Test QNAP HS-210 und TS-212P NAS im Test

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.398
#1
Mit dem QNAP HS-210 testen wir das erste lüfterlose NAS im Set-Top-Box-Design von QNAP im Vergleich zur QNAP TS-212P, einem NAS aus QNAPs günstigster NAS-Serie für zwei Festplatten. Technisch sind sich beide Modelle sehr ähnlich, äußerlich hingegen gar nicht. Welches NAS überzeugt am Ende mehr – lüfterlos und leise oder doch lieber günstig?

Zum Artikel: QNAP HS-210 und TS-212P NAS im Test
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2
#3
Verglichen mit dem ZyXEL NSA325 v2 der derzeit 89 Euro kostet und sogut wie selbe Specs aufweist und teilweise besseren Durchsatz bietet finde ich den QNAP persönlich zu teuer.
 
R

r00ter

Gast
#6
mal abgesehen davon das das gerät keinen hdmi ausgang hat, es somit noch der anschaffung
eines zusatzgerätes bedarf, um die daten abzuspielen (hint: nicht jeder tv hat das on board,
bzw. nicht ieder will das seinem billigchip im tv überlassen), so sehe ich im bereich htpc keine
alternative als die benutzung von xbmc.

halten wir also fest:

-kein hdmi bzw. vermögen daten auszugeben
-höhere temperaturen der festplatten und somit geringere lebenerwartung
-teurer, weil der name qnap bezahlt werden muss
-anschaffung eines extra abspielgeräts von nöten
-keine entkoppelten hdd`s da kommt freude im tv schrank auf
-lächerlich geringe cpu leistung
-keine sichere verschlüsselung der daten über opensource programme wie tc verfügbar
-alle software ist proprietär

mir fällt absolut kein grund ein, warum man sich das spielzeug kaufen sollte. das ganze ist
nichts anderes als eine externe festplatte mit einer verbauten ranz cpu.

da kann ich mir auch gleich 2 davon kaufen:
D-Link ShareCenter DNS-320L - http://geizhals.at/de/d-link-sharecenter-dns-320l-a806563.html

oder 3 davon:
RaidSonic Icy Box IB-RD3219StU3-B - http://geizhals.at/de/raidsonic-icy-box-ib-rd3219stu3-b-23323-a680528.html

oder gleich nen mediaplayer mit 2tb hdd:
Seagate GoFlex Cinema 2TB - http://geizhals.at/de/seagate-goflex-cinema-2tb-stbg2000200-a691151.html
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.280
#8
Synology scheint da deutlich stimmigeres Paket zu haben...
 
R

r00ter

Gast
#9
und auch als nas ist es aus oben beschriebenen gründen eine fehlentwickelung. das braucht kein mensch.
 
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
138
#10
Naja, kein Wunder das die Software nicht rund lief, da es die Version 4.1 aktuell nur als BETA gibt.

Der höhere Preis bei Synology und Qnap ist jedoch auch mit dem umfangreichen Betriebssystem, welches regelmäßig aktualisiert wird und Erweiterungen erfährt, begründet.
 

Kowa

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.999
#12
Außer hier im OC-, SSD- und Grafik-Forum interessiert sich kein Mensch für Performance.

Im SOHO-Umfeld ist es eh schon ein Wunder, wenn jemand einen zentralen Fileserver in Erwägung zieht, statt einen Shared-Folder einzurichten. Von daher bieten die Geräte um 150€ schon Erstaunliches.
Für regelmäßige Backups der angeschlossenen Clients ist das nicht ganz verkehrt, auch wenn man sich fragen muß, wie wird dieses NAS gebackupt?

Trotzdem hält sich meine Begeisterung in Grenzen. Letztens hatte ich es mit einem Buffalo-NAS zu tun. Das Ding braucht 3 Minuten zum Booten und schaltet sich nach weiteren 2 Minuten einfach ab. Dateien >4GB waren ein Problem und die Transferrate 30MB wird von jedem 10 Jahre alten PC ums vielfache getopt.
 

conf_t

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.071
#13
Ich sage mal so, mein Vater hat das TS212, ich die DS214. Da liegen Welten dazwischen. Die DS213j meines Brudes ist bei gleich Takt doppelt so schell, wie die TS212. Der Unterschied zwischen P und Non-P sind 256 MB RAM und 400 MHz mehr. Damit reißt man auch nix. Bei der DS214 sind ruckzuck die Platten, und nicht das NAS der Flaschenhals, abängig von der Lesekopfposition.

Und gerade bei Backups zählt jedes Megabit. Sonst dauern 50-90 GB Images zu verschieben ja Ewigkeiten.
 
Zuletzt bearbeitet:

scryed

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.692
#14
Sorry aber was der Herr r00ter sagt mal bitte alle genau das ignorieren , 90% ist Mumpitz , ich unterstelle auch mal er hat nie ein Nas in der Hand gehabt hatte , r00ter du fährst am besten mit einem reinrassigen Mediaplayer :)
 

HAL9001

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
49
#15
Bin auf der Suche nach einer neuen Sicherungslösung.

Momentan setzen wir einen Bandstreamer ein und sichern ca. 80 GB täglich.
Die Streamerbänder sind recht teuer (geworden).
Was haltet ihr davon wenn ich 19 SSD mit 128 GB kaufe und dann eine Großvater-Vater-Sohn Sicherung durchführe?

Gruß HAL9001
 
Dabei seit
März 2013
Beiträge
228
#16
Ich bin schon seit einer Weile am Überlegen, ob ich mir eine DS213j kaufen soll bzw. es die richtige Wahl ist. Dieser Artikel bekräftigt das.
 
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
159
#17
Top