problem mit der nvidia 8600 gs

uncannyns

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2012
Beiträge
12
hallo,

da ich und der sufu nur was über die gts gefunden habe stelle ich es mal hier rein.

also ich besitze einen hp computer mit intel Pentium 4 prozessor mit ht,
1GB Ram und habe sonst nichts angeschlossen, außer dvd-lw und 70 gb festplatte natürlich.
alles hat funktioniert, bis ich meinen computer eine woche lang stehen ließ,
dann hat er beim starten seltsam gepiepst, und hat nicht mehr gestartet.
hatte das ja schon früher mit dem computer, aber da hat es immer wieder aufgehört.

Kann mir jemand helfen? hab eine 8500 gt eingebaut und mit der gehts...


MFG
uncannysnake
 

Haffke

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.501
Hmm... also ich würde mal sagen das die en schlag weg hat eventuell erkaltet Lötstellen ? war die GF8000 Serie net für so was bekannt ?
 

Blutt

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
119
Hm wie gesagt der Pc ist alt.. Treiber/Handbücher fehlen.
Fehler Code ist Lang-Kurz-Kurz.. :/
Mit dem alten Netzteil kommt jetzt auch das Fehlerpiepen Lang-Kurz-Kurz..
Scheinbar hat sie sich verabschiedt..

edit: ----------
Beitrag im falschen Thread
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

uncannyns

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
12
tja, so ists bei mir auch.

Wie soll denn der Anschluss verstaubt sein, wenn sie die ganze woche drinnen war?
hab den pc übrigens erst gefunden, also wundere ich mich über die probleme auch nicht wirklich. Und nochmal: sie hat vorher auf dem gleichen Rechner funktioniert!!
Trotzdem hätte ich sie gerne drinnen, denn mit ner 218 mb graka hat manns schwer ;)

also, das handbuch ist natürlich nie gesehen worden und: ca. 3-5 mal normal, dann 1 sec pause und dann wieder von vorne...

MFG
uncannysnake
 

uncannyns

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
12
hat sich noch immer nicht gelöst, brauche weiterhin hilfe!!!

MFG
uncannysnake
 
Top