Probleme mit neuer Hardware

fedewall

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
38
Hei Leute,
habe eine neues System aufgebaut. ECS Nforce4, AMD 64 3000+ Winni, Graka Asus 300SE-TD, Corsair VS PC3200 2*256MB, S-ATA 160GB.
Nun fogendes: Der PC Läuft einwandfrei bei allen Programmen, selbst Filmencodierungen gehen sehr schnell, nur bei Spielen (Normale wie "Herr der Ring") geht der PC nach c.. 5 Min ohne Grund aus und startet wieder neu. Habe mit Prime95 einen Tourtur Stress Test über 2 Stunden gemacht, der zeigte keine Fehler an.
Könnte mir vieleicht jemand von Euch sagen, woran das liegen könnte oder hat schon jemand das gleiche Problem gehabt.
Ich wär über jede Hilfe dankbar:(
 

fedewall

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
38
Weis jetzt nicht genau was du mit Spannungen meinst, aber ich denke mal du meinst mei NT. Es ist ein 400watt Netzteil. Das System ist nicht übertaktet (also 1800 MGH 1,4 Volt)
Die Speicherspannung betägt 2,67 Volt bei 2.5 Timings sind 8-3-3.
Ich hoffe diese Angaben reichen Dir.
 

win.doof

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
100
Prime sollte man aber min.10 Stunden laufen lassen um auch wirklich davon auszugehen , dass alles funktioniert. Von Microsoft gibt es ein Tool wo man die Minidump Files mit auslesen kann und sehen kann weswegen der Pc neu gestartet ist. Oder stell einfach die Option "Automatisch Neustarten" auf aus und warte ab bis ein Bluescreen kommt.
 

-RGC-excoutor

Banned
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
5.280
ich meinte eigentlich diese werte hier. siehe anhang

und lass mal bitte memtst laufen. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

fedewall

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
38
Also die Spannungswerte sind wie folgt
CPU Core 1,42 V
+3,3 V = 3,28 V
+ 5 V = 4,84 V
+ 12 V =11,81 V
+ 5 V Bereitschaft = 4,82 V
Andere Werte werden mit Everest nicht angezeigt
 
W

Willüüü

Gast
Die Spannungen sind in Ordnung. Noch im Toleranzbereich. Ich würde mal schauen wie es dir schon geraten wurde. Einfach Memtest durchlaufen lassen.

Gruß

Willüüü
 

fedewall

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
38
Habe soeben Memtest laufenlassen, zeigt aber auch keine Probleme, ausser dass er einen Riegel mit 200 MGH anzeigt und den Anderen mit 166 MGH (beide sind aber identisch). Andere Info dazu waren nicht zu sehen. Im Bios sind beide mit 200 MGH angemeldet. Bein SYSsart zeigt der Monitor nur Dualchannel mit 128 Bit an.

Könnte es was bringen, wenn ich die die Speichergeschwindikeit auf 166 MGH im Bios herabnehme und die CL auf 3 stelle und die Spannung auf 2.55 V.

Möchte nur nichts kaputt machen.
Ist halt blöd mit Kindern, denn die wollen spielen.
 

-RGC-excoutor

Banned
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
5.280
du kannst mal testen dein vdimm auf 2,6 oder 2,7 anzuheben. könnte sein das er dann stabil läuft.

oder halt ein ramteiler von 5:4 könnte ja vll auch hlefen.
 

fedewall

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
38
Dauerte etwas musste zuerst eine Bootdiskete für den Test erstellen.

Die Speicherwerte im Bios sind wie folgt: Spannung =2,67 V CL 2.5 Timings 8-3-3
 
Top