Notiz Produktnamen: Neuer Hinweis auf Radeon RX 5900 und RX 5800

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.833
Schon vor gut einem halben Jahr waren Produktnamen bisher unveröffentlichter Radeon-Grafikkarten wie „RX 5900 XT“ oder „RX 5800 XT“ in der Datenbank der EEC aufgetaucht. Seinerzeit waren die Namen für Produkte des Grafikkartenherstellers Sapphire registriert worden, jetzt folgt ein neuer Eintrag für Produkte von AFOX.

Zur Notiz: Produktnamen: Neuer Hinweis auf Radeon RX 5900 und RX 5800
 

benneq

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.248
Ich bezweifle, dass wirklich jede dieser Karten kommen wird. Das wären sonst noch 10 (in Worten: ZEHN) Leistungsabstufungen oberhalb der 5700XT.
wobei ... Intel schafft's ja auch für jedes MHz mehr ein eigenes Produkt zu veröffentlichen :evillol:
 

KuestenNebel

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
597
Mal schauen, ob AMD die Oberklasse ähnlich gut aufzumischen vermag wie die Mittelklasse (RX 5700 (XT)). Wäre zumindest ein Ausgleich für die enttäuschenden Einsteigerkarten.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
22.149
nice, hoffentlich kommt bald BigNavi und schlägt ein. Wenn sie im VR lastigen Hive Bench schon die 2080 Ti um 30% zersägt könnte sie in der Tat schnell werden.
 

Roche

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.759
High End interessiert mich nicht. Ist eh alles außerhalb meiner Preisklasse. Die RX 5600 XT wäre interessant gewesen. Aber mit nur 6GB disqualifiziert AMD diese Karte höchstselbst.
Weiß der Geier, was die sich da gerade im GPU Sektor denken. Verstehen kann ich einige Entscheidungen da absolut nicht.
 

bigfudge13

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.703

Steini1990

Captain
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.514
High End interessiert mich nicht. Ist eh alles außerhalb meiner Preisklasse. Die RX 5600 XT wäre interessant gewesen.
Wenn man heute im Grafikkartensektor mehr Leistung will muss man auch mehr ausgeben. Wenn man von einer 1070 kommt musst du doch mindestens an eine RX 5700 XT denken damit sich eine neue Karte rentiert. Wenn nicht sogar im Bereich einer 2080. Was willst du da im unteren mittleren Preissegment?
 

Roche

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.759
Die ist doch kaum schneller als deine GTX 1070?
Hab ja nicht gesagt, dass die Karte für mein persönliches System interessant gewesen wäre ;)

Aber ich hab mehrere Bekannte, die durchaus gern mal aufrüsten würden und eine effizientere AMD Karte als die ollen Vega im Leistungsbereich der 5600XT durchaus schön gefunden hätten.
Aber mit nur 6GB ist das eben auch nichts anderes als der Crap, den man bei NVidia in dieser Preis- und Leistungsklasse angeboten bekommt.
Dabei hätte sich AMD halt mit einer 8GB Karte etwas hervortun und attraktiver als NVidia dastehen können.
 

CrustiCroc

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
944
nice, hoffentlich kommt bald BigNavi und schlägt ein. Wenn sie im VR lastigen Hive Bench schon die 2080 Ti um 30% zersägt könnte sie in der Tat schnell werden.
Kein Mensch kann sicher sagen, das es Big Navi war, oder doch eine Ampere GPU. Da hat AMD gar nix zersägt, weil das völlig spekulativ ist.

Ich persönlich denke, das es wieder relativ lange Gesichter geben wird.
 

EadZ1

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
586
[Fanboygehabe]
Bei einer RX 5950 XT denke ich unweigerlich an die X 1950 XT(X). Allein des Namens und der Erinnerungen wegen würde sie den Weg zu mir finden! 😍
Und nein... Mit einer 6 vorn passt's einfach nicht.
[/Fanboygehabe]

Ich bin wirklich wirklich gespannt, was AMD da in der Mache hat und wo sich die Karten dann einordnen. Die High-End-Karte sollte allerdings wenigstens 20%* über der 2080Ti liegen, damit man sich gut gegen eine mögliche 3080Ti aufstellt.

*spekulierte Mehrleistung der 3080Ti ggü. der 2080Ti, ohne Gerüchte einzubeziehen.
 

Chismon

Commodore
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
4.390
Aber ich hab mehrere Bekannte, die durchaus gern mal aufrüsten würden und eine effizientere AMD Karte als die ollen Vega im Leistungsbereich der 5600XT durchaus schön gefunden hätten.
Aber mit nur 6GB ist das eben auch nichts anderes als der Crap, den man bei NVidia in dieser Preis- und Leistungsklasse angeboten bekommt.
Dabei hätte sich AMD halt mit einer 8GB Karte etwas hervortun und attraktiver als NVidia dastehen können.
Vielleicht kommt der Navi-Refresh (6600XT mit RDNA2) dann evt. mit 8 oder 12GB aber vor 2021 wird das vermutlich nichts werden wie man AMD/RTG kennt, es sei denn als SoC in einer der Next-Gen Konsolen) und ob man vorher beim PC am nVidia Ampere Mittelklasse Portfolio (RTX 3050Ti) vorbeikommen wird, ist dann die Frage (es sei denn nVidia GPUs werden kategorisch ausgeschlossen/nicht gekauft)?

Was die kolportierten/im Artikel aufgegriffenen Gerüchte angeht, so sehe ich da auch keine Basis für eine RDNA1-Oberklasse, denn die käme viel zu spät, auch wegen dem m.E. glaubwürdigeren Gerücht, dass nVidia deren neue Ampere 7nm (EUV?) GPU-Oberklasse (RTX 3070 und RTX 3080) schon im März diesen Jahres ankündigen/vorstellen könnte ;).

Idealerweise sollte die RX5600XT die letzte Navi-RDNA1-dGPU von AMD/RTG sein und danach in 2020 nur noch RDNA2-Navi vorgestellt werden, sonst verliert man evt. noch mehr an Boden gegen den Marktführer.

Gut möglich, dass zuerst eine RX6700(XT) kommen wird bevor darüber dann ein neuer Oberklasse-Chip in Form einer RX6800(XT) aufschlägt, da die kleineren Chips/günstigere Chipfertigung sich auch bei 7nm+ zuerst anbieten dürfte.

Vor Jahresende rechne ich nicht mit einer Navi-RDNA2-Oberklasse-GPU/-Big Chips, aber ich lasse mich gerne positiv überraschen bzw. vom Gegenteil überzeugen, nur fehlt mir da aktuell der Glaube an die (AMD/)RTG(-Leitung).
 
Zuletzt bearbeitet:

Roche

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.759
Sofern NVidia in dieser Leistungs- und Preisklasse mit Ampere etwas mit 8GB Speicher bringt, sind deren Karten natürlich auch im Rennen, klar.
Wobei ein Bekannter tatsächlich ausschließlich AMD möchte, weil er nebenher eine Linux Distribution laufen hat, wo NVidia wohl ziemlich viele Steine in den Weg legt bzw. die Entwickler dieser Distri keinen Bock mehr drauf haben, um diese Steine ständig herumlavieren zu müssen. Da ist AMD wohl deutlich zugänglicher.
 

r4yn3

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
7.345
GPU Gerüchteküche ist das was mich aktuell am meisten interessiert, aber hier ist leider von bis wirklich alles möglich.

Ich will eigentlich gar nicht zu viel rumspekulieren, da die Chance hoch ist enttäuscht zu werden.

Am liebsten wäre mir morgen schon Big Chip mit RDNA 1.0 und im Sommer dann Big Chip mit RDNA 2.0 und ordentlich Vram.
Ich hoffe auch auf einen VII ähnlichen Exoten mit RDNA 2.0.
 

hRy

Ensign
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
216
Gabs da nicht die Auflösung, dass das Programm die iGPU des Renoirchips erkannt hat, es tatsächlich aber ne TITAN RTX war?
Hatte das dann nicht weiter verfolgt.
Es bestand die Möglichkeit, dass das Programm die iGPU erkannt und benannt hat, der Benchmark aber auf einer dGPU von Nvidia lief.
Ein Update ein Tag später vom Entwickler besagte aber, es sei eine RTX2060 verbaut und das Ergebnis nicht von dieser stammt.
 
Top