Qnap NAS TS-251B

rene76

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
857
Hallo,

Ich habe mir heute ein Qnap NAS TS-251B 2G 2Bay gekauft. Das ist mein erstes NAS System, bevor ich jetzt spezielle fragen stelle.

Ich wollte mir 2x 4 GB HDD kaufen, welche sind zu empfehlen?
Desweiteren wollte ich damit meine Videos auf meine Fernseher streamen (Samsung, Philips TV), einen Webserver (eigene Homepage) betreiben und von ausserhalb auf alle meine Daten zugreifen die auf der NAS liegen. Ich habe eine Dyndns, kann ich die mit dem NAS nutzen? Evtl. einen Teamspeak Server einrichten? Ich habe einen Speedport Smart Router, wie schnell kann ich ungefähr daten übertragen im Netzwerk von meinem PC zur NAS?

Danke im voraus.
 

boarder-winterman

Mr. Avatar 2012
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
19.777

danielh96

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
2
Hallo,
hatte aus Geldnot mir eine Toshiba a300 3TB gekauft.
Hält heute noch.Aber da kannst du Glück oder Pech haben.Habe jetzt eine Seagate mit 24/7 also für sowas gedacht und die hält auch.
Mit dem Streamen ist das so eine Sache.....Fullhd kein Problem. Bei UHD gehts schon los.
Welcher Codec Tonspur usw.Leider gibt es die Eierlegende Wollmilchsau nicht.
Von ausserhalb drauf zugreifen dank den Apps kein Problem.Zumal du das über Qnap direkt machen kannst.
Datenübertragung liegt bei 1000Mbits ca 100MB/s.
Teamspeak gibt es bei Qnap eine App für.Webserver auch habe ich nie gemacht.
 

rene76

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
857
Gibt es einen Unterschied zwischen den normalen HDDs und den HDDs für NAS Systeme? Ich habe gesehen das die HDDs für NAS Systeme teurer sind gegenüber normalen. Den unterschied den ich erkenne, das die NAS HDDs für 24/7 getestet sind. Geht das auch mit normalen oder muss es eine 24/7 sein? Und muss ich unbedingt 2 Festplatten rein stecken oder reicht auch eine?
 

GoetzCebu

Ensign
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
137
NAS HDD sind für 24/7 ausgelegt, denn eigentlich soll ja so ein NAS eben auch dauerhaft Daten lesen/schreiben.

Ich nutze WD Red von Western Digital. Die normalen Red haben zwar nur 3 Jahre Garantie, aber aus Erfahrung aufgrund einiger Ausfälle kann ich sagen, dass der WD Support absolute Weltklasse ist.
Alle Platten wurden anstandslos innerhalb der Garantiefristen ersetzt - selbst Platten die ich in den USA gekauft habe wurden mir nach Rücksprache mit dem Support hier in Manila getauscht.

Vermutlich ist das 251B mit 2GB RAM für all zuviel nicht ausgelegt, Du wirst streamen können, aber ob gleichzeitig ein Webserver läuft ohne dass RAM/CPU an die Grenzen kommen... am besten probier es aus.
Wenn es nicht reicht kannst Du das NAS immer als Backup behalten wenn Du aufrüstest.
 

rene76

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
857
Den Ram kann man ja nachrüsten, das NAS muss auch nicht 24/7 bei mir an sein. Meine Frage war mehr auf HDDs bezogen. Es wird auch nicht alles zeitgleich betrieben, Server, Stream etc.

Kann ich den NAS auch mit nur einer Festplatte betreiben?
 
Zuletzt bearbeitet:

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
23.147
Ja. Geht auch mit einer Platte. Qnap bietet ein eigenes ddns an, benutz diesen, ist effizienter und sicherer. Wichtig zu wissen, der Mediaplayer (Streaming) geht nur über DLNA, alle anderen Formate müssen zuerst transcodiert werden um überall sichtbar/abspielbar zu sein.... sollte aber schon in der Grundeinstellung aktiviert sein.
Sehr wichtig... beim Zugriff von aussen Minimum das qnap-VPN benutzen, niemals direkten Zugriff erlauben, sonst hast du innert kurzer Zeit keine Freude mehr (deine Daten sind schutzlos im Internet von jedem abrufbar)
 

rene76

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
857

GoetzCebu

Ensign
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
137
Du musst kein RAID machen.
Wenn Du die 2 Platte als Backup nutzen willst kannst Du im NAS dafür mittels RTRR einen Job anlegen der das automatisch macht. Klar ein RAID klingt cool, aber falls der Controller mal Mist macht sind gleich die Daten auf beiden Platten platt, daher würde ich Dir eher zu grösseren Einzelplatten (6-8TB) raten und die dann mittels RTRR spiegeln.
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
23.147
Vorsicht. Ein raid im Nas ist KEIN Backup! Sondern nur eine Garantie, die Daten doppelt zu haben und ohne Unterbrechung abzurufen. Und Vorsicht... steckst du eine zweite Platte rein und konfigurierst es als raid werden ALLE Daten gelöscht
 

rene76

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
857
Also kann ich beruhigt eine HDD betreiben und wenn ich mal wieder Geld übrig habe, könnte ich eine 2. rein stecken um die Daten der 1. zu sichern. Habe ich das richtig verstanden? Also machen 2 Bay im Home Office nicht viel Sinn?
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
23.147
Ein Nas ist KEIN Backup .
Eine zweite Platte macht Sinn, wenn du viele Daten hast, oder wenn du immer wieder Daten darauf schiebst ohne uralte löschen zu wollen.
 

rene76

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
857
Aber wenn ich später eine 2. Platte nachschieben möchte kann ich das tun um die von der 1. zu sichern oder wie kann ich das verstehen?

Was mich noch interessiert, ist dieses NAS im Netzwerk über einen Speedport Router schnell genug oder muss ich in dem NAS eine extra netzwerk karte einbauen um daten von meinem PC auf die NAS zu schicken?
 
Zuletzt bearbeitet:

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
23.147
Schau im Handbuch, wahrscheinlich hat diese Nas 1gb lan Anschluss.
Nochmals.... ein Nas hat mit Backup nichts zu tun, nur als datengrab. Backup mit zusätzlicher externer Festplatte die danach abgesteckt um im Schrank landet.
 
Top