Prozessor abgebrannt -> Neuer auf p35 DS3

gaunt

Lt. Commander
Registriert
Aug. 2007
Beiträge
2.016
Hi
ich hab da ein Problem. Und zwar ist mir vermutlich mein Prozzi abgeraucht. Hatte wohl zu wenig Paste drauf, sodass nur auf den Außenrändern Kontakt zwischen Prozzi und Kühler war.
Leider habe ich keine auf "Reserve" sodass ich testen könnte:-(
Nuja, nach ner Runde RA3 war auf einmal Ende.
Jetzt zucken beim Einschalten nur kurz die Lüfter und dann ist ruhe.

Also: Der E8400 sollte locker ausreichen, ist günstig und mit genug Paste sollte auch noch ein bischen Platz zum Übertackten sein.
Frage:http://www.gigabyte.de/Support/Motherboard/CPUSupport_Model.aspx?ProductID=3760
Ich weiß nicht welche Bios Version ich habe.
Was würde passieren wenn ich F4 habe der E8400 aber F13 oder so braucht. Ich kann ja ohne Prozzi schlecht updaten:-(
Läuft das Teil garnicht, oder nur langsamer...?

Kann mir da einer was zu sagen?
greetz
gaunt
 
Dein Prozessor ist kaum defekt, es wird mit Sicherheit etwas anderes sein!
 
??? Aber was dann? Das Problem ist, dass ich keine Hardware zur Verfügung habe um einfach mal zu testen:-(
 
Hast du schon mal die Board Batterie vom Board genommen und den Rechner
vom Netz genommen?
 
Netzteil, Rams, Mainboard, ich tippe aber auch spontan auf das Netzteil, kann aber auch gut sein, dass mehr defekt ist.


Das eine CPU@ normaler/automatischer Vcore im laufenden Betrieb kaputt geht isz höchst unwarscheinlich, auch wenn der Kühler nicht richtig sitzt!

Sowas kommt praktisch nicht vor, da muss etwas anderes kaputtgehen und die CPU mit in den Tod reissen!

Das CPU kaputtgehen kenne ich nur von den alten AMD CPUs (z.B. Duron). Habe da mal eine montiert und den Kühler nicht befestigt und dann passierte es....bei aktuellen Intel CPUs aber undenkbar.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Wenn du keine Hardware hast um eine Test-Orgie zu starten, wie sieht es in deinem Freundes-/ Bekanntenkreis aus ... glaub kaum, dass da niemand ist der keinen PC zu Hause stehen hat ...
 
Normalerweise sollten Intel Prozessoren nicht abrauchen können, da sie bei zu hohen Temps einfach abstürzen und danach aber wieder voll funktionsfähig sein sollten.

Ich würde mal auf das Board tippen.

mfg Chuck
 
Ich würde auch erstmal das Bios reseten und wenn das nichts bringt dann mal ein anderes Netzteil probieren.

Edit:
Mein P35-DS3 hat damals übrigens mit Bios F6 den E8400 problemlos erkannt.
 
Juhu!
Ich schreibe wieder von meinem PC. Zumindest von Teilen davon;-)

Vielen Dank das Ihr alle so drauf beharrt habt das es nicht der Prozi ist!
Das hat mir einige hundert € gespart!!!


Also:
Das Netzteil hat wohl tatsächlich nen Hau! Das war auch das einzige was ich zum tauschen da hatte. Hab jetzt irgendein altes Billig-Ding und das funzt noch. Das teure BeQuiet Dark Power dagegen scheint wohl tatsächlich hinüber zu sein. Allerdings ist das alte viel zu schwach:-( Also nur eine Platte drann, eine uralt passiv GK.
Das ganze liegt jetzt naggisch auf meinem Schreibtisch, aber wenigstens weiß ich jetzt was das Problem ist.

Eine Anfrage an BQ wegen Garantie ist raus!

Vielen Dank nochmal!
Nils

PS: Denke der Thread kann geschlossen werden, da das Problem gelöst ist und er dadurch auch nichtmehr in dieses Sub gehört.
 
Das freut mich für dich! Und bestätigt meine erfahrung, dass man sich auf marken NTs nicht eher verlassen kann als auf billige. Das einzige argument für ein marken NT ist die höhere effizienz. (und in unseren energiefressenden zeiten ist das auch ein sehr gutes!)
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben