News Qualcomm: Neue WLAN-Chipsätze für 802.11ay mit bis zu 10 Gbit/s

MBrain

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
86
#1
Die neuen WLAN-Chipsätze QCA64x8 und QCA64x1 von Qualcomm unterstützen die WLAN-Standards IEEE 802.11ad und 802.11ay, die als WiGig bezeichnet werden. Die Chipsätze nutzen für die hohen Übertragungsgeschwindigkeiten das 60-GHz-Band und sollen eine niedrige Latenz bei einem besonders niedrigen Energiebedarf vorweisen.

Zur News: Qualcomm: Neue WLAN-Chipsätze für 802.11ay mit bis zu 10 Gbit/s
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.851
#2
Nutzen abseits von DockingStations? Liegt die Reichweite bei 60GHz nicht bei einen knappem Meter? 10Gbit/s werden wohl kaum für eine VR-Brille reichen (ohne Kompression). Finde die Technik im Prinzip aber sehr gut.
 

Che-Tah

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
476
#3
Wireless-Strom-Übertragung funktioniert auch.... aber nicht alles was technisch möglich ist, ist auch sinnvoll...
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.053
#6
ist ay eigenlich das Letzte Wlan nach 802.11(xyz) =?

Ich meine gelesen zu haben, dass sich die Kommission darauf verständigt hat, zukünftige WLANs zu Nummerieren

WLAN 1
WLAN 2
WLAN 3
WLAN 4.1 etc. pp.

Nutzerfreundlicher wäre es jedenfalls, So weiss man sofort welcher Wlan Modus unterstützt wird etc. pp.

Keiner kann mir auf der Straße sagen was für eine Übertragungsrate WLAN 802.11ac liefern kann.
Wenn es WLAN 2 heißen würde, wäre die Chance wahrscheinlicher.
 

Rock Lee

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.575
#7
Ich blick da langsam nicht mehr durch.
"ac" kenn ich noch. Das hatten wir hier auch und mit 120 mbit im Wlan surfen obwohl der Router 2 Zimmer entfernt steht, ist schon ganz cool. Aber als wir dann auf 200mbit hochgestuft wurden, hat selbst der ASUS_Empfänger schlapp gemacht.
Jetzt haben wir 2 Löcher und 2 Kabel, aber dafür unsere Ruhe ;)
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
938
#9
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
3.291
#10
Denke nicht das ad/ay im Privatbereich eine große Verbreitung erfahren wird. Für VR und Richtfunk sicherlich interessant, sonst eher nicht.

Ich sehe jetzt schon den Siegeszug von ax - dieser Standard beinhaltet alles was im Privatgebrauch dringend notwendig ist:
- Bessere Koexistenz mehrer Netze
- Höherer Durchsatz im 2,4GHz Frequenzbereich
(Dank 256 QAM)
- Nur noch Kanal 1,6&11 im 2,4GHz Band
 
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
7.020
#11
Mich würde mal interessieren wie getestet wird ob sowas schädlich ist oder nicht. Den WLan "entkommen" kann ja sowieso keiner mehr (und will auch kaum einer).
Mach dir mal keine Sorgen. Wenn du so Angst vor elektromagnetischer Strahlung hast, solltest du die Augen zu machen. Licht ist schließlich nichts anderes, nur im Terahertz-Bereich. Es wird erst im Petahertz-Bereich gefährlich, ab da wird EMS ionisierend (UV, Röntgen, Gamma). ;) :)
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.402
#13
Nutzen abseits von DockingStations? Liegt die Reichweite bei 60GHz nicht bei einen knappem Meter? 10Gbit/s werden wohl kaum für eine VR-Brille reichen (ohne Kompression). Finde die Technik im Prinzip aber sehr gut.
Drahtlose VR Brillen (mit Kompression), HDMI per Funk, etc...
Die Reichweite sollte mittels Beamforming für einen Raum ausreichen.
Zukünftig dann auch Notebooks, ggf. Smartphones. Halt dann mit einem AP pro Raum mittig an der Decke.

Mit der richtigen Hardware sind auch über ein Kilometer möglich:
https://mikrotik.com/product/wireless_wire_dish

Die Bezeichnungen WLAN 4,5,6 werden doch nur auf die Verpackung gedruckt, die sind doch nur für die DAUs.
Der Standard wird weiterhin als 802.11(xyz) geführt.

Keiner kann mir auf der Straße sagen was für eine Übertragungsrate WLAN 802.11ac liefern kann.
Wenn es WLAN 2 heißen würde, wäre die Chance wahrscheinlicher.
Ich glaube es wäre ziemlich egal ob du auf der Straße fragst:
Hey, wie viel Durchsatz schaft 802.11ac bei 40MHz Kanalbreite und 2x2 MIMO?
oder
Hey, wie viel Durchsatz schafft WLAN 2 bei 40MHz Kanalbreite und 2x2 MIMO?
;)
 
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
875
#14
...60GHz... lol - bei der Frequnz sollte die Sendeleistung aber äußerst gering sein, da man sonst gegrillt wird.
Und was hat das Sys dann für eine Reichweite? 2m im freien Raum ohne Wände?
Die Richtcharakteristik is bei der Frequ auch ned Ohne...
 
Dabei seit
März 2002
Beiträge
4.913
#15
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
938
#16
Mach dir mal keine Sorgen. Wenn du so Angst vor elektromagnetischer Strahlung hast, solltest du die Augen zu machen. Licht ist schließlich nichts anderes, nur im Terahertz-Bereich. Es wird erst im Petahertz-Bereich gefährlich, ab da wird EMS ionisierend (UV, Röntgen, Gamma). ;):)
Ja stimmt. Also Glasfaser-Internet ist eigentlich glorifiziertes WLan? ^^

Angst vor Wlan habe ich selbst nicht - ich wäre schon lange tot so viel wie ich schon neben nem haufen laufender APs gesessen habe..... Aber ich kenne Leute, die schalten das Netz nur ein wenn Sie es brauchen - wegen der "Gefahr".
 

Deinorius

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.340
#17
...60GHz... lol - bei der Frequnz sollte die Sendeleistung aber äußerst gering sein, da man sonst gegrillt wird.
Diese Frequenz ist NICHTS. Ich empfehle, dass du dich allgemein über das Elektromagnetisch Spektrum informierst. Es gibt ja schon hier Beiträge, die das richtig stellen.

Aber ich kenne Leute, die schalten das Netz nur ein wenn Sie es brauchen - wegen der "Gefahr".
Und? Springst du von einer Brücke, bloß weil es ein paar andere auch tun? Es ist eigentlich ganz simpel. Die Leute haben vom Elektromagnetischen Spektrum keine Ahnung und was man nicht weiß, fürchtet man umso mehr. Würde man die Leute vernünftig aufklären, bzw. würden sie dann auch zuhören, gäbe es diesen Unfug nicht (oder weniger).
 

Winder

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
372
#18
Ich freue mich schon auf 60Ghz WLAN.
Das ist halt Zimmerfunk, mit all seinen Vor- und Nachteilen.
Das geht halt durch keine Wand durch, dadurch hat man aber auch keine fremde Funknetze im Zimmer und immer volle Leistung.
Ein AP im Wohnzimmer würde wahrscheinlich 90% meines gesamten Funkverkers abdecken, das entlastet das Netz dann schon merkbar.

Aber erst müssen Mal ein paar Geräte erscheinen und die Kinderkrankheiten ausgeräumt werden.
 
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
7.020
#19
Ja stimmt. Also Glasfaser-Internet ist eigentlich glorifiziertes WLan? ^^
Sozusagen. Nur dass das W für kabellos steht und das kann man so bei Glasfaser nicht behaupten :p

Angst vor Wlan habe ich selbst nicht - ich wäre schon lange tot so viel wie ich schon neben nem haufen laufender APs gesessen habe..... Aber ich kenne Leute, die schalten das Netz nur ein wenn Sie es brauchen - wegen der "Gefahr".
Die Sorte kenne ich. Z.B. die Mutter meiner Ex. War immer sehr erfreut, dass ab Mitternacht das WLAN aus war. Als sie noch mit einem Orgoniten kam hab ich mir nur noch an den Kopf gegriffen...
 

Bright0001

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
440
#20
Die Bezeichnungen WLAN 4,5,6 werden doch nur auf die Verpackung gedruckt, die sind doch nur für die DAUs.
Der Standard wird weiterhin als 802.11(xyz) geführt.
Na dann hoffe ich doch dass du immer brav IEEE 802.3- Kabel kaufst, denn falls du nach nem Päckchen mit der Aufschrift "Lan-Kabel" suchst, währst du nach deiner Logik selbst der dümmste anzunehmende User.
 
Top