Problem mit 965P-DQ6

Asgard87

Newbie
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3
Hallo ! bin neu hier und hab gleich schon ein Problem ;-(

Also, erstmal mein System:

Mainboard: GigaByte 965P-DQ6 rev 2.0 Bios F10
CPU: C2D E6600
NT: beQuiet SP 450W
Grafik: PNY GeForce GTX 260 (192)
RAM: OCZ Platinum 2x1GB 800er
OS: Windows Vista Ultimate 32 Bit SP2


zum Problem: Hatte vorher eine 7900GTX und meine CPU auf 3,31ghz übertaktet, lief eigentlich alles Problemlos nur ab und an schaltete sich der pcie von 16x auf 1x, das ging nach nem neustart wieder weg. Aber jetzt mit der GTX 260 bleibt er dauernd auf 1x ( außer ich lasse den Normaltakt vom CPU also: 2,4ghz )

hat vielleicht jemand ne Idee wie ich das beheben kann ? sodass ich Ihn weiterhin auf 3,31ghz laufen kann lassen ?

Hab schon alle Bios Versionen getestet, mit den neueren also F11, F12 und F13a(beta) hängt sich der PC nach nem Programmaufruf auf und er fährt nicht mehr runter ( bleibt bei Abmelden stehen )

Selbe Symptome treten auch bei WinXP auf. Neueste Chipsatz, Grafiktreiber und Updates alles installiert.

noch ne kleine Frage ;-) Soll ich den P4 Stecker angeschlossen lassen oder den P8 anschliessen auf dem Mainboard ?

mfG Maik
 

Asgard87

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3
Danke für die Antwort.

Also hab im Bios nichts gefunden für Northbridge, evtl PCI Frequenz ? steht auf 100 Mhz
 

Asgard87

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3
ah ok dankeschön hab ich gefunden, +0,05V und +0,1V schon probiert aber da rebootet er 3x und nimmt wieder den Standard Takt.
 
Top