Das ist mir schon klar, ich bin einfach neugierig, ob sich jemand hier im Forum schonmal beide im Vergleich angehört hatte.

Die Presonus Eris 3.5 sind nun recht populär (s. auch Bewertungen und Ranking bei Thomann), die Wavemaster Cube Mini Neo führen scheinbar ein Underdog Dasein.

Die Eris 3.5 werden offiziell nun als Monitor Lautsprecher beworben, die den Klang recht wenig färben sollen (was praktisch wohl bei dem Format kaum möglich ist), dennoch hatte ich zum Teil beim oben verlinkten Video (angehört über Beyerdynamic Kopfhörer) den Eindruck, dass die Wavemaster (obwohl zum "Spaßlautsprecher" degradiert) näher am Original-Track liegen - was mich auch etwas gewundert hat.

Also falls jemand beide kennt - ich würde mich über eine Rückmeldung hier freuen!
 

Der Kabelbinder

Captain
Dabei seit
März 2009
Beiträge
3.986
Auf solche Videovergleiche würde ich nichts geben. Das ist keine belastbare Grundlage für das menschliche Hören. Davon abgesehen steht und fällt auch vieles mit der vorhandenen Raumakustik.

Leider gibt es zu beiden LS keinen Bericht auf AudioScienceReview. Das wäre so ziemlich die beste Anlaufstelle für objektive Vergleiche gewesen.

Wie gesagt, ich würde dir raten, beide zu bestellen und die Entscheidung in deinem eigenen Hörraum zu fällen.
 

monocode

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
911
Wie gesagt, ich würde dir raten, beide zu bestellen und die Entscheidung in deinem eigenen Hörraum zu fällen.
Die Wavemaster Cube Neo Mini habe ich schon hier. :)

Vielleicht bestelle ich mir die Eris 3.5 auch noch und vergleiche selbst mal. Das ist schon klar, dass ich mir das selbst anhören müsste.
Wenn jetzt allerdings etliche Forumsteilnehmer schreiben würden "hatte beide, die Wavemaster haben mir viel besser gefallen, weil..." - dann würde ich es mir ggf. nochmal überlegen und es einfach bleiben lassen.

Abgesehen davon tut die Diskussion hier niemandem weh und ist vielleicht auch für stille Mitleser interessant, zumal es sonst immer um Wavemaster Cube Mini Neo vs Edifier R1280DB geht und nicht um den Vergleich zu den Eris 3.5.
 

7seVen7

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
63
Habe auch die Cube Mini neo und überlege ob ich mir zum Vergleich die E3.5 bestelle. Für meinen Geschmack sind die Cube schon ganz okay wobei sie noch etwas klarer von den Höhen sein dürften. Ich habe den Bass etwas reduziert und die Höhen auf max damit es mir so in etwa zusagt.
Außerdem sind die E3.5 noch etwas kleiner, bei meinem Tisch kommt es leider auf jeden cm an. :freak:

Meint ihr der optische tos Link Anschluss macht viel aus bei Lautsprechern dieser Preisklasse? Die Presonus haben diesen ja nicht.
Die Wavemaster Cube Neo Mini habe ich schon hier. :)

Vielleicht bestelle ich mir die Eris 3.5 auch noch und vergleiche selbst mal.
Hat du schon bestellt? :D
 

monocode

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
911
Nein, habe ich noch nicht und muss mir das nochmal überlegen.
Hatte auch auf mehr Resonanz hier gehofft, aber die bleibt wohl aus.

Die Cube Mini Neo finde ich auch ok - ob da noch eine Steigerung drin wäre mit den Eris 3.5, weiß ich nicht. In den Clips kamen sie noch klarer/heller im Klang rüber, könnte also genau das sein, was du suchst.
 

coxon

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.670
Die Frage ist doch eher, welche Ansprüche an die Boxen hast du und wie möchtest du sie stellen?

Persönlich denke ich, bei so "kleinen" Dingern, sollte man beide einfach probehören, bevorzugt am Aufstellort, und dann entscheiden.
 

monocode

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
911
Die Frage ist doch eher, welche Ansprüche an die Boxen hast du und wie möchtest du sie stellen?
Keine allzuhohen Ansprüche.
Sollen besser klingen als die kleineren Satellitenboxen der üblichen 2.1 Creative und Logitech Boxen.
Aufgestellt werden die Speaker auf dem Schreibtisch neben dem PC Monitor.

Persönlich denke ich, bei so "kleinen" Dingern, sollte man beide einfach probehören, bevorzugt am Aufstellort, und dann entscheiden.
Ich finde die Wavemaster Neo Cube Mini wie gesagt ganz gut, mir ging es hier nur darum, ob andere Nutzer vielleicht selbst schon einen Vergleich zu den Presonus Eris 3.5 gemacht hatten und mir ihre Eindrücke mitteilen können. Ggf. kann ich mir dann die Eris 3.5 Bestellung sparen, möchte auch nicht unnötig was bestellen und wieder zurückschicken. Das ist alles.
 

monocode

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
911
Jetzt habe ich soeben noch dieses Review gefunden (Untertitel in Englisch vorhanden):


Der Reviewer rät mehr oder weniger von den Presonus Eris 3.5 ab, wenn man sie nur zum Musikhören benutzen möchte oder gar zum Arbeiten mit Sprache/Vocals (wobei doch gerade das bei denen so gut funktionieren soll?) - er selbst hat dafür mit den Eris 3.5 beim Arbeiten mit Drums gute Erfahrungen gemacht.

Ich möchte hier jetzt nicht alle seine Eindrücke nochmal niederschreiben, wer Interesse und Zeit hat, kann sich das Review anschauen.

Das Fazit ist jedenfalls recht eindeutig, da machen die Edifier wohl das Rennen.
Wenn also die Wavemaster Cube Mini noch "besser" als die Edifier sind, dann kann ich mir den Vergleich zu den Presonus Eris 3.5 auch sparen.

(Und ja, es ist nur wieder eine Meinung von einem weiteren Reviewer, der möglicherweise andere Hörgewohnheiten hat - er geht aber auch darauf ein bzw. wie sich die Ohren (das Hörempfinden) auf die veränderten Schallquellen einstellen und scheint sich schon ein paar gute Gedanken zu dem Thema gemacht zu haben.)
 

w764

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.592
Ich kann dir nur empfehlen: bilde dir dein eigenes Urteil! Jeder empfindet klang anders, soll heissen: höchst subjektiv. Die kleine Eris ist gut, aber hat eben auch ihre Grenzen. Genauso wie die 1280 und die Wavemaster.

Wir hatten vor kurzem eine kleine spontane Hörsession mit meinen Elacs, KEFs und Mission von Freunden (Corona-Wahnsinnsaktion mit Bier :)). Die Urteile waren genauso vielseitig wie die Boxen...mehr sage ich dazu nicht...
 

7seVen7

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
63
Habe mir den Presonus jetzt zum Vergleich bestellt. Werde dann berichten. Habe mich eigentlich schon an den Cube Mini gewöhnt aber eine Sache stört mich dann doch. Wenn ich die Höhen auf max stelle dann hat er ungewöhnlich Störgeräusche, ähnlich wie Radiofrequenzen, gut zu hören wenn ich Musik oder ähnliches pausiere. Wenn ich die Höhen wieder auf neutral (0) stelle ist er ruhig (bis auf das übliche Grundrauschen, was sehr leise und nur von sehr nahen zu hören ist). Der Anschluss spielt dabei keine Rolle, es ist sogar am optischen lauter wie am analogen.

@monocode Kannst du bei dir prüfen ob das bei deinen auch so ist (wie gesagt, Höhen auf max und Musik vorher kurz abspielen und dann pausieren) ?? Wenn nicht sind meine evtl auch nur defekt?! :freak:

Neutral sind mir die Cube Mini leider zu dumpf, wenn das dann bei allen so ist mit den Geräuschen...
 
Zuletzt bearbeitet:

monocode

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
911
@monocode Kannst du bei dir prüfen ob das bei deinen auch so ist (wie gesagt, Höhen auf max und Musik vorher kurz abspielen und dann pausieren) ?? Wenn nicht sind meine evtl auch nur defekt?!
Habe es gerade ausprobiert.
Höhen ganz aufgedreht, Musik per Youtube abgespielt, Pause > keine Störgeräusche.
Selbst bei maximaler Lautstärke nicht.

Meine Cube Mini Neo habe ich neu bei Saturn gekauft, weil es da neulich diese Rabattaktion gab, in Kombination mit einem weiteren Gutschein habe ich dann bloß 52 Euro gezahlt.
Laut QC Aufkleber auf der Rückseite sind die von Dezember 2019.

Die Wavemaster sind mir im "0" Setting (also das, was du wohl mit "neutral" meinst) auch je nach Sound/Quelle etwas zu dunkel, habe jetzt meistens Bass zwei Stufen reduziert, Höhen eine Stufe angehoben und im Audio Treiber noch bei 2, 4 und 8 kHz ein kleines bisschen dazugegeben. Damit klingt es jetzt recht angenehm.

Ich würde mich freuen, wenn du hier mal deine Eindrücke schilderst, sobald du die Eris 3.5 im Vergleich hören konntest.
 

7seVen7

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
63
@monocode
Danke :daumen:

Mach ich, die kommen am Freitag und werden dann gleich getestet.
Falls die Presonus mir nicht zusagen lasse ich meine Cube Mini tauschen.
Meine sind auch von Saturn (Online, ich vermute aus dem Markt aus Rostock abgezogen).

Bin gespannt auf die Presonus, was ich bisher so gelesen und über YouTube gehört habe dürften die was die Höhen angeht genau mein Geschmack sein.
 

monocode

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
911
Mach ich, die kommen am Freitag und werden dann gleich getestet.
Falls die Presonus mir nicht zusagen lasse ich meine Cube Mini tauschen.
Meine sind auch von Saturn (Online, ich vermute aus dem Markt aus Rostock abgezogen).
Super, vielen Dank schon mal!
Und ja, würde ich dann auch tauschen lassen, das sollte bei Saturn kein Problem sein, schätze ich.
 

7seVen7

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
63
So sie sind da.

Verarbeitungsqualität ist bei den WaveMaster ein gutes Stück besser und die Presonus stinken ganz schön nach billigen Plastik :freak:.

Vom Sound finde ich sie präziser und ein wenig klarer als die WM. Der Bass ist erstaundlich kräftig, hatte ich nicht so erwartet. Auch die Presonus dröhnen bei erhöhten Bass, wobei ich hier nochmal mit vernünftigen Gummipuffern und etwas mehr Abstand zur Wand testen werde.

Eigentlich gefallen mir die WM ja aber die Presonus höhren sich einfach ein wenig "freier" an und dabei habe ich die WM bei den höhen auf max bei den Presonus etwas über die Hälfe/Nullstellung.
Allerdings klingen die WM für mich größer, mit mehr Volumen.

Die Presonus mit optischen Anschluss, Fernbedienung und vernünftiger Verarbeitung wären klasse :daumen: .

Ich lass mal noch ein paar Songs laufen und melde mich heute bzw. morgen noch einmal wie ich mich entschieden habe.
 

monocode

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
911
Vom Sound finde ich sie präziser und ein wenig klarer als die WM.
Den Eindruck hatte ich von den Youtube Videos auch gewonnen.

Der Bass ist erstaundlich kräftig, hatte ich nicht so erwartet.
Da hätte ich jetzt auch gedacht, dass sie untenrum deutlich schlanker wären als die Wavemaster.

Eigentlich gefallen mir die WM ja aber die Presonus höhren sich einfach ein wenig "freier" an und dabei habe ich die WM bei den höhen auf max bei den Presonus etwas über die Hälfe/Nullstellung.
Allerdings klingen die WM für mich größer, mit mehr Volumen.
Hm, das ist ein guter Punkt mit dem Volumen.
Gerade das gefällt mir bei den Wavemasters, dass es einfach nach "mehr" klingt als mit diesen kleinen Logitech oder Creative Satelliten der typischen 2.1 Anlagen.
Wirklich klein sind die Wavemaster nun auch nicht gerade und wenn ich mir schon solche Boliden auf den Schreibtisch stelle, dann möchte ich auch eine gewisse Soundfülle haben - natürlich im Rahmen des physikalisch Möglichen, das ist auch klar.

Dass die Eris 3.5 ein bisschen "billig" wirken (von wegen Plastik...), das haben mehere Leute schon bemängelt. Würde mich jetzt nicht abschrecken, wenn der Sound taugt. Vielleicht wirds ja besser, wenn man die mal eine Zeit an die frische Luft stellt mit dem Geruch (natürlich Regen-geschützt).

Ich lass mal noch ein paar Songs laufen und melde mich heute bzw. morgen noch einmal wie ich mich entschieden habe.
Vielen Dank schonmal fürs Posten deiner Eindrücke, das ist echt hilfreich für mich.
Ich hadere immer noch damit, ob ich vergleichen soll oder nicht. Ich finde die Wavemaster an sich nicht verkehrt und würde damit auch längerfristig zurechtkommen.

Fühlt auch ein bisschen komisch an, jetzt mal etwas gekauft zu haben, das einfach so funktioniert, wie es soll - nach all den Versuchen mit verschiedenen Monitoren (gemeint sind die Bildschirme)... :freak::freaky:
 

Yuuji

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
1.628
ie Presonus stinken ganz schön nach billigen Plastik :freak:.
Keine Ahnung wo Du billig Plastik gesehen hast und stinken tut es nicht.
Meine sind gestern angekommen. Bin von Verarbeitungsqualität und Sound sehr zufrieden.
Das der Bass kräftig ist, hat mich auch überrascht.
Für mein 10qm großes PC Zimmer sind die Presonus mehr als ausreichend.
 

7seVen7

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
63
Ich kann ja mal nachher ein Bild schicken, die sind bei mir krumm und schief verklebt. Die Folierung die um das Holz geht wird ja wohl aus Plastik sein ?!
 

monocode

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
911
Ich kann ja mal nachher ein Bild schicken, die sind bei mir krumm und schief verklebt. Die Folierung die um das Holz geht wird ja wohl aus Plastik sein ?!
Es würde mich jetzt allerdings wundern, wenn die Eris 3.5 wirklich aus Holz sind.
Wenn dann aus MDF?
Sollen aber relativ leicht sein, was wiederum gegen MDF spricht - es sei denn, die Wandstärke ist recht dünn.
Bei den Wavemaster Cube Mini Neo soll es 15 mm dicke MDF sein.

Hast du eigentlich die Wavemaster in der Bambus (Holz) Version oder in schwarz oder weiß (MDF)?

Edit:

Scheint zumindest lt. einiger Händler bei den Presonus auch MDF zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top