News Prolimatech MK-26 Pro gesichtet

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
8.340
Prolimatech hat jüngst eine neue Revision des MK-26 VGA-Kühlers ablichten lassen. Die neue Version trägt den Namenszusatz „Pro“ und soll sich dank verbesserten Leistungswerten speziell für AMDs abwärmestarke „HD 79XX“-Serie eignen.

Zur News: Prolimatech MK-26 Pro gesichtet
 

Spock55000

Commodore
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.313
Sieht so aus, als wären die Lammelenabstände wieder sehr gering, so dass nicht ausreichend Luft bis zu den SpaWas und Speichern kommt. Der Alphenfön ist hier besser.
 

der_henk

Commodore
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
4.689
@ Spock55000

Genau das Gegenteil ist der Fall, die Lamellenabstände des Peter sind mit 1,7mm sogar enger als die des MK-26.

@ Topic

Mir gefällt der MK-26/MK-26 Pro echt gut. Einzig die Lüftermontage über die separate Montageschiene finde ich nicht so optimal gelöst, die Alpenföhn-Schiene bspw. fängt nämlich bei bestimmten Lüfter/Drehzahl-Kombinationen an zu vibrieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

DonConto

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.577
Ich such nen halbwegs vernünftigen Top-Down CPU Kühler für S1155. Also so wie die original Intel Kühler nur eben ein bisschen besser. Aber keine so riesigen Brocken.
 

raymondo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
304
Taugt der für Passivkühlung? Nicht unbedingt für die 460 aus meiner Sig, aber wäre auch ok ;)
 

|SoulReaver|

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
6.100
Ich such nen halbwegs vernünftigen Top-Down CPU Kühler für S1155. Also so wie die original Intel Kühler nur eben ein bisschen besser. Aber keine so riesigen Brocken.
Hier geht es aber um VGA Kühler ist schon klar oder. Man ist das ein Brocken! Ich habe vor ein paar Tagen an EKL ein Mail gesendet bzw. Alpenföhn und Peter wie es mit den neuen Karten aussieht in Sachen Kompatiblität, schweigen im Walde. Vor ein paar Monaten sagten sie noch ist noch geheim was kommen wird. Hat wer vielleicht schon den Peter probiert bei einer GTX 680? Und wie schaut es da Mit Prolimatech aus?
 
Zuletzt bearbeitet:

zombie

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
3.041
wenn es weder einen releasetermin und vorallem garnicht klar ist ob der kühler überhaupt in deutschland rauskommt, finde ich ich die news für nicht wirklich sinnvoll. klar ist auch nicht ob der nur für die 79er serie oder auch universell für nvidia gehen würde sofern mal erhältlich.
aber so richtig überzeugen mich die ganzen aktuellen dinger wie accelero, peter und der hier nicht wenn man soviele kleine kühlkörper "kleben" muss. da gibts genug custom fertig grafikkarten die das unnötig machen. da zahl ich doch lieber 50€ mehr statt für noch mehr basteln und kleben zu müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

nospherato

Captain
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
3.837
Schön und gut, aber leider schon wieder nur ein riesen Brocken für die GPU, welcher die Spannungswandler nicht mitkühlt (der Luftstrom ist zu wenig für so einen Brocken, als Argument). Ich verstehe nicht, dass man hier nicht wenigstens 1 Heatpipe zu den Spannungswandlern führen kann, dass die nicht immer nur einen winzigen Heatspreader haben...
 

|SoulReaver|

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
6.100
da gibts genug custom fertig grafikkarten die das unnötig machen. da zahl ich doch lieber 50€ mehr statt für noch mehr basteln und kleben zu müssen.
Zeig mir einen Karte die Besser kühlt als der Verbaute Peter. Ich fahre aktuelle Spiele alle in den Highsettings und meine GTX 580 mit dem Peter rennt mit 55 Grad und das auch noch nach stunden. Man muss natürlich auch sagen das Gehäuse und rund herum spielt auch eine Rolle, darf man nicht vergessen.
 

SB94

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.041
Findend noch irgendwer, dass das aufgelötete (?) oder festgeschweiste (?) Achteck, welches Letztendlich in Kontakt mit der GPU kommt, den Kühler ein bisschen unwertig wirken lässt? Hätte man auch fräsen können, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

zombie

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
3.041
Zeig mir einen Karte die Besser kühlt als der Verbaute Peter. Ich fahre aktuelle Spiele alle in den Highsettings und meine GTX 580 mit dem Peter rennt mit 55 Grad und das auch noch nach stunden.
Wo habe ich geschrieben das die besser kühlen ? Ich habe gesagt das es die bessere Lösung ist ohne die Karte mit Wärmeleitkleber zu versauen und die Garantie zu verlieren. Jede ordentliche Customfertiggrafikkarten kommt auch auf gute Temperaturwerte. Klar, vielleicht 5-10°C mehr aber dann ist man immer noch unter 70°C und was bringt einem das wegen vielleicht 20Mhz mehr. Das geht sich meist vielleicht in einem Frame mehr aus. Man sollte schon die Gesamtheit betrachten und nicht nur einen Wert rauspicken. Oft sind die Spannungswandler dann sogar heisser mit dem Klebezeugs. Ich halte davon wenig ausser dem damit verbundenen Bastelspaß
 
Zuletzt bearbeitet:

|SoulReaver|

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
6.100
Ich habe halt lieber 20 Grad weniger im Zimmer als andere oder sitzt du auf einer Wiese damit? Wärmeleitkleber lässt sich gut wieder ab bringen wenn man ein wenig mit Kopf an die Sache geht und nicht mit dem Brecheisen. Jeder so wir er mag. Ja du hast Recht hast du nicht geschrieben.
 

der_henk

Commodore
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
4.689
Findend noch irgendwer, dass das aufgelötete (?) oder festgeschweiste (?) Achteck, welches Letztendlich in Kontakt mit der GPU kommt, den Kühler ein bisschen unwertig wirken lässt?...
Es handelt sich um ein Engieering Sample, bei der finalen Version wird das sicher nicht so hingefrickelt aussehen.

Jede ordentliche Customfertiggrafikkarten kommt auch auf gute Temperaturwerte...l
Das sicher, aber nicht bei so niedriger Lautstärke, wie es mit guten Aftermarketkühlern wie Shaman, Peter und Co. möglich ist.

Außerdem sind die Spawa und Ramkühler bei Customkarten auch nicht unbedingt besser. Meist wird dort auch nur ein Mini-Alukühler bzw. 'ne Alu-Grundplatte mit zentimeterdicken WL-Pads verwendet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schnack

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.918
Zeig mir einen Karte die Besser kühlt als der Verbaute Peter. Ich fahre aktuelle Spiele alle in den Highsettings und meine GTX 580 mit dem Peter rennt mit 55 Grad und das auch noch nach stunden. Man muss natürlich auch sagen das Gehäuse und rund herum spielt auch eine Rolle, darf man nicht vergessen.
Nun ist es aber deiner Grafikkarte relativ egal ob sie bei 55°C oder bei 90°C läuft. Wenn ich die Wahl hätte zwischen zwei Produkten mit gleicher Lautstärke aber unterschiedlichen Temperaturen würde ich auch keine 50 Euro ausgeben!
 
G

grünel

Gast
Wo habe ich geschrieben das die besser kühlen ? Ich habe gesagt das es die bessere Lösung ist ohne die Karte mit Wärmeleitkleber zu versauen und die Garantie zu verlieren. Jede ordentliche Customfertiggrafikkarten kommt auch auf gute Temperaturwerte. Klar, vielleicht 5-10°C mehr aber dann ist man immer noch unter 70°C und was bringt einem das wegen vielleicht 20Mhz mehr. Das geht sich meist vielleicht in einem Frame mehr aus. Man sollte schon die Gesamtheit betrachten und nicht nur einen Wert rauspicken. Oft sind die Spannungswandler dann sogar heisser mit dem Klebezeugs. Ich halte davon wenig ausser dem damit verbundenen Bastelspaß
Jede gute "Customfertiggrafikkarte" ist aber auch lauter als ein Peter mit 2x 800-1000 rpm-Lüftern ;)
 

akira883

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.264
solange ich die customkarte nicht von den restlichen komponenten im geschlossenem case nicht raushöre, bzw es schon relativ still ist, interessiert es mich auch nicht ob eine lösung mit Peter und langsamen Lüftern noch leiser ist
 

Haldi

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.727
Aha, der ist also nun HD7970 Tauglich! Ganz ohne Kupferplatte, und dazu noch mehr kühlfläche!
Cool!

Gibt da bestimmt einige ie es fast bereuen noch die alte version zu haben xD
 

freshprince2002

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.372
Hat wer vielleicht schon den Peter probiert bei einer GTX 680? Und wie schaut es da Mit Prolimatech aus?
Der Peter passt auf eine GTX680 nur ohne Grundplatte und ohne Stromturm.
Thermalright Shaman und Spitfire passen ohne Grundplatte und mit Stromturm.

Der MK-26 sieht auch so aus, als würde er den Stromturm nicht mögen.
Der MK-13 war ja schon nicht für Highend Karten geeignet, daher würde ich da sowieso erst einmal abwarten, bis es Tests gibt.
 

junge

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
99
Ich habe den Kühler die Tage gekauft in Verbindung mit 2x 140mm be!quiet Silent Wing Lüftern. Die Montage gelang mir ganz gut, jedoch war ich von den aufklebbaren Kühlkörperchen für die Speicher enttäuscht. Diese hielten kein bisschen und fielen bei der kleinsten Erschütterung oder Berührung wieder ab. Ich habe die Oberfläche der Speicher vorher entsprechend von Fett und Staub befreit, ohne Erfolg. Um nicht in ständiger Angst zu leben, bin ich zu Conrad gegangen und habe mir Wärmeleitkleber gekauft, diesen aufgetragen und nach 45 min im Burn-In war er hart :D

Kurze Info zur Grafikkarte: HD6870 mit Stock Kühler bei ca. 90-100 Grad im Burn-In bei Furmark! Mit dem Prolimatech MK-26 habe ich nun unter Volllast ca. 60 Grad. Dabei drehen die be!quiet Lüfter fast geräuschlos bei 1000rpm.
 
Top