raid ja oder nein?

ownagi

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.956
Also es sieht folgender maßen aus:
im moment habe ich 2*40gb wd und 2*60gb maxtor
jeweils im raid laufen

die maxtor platten kommen im raid auf ca 65mb (sisoft sandra)
die wd platten auf 55mb/sec (sisoft sandra)

angeschlossen sind sie an einen promise tx2000 der in einem pci slot meines nf2 boards von abit hängt

ich will mir 2 neue platten holen (hitachi deskstar 160gb 8m cache)

nun meine frage: soll ich diese wieder an den raid controller hängen oder einzeln betreiben
wie viel schaffen die platten ohne raid und wie viel mit raid (pci controller)?


edit: habe das abit nf7 dh ich wuerde ide platten kaufen
 

Zock

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
5.279
Ich kann dir nur sagen mach wieder ein Raid du verschenkst sonst leistung da du ja sowieso zwei gleiche platten kaufen willst ist das die bessere Lösung.

Die müssten so an die 90 MB/s schaffen also sie sind um einiges schneller als deine alten platten.
 

Broken_Hobbit

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
346
Schneller ist ein RAID. Ja klar. Aber bedenke, dass im RAID 0 bei Ausfall EINER Platte ALLE Daten im Nirvana landen. Bei zwei 160er Platten würde ich mir das mehrmals überlegen....
 

ownagi

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.956
hm wären die hdds schneller wenn ich ein nf mit sata und raid hätte und sie daran anschließen würde?
oder läuft das dann immernoch ueber pci bus?

kann ich einen 2 platten raid0 array problemlos partitionieren und auch windows auf eine partition installieren oder würde das zu performance einbusen kommen?



edit: broken hobbit:
werde mir eh ne 3te platte holen (~100-200gb) und diese in ein gehäuse einbauen dass ich ne externe zum datentransport und backuppen habe

aber bisher habe ich keine schlechten erfahrungen gemacht
die platten hier laufen seit ueber 3 jahren im raid und das ohne jegliche probleme (ca 12 stunden unter last und die restlichen 12 stunden unter halblast bzw idle pro tag versteht sich)
 

AlbertLast

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
715
Mach sie nciht im raid da so dein pci bus nciht mehr viel schaffe nmüste vergiss nicht dein pci buis hat nur eine max bandbreite von 200-300MB/s vondaher könnte es dan zu eng pessen kommen !
 

ownagi

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.956
an pci bus hängt atm ne netzwerkkarte, audigy1 und der raid controller
sehe in der hinsicht eigentlich keine probleme

gehen wir mal von 133mb @ pci bus aus:
100mbit nw karte -> 12,5 mb @ volllast
raid controller -> 90 mb @ volllast
sound -> ka ;D hätte aber rein theoretisch noch ~20mb zur verfügung
 
G

Green Mamba

Gast
Die Netzwerk-Karte ist voll-duplex-fähig, also 12,5 rein und 12,5 raus. Wenn man jetzt vom Netzwerk auf die Platte schreiben will, nehmen die Daten 12,5 MB/Sek der Bandbreite um in den Ram zu schreiben. Dann wieder 12,5MB/Sek um vom Ram zur Festplatte geschrieben zu werden.
Der RAID-Controller erzeugt Spitzenlasten von 133MB/Sek (Aus dem Cache lesen/schreiben), wenn auch nur kurzzeitig. Zu Engpässen kommts da in jedem Fall.
Wenn da mehrere Arrays dran hängen sowieso.
 

h1tm4n

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.805
Die Audigy Karten sind übrigens auch dafür bekannt, viel Bandbreite zu fressen. ;)
 

Sherman123

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
12.335
Du machst die Rechungn ohne den Wirt! :rolleyes:

Die 133 MB sind ein theoretischer Maximalwert. Über 120MB wirst du sicherlich nicht kommen. 90% sind das absolute Maximum.

12,5 MB (respektiven 11MB ~ 90%) über Netzwerkkarte ---> 12,5 MB an die Festplatten -----> Außerdem Voll Duplex fähig.
Soundkarten in der Dimension einer Audigy2 brauchen eine relativ große Bandbreite. 20 - 30 MB halte ich für realtisctisch.

Sämtliche USB Geräte zehren zusätzlich. Außerdem kann es durch Spitzen zu Übertragungsabrüchen kommen.
 

ownagi

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.956
ueber netzwerkkarte geht meist nur der internetspeed

um nochmal auf die oben genannte frage zurueck zu kommen:
hängt der raid controller (onboard) beim nf7-s (wars doch oder?) auch am pci bus oder läuft der wie beim nforce4 nicht ueber den pci bus?
 

Sherman123

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
12.335
@owangi
Ist doch egal, ob der Controller OnBoard ist, oder in einem PCI sitzt. Zumindest rein rechnerisch spielt es keinen Unterschied.
Beide Varianten laufen über die Southbridge. ;)

Einzig eine CSA Anbindung entlastet den PCI Bus wirklich. Soweit ich weiß verfügen nur einige P4 Boards mit Gigabit Ethernet über diese Funktion.
 
S

spiro

Gast
hm wären die hdds schneller wenn ich ein nf mit sata und raid hätte und sie daran anschließen würde?
Das müßte dann schon das NF7-S2 (NVIDIA nForce2 Ultra 400 chipset with MCP RAID) sein. So wie ich es verstehe, scheint bei dem Board der Raidcontroller nativ im Chipsatz realisiert zu sein. Das NF7-S hingegen verfügt über einen Onboardchip, der wiederum über den PCI-BUS angebunden ist.
kann ich einen 2 platten raid0 array problemlos partitionieren und auch windows auf eine partition installieren oder würde das zu performance einbusen kommen?
Ja, Partitionen kann man genau so wie auf einer einzelnen Platte erstellen und nein, die Performance leidet nicht darunter.
 

ownagi

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.956
hatte nur irgendwie das gefuehl dass die wd platten mit windows + 2 partitionen langsamer sind
aber liegt wohl an den platten ;D


hm stelle mir halt gerade die frage ob ich nochmal 2 ide platten kaufen soll
oder gleich nen 3200 winnie + dfi board + 2 neue platten
rest koente ich von meinem system weiterverwenden und graka brauch ich keine gute

wäre halt gleich mal 290 euro teurer
 
Top