News Radeon RX Vega 64 & 56: AMD liefert das Referenz-Design aktuell nicht mehr

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.131
#1
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
216
#2
Nächste mal einfach nix auf den Markt werfen bis man die Lieferkette im Griff hat ...
So ist es einfach nur peinlich und treibt nicht wenige ins Grüne Lager.
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
696
#3
Nichts aufn Markt werfen etwa nicht?:lol:
Ich bleib bei, AMD will garnicht zuviele RX Vegas 64 verkaufen, dann doch besser die Pro und Instinct.
Mitm damals besseren Hawaii hat man auch kein blumentopf gewonnen zu dumping Preisen, das hat sich AMD wohl gemerkt und nun ist ende mit Preis drücken bei Highend PC Gaming GPUs.
40 Stück...ein Wunder das die MF für 560€ raus gehauen hat und nicht für 700.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.110
#4
Vega ist schlicht ein Flop und AMD verkaufte jede Karte zusätzlich mit Verlust.
Da ist es klar, dass die Referenz vom Markt verschwindet. Bei Fiji war es genau so, also warum wundern sich die Leute? :freak:
 
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
729
#5
@Sir.Einstein: Stimmt leider zum Teil, AMD hat es leider hart getroffen, dass die HBM Produktion sehr weit hinter den Erwartungen lag und zwar sowohl zeitlich als auch leistungstechnisch. AMD hatte echt das Glück, dass Ryzen Geld in die Kassen gespült hat. Ansonsten hätten wir dieses Jahr im schlimmsten Falle miterleben müssen, wie AMD Insolvenz beantragt denn die Vega-GPUs sind preislich schon an der untersten Grenze der Wirtschaftlichkeit und die Verkaufszahlen werden vermutlich (leider/zum Glück) grauenhaft sein.
Leider, da AMD somit finanziell weiterhin nur einen engen Rahmen hat und zum Glück, da sie jetzt endlich die Hände aus den Hosentaschen nehmen und sich selber in den Hintern treten um voran zu kommen. Nvidia hatte es mit den Fermis damals ebenfalls nötig gehabt und das Ergebnis kann man dann ab der GTX680 sehen.
Ich wollte mir ebenfalls eine Vega kaufen (seit Ankündigung) aber habe dann die Lust im Mai/Juni verloren als abzusehen war, dass es nicht im ersten HJ kommt sondern erst sehr spät im zweiten. Polaris war mir dann aber zu schwach/zu teuer wegen der Mining-Geschichte im Sommer, weshalb ich die, zu dem Zeitpunkt günstige, GTX 1070 gekauft habe. Mal schauen ob sie aus diesem Desaster gelernt haben und es beim nächsten Mal hinbekommen, auf einen zweiten oder dritten Ryzen Glücksgriff sollten sie nämlich nicht bauen
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
696
#6
Vega allgemein wird in Insinct, Pro, Konsolen, APUs und Intel iGPU wohl mehr Geld ranholen wie Hawaii oder Tahiti als Highend Gaming GPUs.
Vega, sprich NCU wird auch in Navi stecken.
Er ist zwar bei DX11 Games ein Flop, ohne zweifel, aber kein schrott nur weil die GameDevs zu lahm oder geizig sind an ihren Engines zu entwickeln, wie alt ist DX12? über zwei Jahre?
Das Problem hat man bei Software für Pro und Instinct GPGPUs sowie Konsolen nicht.
AMD mit ihren Bananen Treiber für DX11 ist hier aber auch nicht ohne, wobei es nur beidingt sinnvoll ist für 17% Gesamtmarkt bei d-GPUs noch groß kohle rein zu pumpen für die Treiber.
Hier kann man sich noch freuen das NCU(Vega) für APUs und bei Intel als iGPU kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.048
#9
Der optimierte Produktionsprozess läuft doch auch schon an, von daher kann man die aktuelle Generation in die Tonne kloppen.
 
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
812
#10
Durch die von Anfang bis Ende ausschließlich als Referenz-Design angebotene Radeon R9 Fury X und Grafikkarten mit Pascal-GPU, bei denen Nvidia die Referenz sogar als prominent platzierte „Founders Edition“ dauerhaft vertreibt, eventuell aber in Vergessenheit geraten.
Also ich denke, dass ich den Satz verstehe, aber fehlt da nicht irgendwie etwas?
Die Grammatik ergibt für mich null Sinn.
 
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
254
#11
Echt schade, dass AMD nicht mit nvidia mithalten kann zurzeit. Es gibt in der Welt glaube ich kaum so viele quasi Monopol wie in der Hardware Industrie...
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
632
#12
@Jesterfox, er wäre bezahlbarer, schneller lieferbar und würde noch weniger kosten. Du kannst auch mit der DDR-Technik gute Energieeinsparungen leisten (siehe Nvidia). Nur sollte dann auch die Architektur grundlegend geändert werden. HBM hat dir nicht wirklich einen Vorteil gebracht. Den Strom kann man auch anders einsparen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.201
#13
Mir hat AMD mit Vega das Kraut ausgeschüttet,
die 56/64 kommt mir so nicht in den PC, ich hoffe ja auf einen kleinen Refresh nächstes Jahr..
 
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
723
#14
Gibt es irgend etwas an Vega was nicht bescheiden war?
Leistung
Verbrauch
Release
Preis
Verfügbarkeit
Etc. Alles schlecht bis katastrophal

Leider.
Nvidia high Monopol incomming, nächste ti löst die Titan preislich ab (schwarz seh)
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
35.190
#15
Das wäre dann aber kein Vega mehr... ein Vega nur mit GDDR5 wäre als Chip größer und würde mehr Strom brauchen. Und ob die Ersparnis beim Speicher die kosten für den größeren Chip kompensiert müsste sich auch erst zeigen.
 
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
856
#16
Jetzt geht diese Diskussion wieder los ob und wie schlecht doch Vega ist. Kein Thread ohne und dabei hat die News mit der Leistung absolut Nichts zu tun.
 
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
244
#17
Ich vermute der Deal mit Intel wird intern ja schon viel länger eingetütet sein und man deswegen den großen Vega von Anfang an nur auf einer Produktionslinie mit geringen output hat laufen lassen.
In großen Stückzahlen wird man wohl ehr den Chip für Intel produzieren und dort hin wird wohl auch der größere Teil des verfügbaren HBM-Speichers bereits seit Monaten laufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
3.375
#18
Meiner Meinung nach hätte man die Modelle mit lausigem Stock Cooler gleich bleiben lassen sollen und die Chips direkt den Partnern zur Verfügung stellen sollen. So hat man den Leuten monatelang nur ein mangelhaftes Produkt bieten können.

Der hohe Stromverbrauch und das insgesamt eher bescheidene P/L-Verhältnis bleibt zwar vermutlich auch bei den Custom-Karten bestehen, dafür bekommen diese mit ihren großen Kühlern wenigstens die Lautstärke in den Griff.

Etwas lauteres als die Palit Jetstream GTX 1070 kommt mir nicht mehr in den Rechner. Eine zweite R9 290 möchte ich mir nicht mehr antun, so gut das P/L-Verhältnis damals auch war...
 

Freiheraus

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
65
#19
Top