Programmieren einer Zeiterfassungs-App

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1
Hallo liebe Community!

Im Zuge einer Projektarbeit in der Schule sollen wir für einen technischen Handwerksbetrieb eine Zeiterfassung-APP programmieren und implementieren. Die Techniker (8 Außendienstler) sollen sich über ihre Smartphones (alle Android) einloggen können und ihre „Kommen-“ u „Gehen-“ Zeiten z.B. über einen Button erfassen um anfallende Überstunden usw. darstellen zu können. Optimal wäre es auch, wenn man in der App Arbeitszeiten von unterschiedlichen Aufträgen erfassen könnte, damit für den Innendienst eine Nachkalkulation möglich ist. Da wir alle keine Erfahrungen mit JAVA haben, bleibt nur noch eine Webbasierte App übrig.
Habt ihr Ideen, Anregungen o. ä. wie wir hier am besten vorgehen sollten? Was gibt es zu beachten? Welche Datenbank wäre die beste zu wählen (Access, SQL)? Native App? Hybride App? …

Danke schon mal im Voraus für alle hilfreichen Antworten :)
 

sdwaroc

Captain
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
3.873
Würde das ganz klassisch angehen, das macht am wenigsten Arbeit, aufrufbar über den Browser (natürlich nur, sofern es nicht zwingend ne App sein muss):
MariaDB (MySQL), nginx, php-fpm, PHP, HTML und Let's encrypt für SSL.

Ergo:
Datenbankstruktur überlegen, Login mit PW schreiben, Anwendungslogik in PHP implementieren und mit GUI als HTML im Browser ausgeben lassen.
 

benneq

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
10.609
Die Datenbank für diesen Zweck ist absolut zweitrangig, genau so wie das Framework und die Sprache.

Finde mal heraus wer von euch was kann, und dann setzt ihr das einfach mit ganz normalen HTML Fomularen und einer Mobile-optimierten Oberfläche um.

Also ob ihr nun Java (EE oder Spring), PHP, Ruby on Rails, Python oder Node benutzt spielt da absolut keine Rolle. Genau so wenig ob es nun Access, MySQL, MongoDB, CouchDB oder sonstwas ist.
 

sdwaroc

Captain
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
3.873
Natürlich spielt das eine Rolle: PHP ist auf Webentwicklung spezialisiert und bietet nativ Funktionen für bspw. Sessions. Natürlich kann man auch Python oder sogar C++ benutzen, macht es aber nicht leichter. Warum NoSQL-Datenbanken statt klassisch SQL-Datenbanken?
 

Yuuri

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
13.004

paccoderpster

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
641
Entwickel ein Konzept und komm wieder, wenn du zu einzelnen kleinen Problemen gezielte Fragen hast. Da kriegt man schon eine Hausaufgabe, die so im Leben vorkommen kann (Also praktischen Nutzen hat) und dann wird diese noch nicht mal selbst gemacht!
 

jonderson

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
903

sdwaroc

Captain
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
3.873
Und jetzt bitte noch bedenken, dass man mobil auch mal kein Netz hat. Schon kommt der Rattenschwanz einer HTML5 Offline App hinzu und eine ordentliche Synchronisation ist hier unumgänglich.
Prämisse: Allways-On. Man musss auch in nem Softwareprojekt auch klare Anwendungsgrenzen definieren können. Wenn hier sowas wie ne Synchronisation erwartet wird ist das für ne Hausaufgabe maßlos überzogen.
 

sdwaroc

Captain
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
3.873
Macht er ja auch, nur wo man anfangen könnte darf man ja wohl noch fragen. Ich rede nicht von den Forenregeln und solange hier nicht dicht ist kann man ja auch noch ein bisschen produktiv mithelfen.
 

coasterblog

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
5.825
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top