R560 Madril Schorle über Tastatur

sr.fusion

Newbie
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
1
Hallo,
ich sitze grade an dem Laptop meiner Mutter, und rufe alle Laptop-Kenner zur Hilfe! Ich habe vor 2 Tagen einen Schluck Rote Schorle (Traubensaft mit Kohlensäure) über mein Laptop geschüttet! Es ging hauptsächlich auf die Handablage, das Touchpad und die Tastatur, wobei ich direkt alles mit einem Handtuch weggewischt habe. Danach habe ich das Leppi sofort nach hinten gekippt, damit ich die kleine Pfütze unter ihm wegwischen konnte. Während dieses Hochhebens, war er noch an, gab mir aber kurz darauf einige Fehlermeldungen ( "Headset wurde entfernt" und meine Maus funktionierte nicht mehr, usb). Ich also ganz schnell im Internet nachgeschaut (hatte zu dem Zeitpunkt keinen anderen PC zur Hand) und Tips zur weiteren Vorgehensweise gesucht. Also hab ich ihn ausgemacht, Akku ab, Strom ab, umgedreht, Laufwerk, Festplatte, Arbeitsspeicher, Wlan-chip ausgebaut. Dann Tastatur ab, Bildschirm samt Gehäuse abgebaut und ihn für 2 Tage im Heizungsraum mit sehr niedriger Luftfeuchtigkeit und ca. 20° Temperatur trocknen lassen. Achso: vorher hab ich noch alles mit einem feuchten Tuch und dest. Wasser gereinigt (war nicht viel). Jetzt mache ich ihn an und es passiert folgendes: das Lämpchen am Startknopf leuchtet, der Start-Led unten links leuchtet ebenfalls, und man kann ein gaaanz leises Rauschen hören, sowie minimale Spuren von Vibration (denke das Rauschen und die Vibration kommen vom Laufwerk, da ich dieses auch noch ausfahren lassen kann). Der Bildschirm bleibt schwarz und nichts passiert :'( ...
Bitte um Hilfe. Woran kann das liegen?

mfg
Sir Fusion
Ergänzung ()

ok.. hat sich geklärt, hab den arbeitsspeicher beim rausnehmen abgeschossen... kurzschluss denkich mal.. funktioniert wieder einwandfrei ;) :) :)
 
Top