RAM Empfehlung für ASUS ROG Crosshair VII Hero und Ryzen 7 3700X

DerBaptist

Bisher: KingOfTheSouth
Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
12
Erst mal großes Sorry für den wahrscheinlich 200ten RAM Empfehlungsthread, aber ich persönlich bin doch ein bisschen überfordert.

Fakten:
  • max. 150€
  • ich möchte übertakten
  • so viel Leistung wie möglich
  • kein RGB ( sieht man eh nicht durch Dark Rock Pro 4)
  • Modulhöhe max. 44mm (eigentlich 40, aber man kann den Lüfter des Dark Rock noch ein bisschen nach oben schieben)
Es wird ja sehr oft der Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL15-16-16 empfohlen. Der maximal zu erwartende Takt scheint bei 3600 CL14 eher CL15 zu liegen, stimmt das?

Jetzt gibt es den auch als CL16 und als 32GB Version.

Sind die Subtimings bei CL15/CL16 gleich und was werden die Unterschiede sein zu CL16 im Bezug auf übertakten?
Die 8GB Module sollen wohl Single Ranked sein und die 16 GB Module Dual-Ranked. Inwiefern werden hierdurch die Taktraten und Timings/Subtimings beeinflusst?
Lohnen sich 32GB überhaupt, wenn man ansich nur zockt auf dem PC?

Oder wäre es doch besser lieber gleich einen 3600er RAM zu holen und dann nur an den Timings rumzuspielen, wenn ja welchen?

Eine andere Frage ist, ob es eigentlich einen Unterschied zwischen x470 und x570 gibt, außer PCIe 4.0?
Bzw. lässt sich mit einem x570 Board der RAM besser übertakten als mit einem x470 Board?

Tschuldigung für die vielen Fragen und Danke schon mal für die Antworten.
 

abcddcba

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
1.169
Es wird ja sehr oft der Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL15-16-16 empfohlen. Der maximal zu erwartende Takt scheint bei 3600 CL14 eher CL15 zu liegen, stimmt das?
und warum reicht der dir nicht?

was man in den letzten Wochen vermehrt sieht (und das ist keine Kritik an dich), das ganze RAM OC wird hier teilweise echt zu hochgekocht. Die Quintessenz ist doch, fuer den "normalen" User ist der RAM oben die Standard Empfehlung und mit wenigen Handgriffen auch gut und "einfach" uebertaktbar. Das ist gut und sollte wohl auch im Alltag reichen. Alles andere geht in Richtung Hobby und mag zwar messbar sein, aber am Ende des Tages wohl kaum wichtig. Man holt keine 10% mehr raus. Meine Meinung. Benchmarks sind ja genug online
 

yxcvb

Lt. Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
1.864
Da der Speicherkontroller in der CPU sitzt, ist der Chipsatz relativ egal - zumindest dafür. Allerdings ist nach allem was man so liest der BIOS-Support für Ryzen 3xxx bei den älteren Chipsätzen wohl noch sehr Beta. Daher würde ich den 570er nehmen.
 

cm87

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
6.143
Die Ballistix 3000cl15 sind sehr gut und lassen sich auch gut übertakten.

Je nach Spiel kann sogar mehr als 10% Leistung rausschauen... Wenn man im GPU Limit hängt halt nicht.


Ich hab KEINEN Vorteil der x570er Boards erkennen können. @stinger2k hat gestern gezeigt, dass das C7H (Flashbackfunktion auch vorhanden) mit 4x16GB bis 3733cl16 umgehen kann. Also man muss auf keinen Fall ein x570er Brett nehmen.
 

DerBaptist

Bisher: KingOfTheSouth
Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
12
Dann mal Danke für die Antworten. Hab jetzt auch den Crucial RAM bestellt.

Und wie es der Zufall so will ist heute der RAM Guide mit Zen 2 aktualisiert worden und es hat sich eig nichts verändert :)
 
Top