Test Radeon RX Vega 64 & 56 im Test: Der helle Stern wirft lange Schatten

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.128
#1
tl;dr: Mit Radeon RX Vega 64 und 56 bietet AMD zwei Jahre nach der Radeon R9 Fury X endlich wieder High-End-Grafikkarten für Spieler. Wie spekuliert haben sie nicht die „Ti“ sondern Nvidia GeForce GTX 1080 und 1070 zum Ziel. Im Test überzeugt vor allem das kleinere Modell. Davon abgesehen lässt Vega viele fragende Blicke zurück.

Zum Test: Radeon RX Vega 64 & 56 im Test: Der helle Stern wirft lange Schatten
 

Schrank

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
465
#2
Pünktlich auf die Sekunde.

Naja, die Leistungsaufnahme und die Lautstärke sind ja horrend, dachte der Kühler der Vega FE währe ganz passabel. Erinnert mich irgendwie an die R9 290X.:p

Die deutschen Preise sehen auch nicht besonders toll aus.
https://www.computerbase.de/preisvergleich/?cat=gra16_512&xf=9808_11708+-+Radeon+RX+Vega

Ein Mitarbeiten von OverlockersUK hab übrigens ihrem Forum geschrieben, dass es sich bei der Preisempfehlung für Vega 64 von $499 nur um ein Launch-Angebot handelt, die reguläre MSRP beträgt $599.
Lets get one thing crystal clear here!
Launch MSRP $499, a $100 reduction for launch, regular MSRP of $599, check a site such as newegg for confirmation:
wzta6jd90qfz.png
Bleibt zu hoffen, dass die $399 MSRP für Vega 56 beständiger ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

rooooney87

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
78
#3
Danke für den pünktlichen Test, leider habe ich von der Leistung her mehr erwartet :-/
 

eXtra

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.697
#4
Der Titel lässt schon mal nichts Gutes erahnen...

Edit:
Mein Fazit nach dem Lesen des Artikels: Definitiv nicht das, was ich und viele andere erwartet haben. Sehr schade. Die Spieleleistung bei den aufgerufenen Preisen geht soweit in Ordnung, zumal in Zukunft durch neue Treiber weitere Performancegewinne zu erwarten sind. Da die Karten aber wieder einmal absolute Stomfresser sind (Erinnerungen an die R9 290(X) werden wach) und in Sachen Effizienz nicht im Ansatz an die Karten der Konkurrenz rankommen, sind sie für mich persönlich absolut unattraktiv.

Wie war das noch mit "Poor Volta"? Im Moment kann ja noch nicht einmal von "Poor Pascal" die Rede sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

deo

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
5.889
#5
Ich hatte schlimmeres erwartet. Wenn der Preis stimmt, muss man keine GTX1080 haben.
 

stoneeh

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.088
#6
Wie erwartet, anhand der Infos und Leaks der letzten Monate, und den Tests der FE. Hat Spass gemacht zu spekulieren, und macht Spass, recht gehabt zu haben (zB: 1 2 3 4 5)

Tja. Was soll man sagen. Nach diesem Launch werden Nvidia Karten nun wohl wieder teurer werden ;)
 

OmaKuschel

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
123
#8
Auf jeden Fall kuriose Ergebnisse!
Ein Fiji mit entsprechendem Takt müsste schneller sein: Warum ist das Ding also nun so langsam?

Bei NVidia wird man sich entspannt zurücklehnen. Nicht mal die Preise muss man senken...
 

E1nweg

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
455
#9
Test ist keine 2 mins online und schon wird der "Wut" freien lauf gelassen. ^^

Ich lese jetzt erst mal in Ruhe, viel Spaß allen dabei.
 

Volkimann

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.537
#13
Idle Verbrauch hui, Last pfui.
Ansonsten mehr als durchwachsenes Ergebnis.

Der Treiber hat scheinbar höchstens Alpha Stadium und muss noch bearbeitet werden, sonst sind diese eklatanten Unterschiede nicht zu erklären.

Bis dahin wird es Vega schwer auf dem Markt haben und nur Leute überzeugen, die aufgrund der Firmenpraxis seitens nvidia diese boykottieren.

Schade für uns Kunden.
 
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
707
#14
Trifft exakt die Erwartungen der FE.

Kühler Abfall, Effizienz grob Halb NV, Leistung für 481mm² düster, Balanced zum Glück keine 400W. Ein lange erwarteter Fail.
 

DaZpoon

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.803
#15
Wie in letzter Zeit immer: Bei Release unausgereift und die Hoffnung beruht auf neueren Treibern... Aber die Treiber werden keinesfalls die Leistungsaufnahme senken. Hartes Eisen.
 

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.260
#16
Schlimmer als befürchtet bei Vega 64, die 56 aber gefällt mir. Für ~400€ sieht die Karte echt gut aus.
Aber dass der Vollausbau gerade mal 10% schneller ist und 30% mehr schluckt geht gar nicht.
Jetzt heißt es auf gute Ref-Designs warten....:rolleyes:
 

duke1976

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
341
#17
Hm. Ein wirklich eher durchwachsenes Ergebnis. Gut. Der Referenzlüfter ist und bleibt dürftig. Darauf muss man nicht weiter eingehen. Die Treiber und der Preis müssen's wohl die nächste Zeit richten. Vor allem vor dem Hintergrund, dass Nvidia den Nachfolger von 1070 und 1080 (Ti) wohl bald präsentieren wird.
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.445
#18
Also als ich die Mining-Leistung gesehen habe, war ich zum ersten mal (soweit ich mich erinnere) froh, dass eine Grafikkarte in einem Punkt langsamer ist, als es die letzten Gerüchte die man so gelesen hat zu erwarten gaben :D

Jetzt mal den ganzen Test lesen, auf den ersten Blick muss ich sagen...sieht ganz okay aus, wenn der Preis stimmt kann ich mir so eine Karte im Rechner vorstellen.
Mal schauen wie es sich so entwickelt.
 

ed33

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
83
#19
najaa poor Volta eben! Sehr traurig das amd nach solchen Worten So was hier abliefert! Jetzt kann ich mit reinen gewissen zu 1080ti greifen!
 
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.292
#20
Alles wie im Vorfeld abzusehen war. Von der Leistung das, was nV seit einem Jahr leifert bei grottiger Effizienz (Vega: 100%, GTX 1080: 202%) pro Watt. Was haben die bei AMD seit der Fury X gemacht, Däumchen gedreht? Unter Zugzwang setzt man nV damit nicht...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top