Probleme mit DDR2 RAM und Mainboard - Nicht die volle Menge nutzbar

xXGame OverXx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
339
Servus Leute,

mein PC ist nun genauso alt wie mein Account hier und ich dachte mir, bevor ich mir ich ihn nun in Rente schicke, rüste ich ihn noch ein letztes mal auf - von 3GB RAM auf 4GB RAM DDR2.
Nun macht mir jedes mein Mainboard einen Strich durch die Rechnung. Es erkennt bloß 3200MB.
Es handelt sich um ein "ASUS P5LD2 TVM SE" und ich dachte mir, dass das mit einem BIOS-Update zu lösen ist, jedoch findet sich auf der ASUS Website ABSOLUT KEIN Support für dieses Mainboard - nur für das verwandte "P5LD2 VM SE".
Nach etwas Suche fand ich dann in diesem Forum einen Link zu einem BIOS-Update, welches sich dann aber trotz stimmiger Modellnummer nicht installieren lies.

Keine Ahnung, was genau ich dort machen soll - bisher habe ich im Netz auch nur ähnliche Problematiken, allerdings keine Lösung gefunden.

Hat jemand ne Ahnung, wie ich die 4GB sonst noch zum laufen bekommen könnte, bzw das Update installiert bekomme?
 

IFeIRazIL

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.620
32bit oder 64bit?
 

pintness

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.757
3200 MB hört sich stark nach 32-Bit-Beschränkung an. Wird im BIOS die volle Menge angezeigt?

edit: Spiel lieber nicht mit "irgendwelchen" Dateien an deinem BIOS rum. Ich hab meinen CMOS schonmal zerflasht :D
 

RichBone

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
499
Hallo

Sieht so aus (Sysprofil) als nutzen du noch Windows 7 32Bit und kannst daher nur 3.2GB Max verwenden.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Krüger
 

Killerphil51

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.639
Tippe auch sehr stark darauf das noch die 32bit Version installiert ist.

Abgesehen davon finde ich die "Aufrüstung" um ehrlich zu sein doch recht unnötig da sich die zusätzlichen 1GB RAM wohl kaum bemerkbar machen werden bei der alten Hardware.
 

xXGame OverXx

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
339
Das Sysprofil sollte ich mal wieder aktualisieren. :D

Natürlich habe ich keine 32 Bit Version installiert. Es läuft zZ Windows 8 Pro 64 Bit.
Die 3200MB sind die, die mir beim Booten angezeigt werden, Windows selbst sagt "RAM: 4,00 GB (3,12 GB verwendbar".
 

IFeIRazIL

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.620

Redirion

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.342
aber die Aufrüstung ist dennoch nicht schlecht. Wenn der RAM im Dualchannel läuft(2x2GB) profitierst du von der höheren Banbreite und ein paar MB mehr RAM
 

xXGame OverXx

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
339

disk31p

Ensign
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
240
Moin

wenn die Funktion im BIOS vorhanden ist must du "Memory Remapping" aktivieren. Dann sollte es gehen.

MfG
 

Vulpecula

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.135
Halt dich an den Post von Redirion. Von offizieller Seite werden sogar nur 2GB an RAM unterstützt. Eben weil der Chipsatz kastriert ist.
 

Rome1981

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.538
PAE ist nur relevant bei 32 Bit CPUs, da der hier verwendete Prozessor aber 64 Bit hat und das OS ebenfalls, kann es damit nicht zusammenhängen.
 

xXGame OverXx

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
339
Halt dich an den Post von Redirion. Von offizieller Seite werden sogar nur 2GB an RAM unterstützt. Eben weil der Chipsatz kastriert ist.
Darauf bin ich auch schon gestoßen, allerdings sagt das ja aus, dass nur Riegel bis 1GB erkannt werden - was offensichtlich ja Blödsinn ist, es geht ja rein um das Memory Remapping wenn ich das richtig sehe. Ein Board, dass Dual Core unterstützt, sollte doch auch das können... :pcangry:
Daher mein Plan mit dem BIOS Update.

btw sysprofile up2date
 

Redirion

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.342
PAE ist nur relevant bei 32 Bit CPUs, da der hier verwendete Prozessor aber 64 Bit hat und das OS ebenfalls, kann es damit nicht zusammenhängen.
bei Core 2 Duo Prozessoren war der Memory Controller noch nicht im Prozessor mit integriert, sondern im Chipsatz. Wenn der Chipsatz bzw. dessen Memory Controller nur 32bit kann, geht nunmal nicht mehr

edit: bezüglich der Bios Updates:
der Chipsatz ist 1,5 Jahre älter als die ersten Core 2 Duo Prozessoren. Durch Bios Updates wurden überhaupt erst die Prozessoren sowie 2GB Module möglich. Laut dem Dokument von Vulpecula unterstützte das Board ursprünglich nur 1GB Module. Mehr wirst du nicht rausholen können.
 
Zuletzt bearbeitet:

xXGame OverXx

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
339
hm... ok.
bevor ich jetzt anfange meinen PC mit nem Hammer zu streicheln - kenn jemand ein Board, auf das ich das quasi alles umstecken könnte, damit es läuft für gebraucht < 30€?
 

GamingArtsXo

Captain
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
3.871
Kannst ja hier im Marktplatz nach einem ordentlichen Board mit P35/P43/P45 Chipsatz umschauen, mit dem kannst du dann deinen Prozessor auch noch ein bisschen hochjagen. Wircklich Sinn macht ein "neues" Board bei dem System aber eigl nicht mehr.
 

xXGame OverXx

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
339
ok mach ich - deshalb ja für unter 30€, der Riegel hat mich auch bloß 13 gekostet. Mehr werde ich in die Gurke auch nicht mehr investieren.

Danke an alle, die mir geantwortet haben :)
 

SpamBot

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
6.623
Ich würde da nicht mehr in ein Board investieren. 30 € für 800 MB ram sind zu viel!
 
Top