Probleme mit Bildschirmauflösung 1680x1050

Schacki76

Ensign
Registriert
Juli 2005
Beiträge
241
Wie schon im Titel zu sehen habe ich Probleme mit der Darstellung von 1680x1050. Da es kein Rechner aus meiner Signatur ist, hier mal die Ausgangsdaten.

Grafikkarte: Nvidia GeForce FX5700VE
Monitor: Benq G2200WA
über VGA angeschlossen

Dies ist mein Office Rechner, und von den Grundvoraussetzungen sollte die Auflösung durchaus drin sein. 1400x900, also die nächst kleinere native Auflösung stellt kein Problem dar. Zum besseren Verständnis habe ich mal die Beiden Grafiken der Beiden Auflösungen angehängt. Am Besten sieht man es im linken unteren Bildran, wo bei der hohen Auflösung das Bild in der horizontalen viel zu gross ist auf Beiden Seiten. Auch Auto Adjust funktionert hier nicht.

Bei der Foren- und Internesuche wurde ich ich nicht wirklich fündig zu diesem Thema, aber vielleicht hat ja einer von Euch einer Idee.

Danke schon mal für Eure Hilfe.
 

Anhänge

  • 1440x900.jpg
    1440x900.jpg
    109,5 KB · Aufrufe: 517
  • 1680x1050.jpg
    1680x1050.jpg
    105,9 KB · Aufrufe: 478
Du hast dir die Frage Quasi selbst beantwortet.

"Über VGA angeschlossen" mit DVI ist das Problem weg!
Mehr als 1600x1200 kriegst du da nicht drüber (über VGA) wenn du jetzt horizontal oder vertikal höher stellst, musst du halt Scrollen.

Deswegen passt es auch in der Höhe weil du noch nicht über 1200 bist. Aber in der Breite bist du über 1600!

Mit DVI kannst max. 1920x1200!
Damit biste auf der Sicheren Seite!
 
ok und vielen Dank.
 
vga kann theoretisch bis zu 2048x1536 übertragen .... ich tippe da eher auf den AD-Wandler im display.
die 2048x1536 hab ich übrigens selbst schon ausprobiert, hatte bis vor 2 monaten nen großen röhrenmonitor der solche auflösungen schaffte.
allerdings ists schon richtig, prinzipiell wirds bei vga oberhalb von 1280x1024 schwierig.
hat die FX5700 denn keinen dvi-ausgang? selbst meine alte gf4 ti 4800se hat einen, da sollte deine auf jeden fall einen haben. dvi nutzen und problem sollte gegessen sein ;)
 
also darstellen muss se können ich habe auf grund eines Graka gau´s meine alte 400mx für mein 21"(1600*1050) + fernseher(800*600) verwenden müssen! :) ich tippe auch mal auf vga
 
AkShen schrieb:
Mehr als 1600x1200 kriegst du da nicht drüber (über VGA) wenn du jetzt horizontal oder vertikal höher stellst, musst du halt Scrollen.
Also bei meinem Monitor funktioniert 1920 x 1200 auch auf dem Analoganschluss. Hab ich selbst probiert.

Da es aber welche geben soll die limitiert sind (kenn ich von TV-TFT´s zumindest), stünde es ev. in der Beschreibung, dass der Monitor am D-Sub nur max die 1600er kann.
 
Also der Monitor hat nur einen analogen Anschluss. Kein DVI. Und angegeben ist er mit einer Auflösung von 1680x1050. Also muss es doch irgendwie gehen. Im Handbuch steht auch nicht wirklich etwas sinnvolles dazu drin. Nur das man Auto Adjust machen sollte, was allerdings nichts bringt.
 
seltsam .... versuch mal irgend nen anderen rechner an dem monitor, wenns nicht geht dann schick das sing weg. wenn er 1680x1050 können sollte hat er das auch zu tun. sowieso wunderts mich das bei einem 22" display tatsächlich noch ohne dvi eingang geliefert wird.
wenn du umtauschst würde ich auch ernsthaft darüber nachdenken einen monitor mit digitalem bildeingang zu kaufen.
 
Das MatZe schrieb:
sowieso wunderts mich das bei einem 22" display tatsächlich noch ohne DVI eingang geliefert wird.
Das kommt schon vor. Meißt werden "günstige" TFT ohne DVI ausgeliefert. Habe letztens einen 22er TFT von Fujitsu/Siemens gesehen (wurde sogar Februar 2008 gekauft), der tatsächlich ohne DVI auskommen musste.


@Schacki76
Hast du schon versucht auf der Hersteller-Seite nach zu sehen, ob es einen Treiber für den Bildschirm gibt? Manchmal bewirkt so ein Treiber (falls einer existieren sollte) echte Wunder.
 
Zurück
Oben