Problem mit Samsung F1 640 GB

Beatsteak1988

Cadet 4th Year
Registriert
Jan. 2007
Beiträge
89
Hi, habe heute eine Samsung F1 640 GB bekommen, habe ein Gigabyte P35 DS3 und bereits eine Samsung T166 500gb im rechner. OS ist Vista X64.

Leider wird die Festplatte unter windows nicht richtig erkannt. Im Bios ist alles in Ordnung, im gerätemanager kann ich sie auch sehen (auch wenn dort etwas von Status nicht initialisiert steht) Am arbeitsplatz wird sie jedoch nicht angeführt. Hat jemand eine ahnung woran es liegen könnte? Strom und sata kabel sind angeschlossen!

mfg Beatsteak
 

Anhänge

  • Festplatte.JPG
    Festplatte.JPG
    221,8 KB · Aufrufe: 212
rein in die Systemverwaltung und Platte dort formatieren und dann wird sie dir auch im arbeitsplatz angezeigt..wenn du nicht weißt wie du dahin kommst:

rechtsklick arbeitsplatz-->verwaltung

grüße pupp3tm4st3r
 
die Platte muss erst Partitioniert werden dann wird sie auch im Arbeitsplatz angezeigt und da kannst du sie auch Formatieren.
 
Danke für die rasche antwort, bin durch googeln schon selbst aufs partitionieren draufgekommen. Hätt ich auch selbst drauf kopmmen können :D

mfg Beatsteak
 
devVvon schrieb:
die Platte muss erst Partitioniert werden dann wird sie auch im Arbeitsplatz angezeigt und da kannst du sie auch Formatieren.

Falsch.... erst formatieren und erst dann kannst du partitionieren ;)
 
Ja wollte schon grade sagen....prationieren vor formatieren:) ??

Hatte ein ähnliches Problem das ich mit Acronis Disk Suite 10 gelöst habe :) !

Wenn du sie im Arbeitsplatz nicht siehst , erkennt das Programm sie aber und dort kannst du auch ganz

einfach formatieren & co. !

Hatte das bei meiner SAMSUNG HD103UJ (1Terra) !


MfG
 
Hab es auch mit Acronis Disk Director gelöst, ging damit problemlos.
 
Das wäre alles auch ohne zusätzliche Tools gegangen. Wie schon weiter oben angedeutet:

Systemsteuerung => Verwaltung => Computerverwaltung => Datenträgerverwaltung

Hier die entsprechende Platte zuerst initialisieren, dann (primäre / erweiterte) Partitionen erstellen, und zuletzt die Partitionen formatieren (wenn die Platte neu ist, reicht u.U. eine Schnellformatierung aus, bevorzuge aber die "richtige" Formatierung, auch wenn es viel länger dauert).
 
Zurück
Oben