Problem: ATI Radeon 9600 256 MB und keine AGP Beschleunigung

jojojung

Newbie
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1
Hallo, ich habe ein Problem mit meiner Garfikkarte (Radeon 9600 mit 256MB Speicher)

Also ich habe im BIOS 8x AGP Beschleunigung, die mein Mainbord auch unterstützt und Fast Write eingestellt.
Habe mir den aktuellen Treiber von ATI (6.12 glaub ich) mit Catalyst installiert, aber es ändert nichts an dem Problem.
Wenn ich den PC hochfahre und bei Catalyst (aktuellste Version) bei Smartgart schaue , schaltet es die AGP Beschleunigung immer wieder aus. Auch wenn ich dann wieder neu einstelle und neu starte.
Hab mit Everest schon mal nachgeschaut und da steht unter Chipsatz -> AGP Controller :

AGP Version: 3.00
AGP Status: Deaktiviert
AGP Geräte: ATI Radeon 9600 (RV350)
AGP Durchsatzgröße: 256 MB
Unterstützte AGP Geschw.: 1x, 2x, 4x, 8x
Fast – Write: Unterstützt, Deaktiviert
Side Band Addressing: Unterstützt, Aktiviert

Ach ja mein mainbord ist ein 755-A2 von Elitegroup (is nix tolles, weiß ich bereits...)

Was muss ich also tun, damit ich endlich mal die volle Leistung meiner Grafikkarte abrufen kann?

Vielen Lieben Dank für die Antworten

Gruß

Jojo
 
Zuletzt bearbeitet:

Fox Azzameen

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
776
1. Chipsatztreiber installiert ? (wichtig!)
2. Deinstallier (!) mal den ATI-Treiber und installier ihn danach komplett neu, vllt. hat sich da irgendwas verabschiedet - liefs denn überhaupt schon mal?
 

xDiablox

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
32
Hi wie der kollega Fox Azzameen oben sagte Chipsatztreiber installiert dann klapt es ;)
 
Top