RAM-Entscheidungshilfe

HeisenPat

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
28
Hallo allerseits,

ich bräuchte mal etwas Rat!
Undzwar bin ich grad dabei RAM einzukaufen, doch die Auswahl ist schwer! :rolleyes:

Hier die Kandidaten im Überblick:

512 MB Kingston DDR400 CL3 (3-3-3) ValueRAM
cyberport.de @ 41,90€

512 MB Infineon (3rd) DDR400 CL3 RAM
cyberport.de @ 42,90€

512 MB Kingston DDR400 CL2.5 ValueRAM
cyberport.de @ 42,90€

512 MB Corsair DDR400 Value Select CL2.5 RAM
cyberport.de @ 42,90€

512 MB Crucial DDR400 Doublesided CL3 RAM
cyberport.de @ 44,90€

512 MB Infineon DDR400 CL3 RAM
cyberport.de @ 44,90€

Wäre für ein paar Tipps dankbar!
Wo ist zB. der Unterschied zwischen den beiden Infineon-Riegeln?

Und sollte man eher CL2,5 oder CL3 nehmen?
Ich will 2x512MB@DualChannel laufen lassen.. hab schon gehört mittlerweile macht das dann kaum mehr was aus..

Hab auch schon oft gehört, das Kingston am besten ist, doch taugt der Riegel was den ich gepostet hab? Preis ist ja echt günstig.. hm

Bin da net tief genug in der Materie drin.. Daher bräucht ich mal euren Rat.. :)
 

Andreas87

Admiral
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
7.547
Ob der Riegle cl2,5 oder cl3 hat ist relativ egal.
Die Kingstons sind nur Value-Rams, taugen also nicht allzu viel.
Wenn dann schon mdt pc3200 cl 2,5, die sind mindestens genausogut, wenn nicht besser.
Hast dus chon einen Riegel?
wenn ja, dann würde ich nochmal den selben nehmen.
 

HeisenPat

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
28
Nein, hab bisher keinen. Ich stell ein komplettes System neu zusammen!

Was heißt denn "Value-Rams" genau?
 

gonnakillu

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.241
"Value Rams sind die Rams, die es nicht zu etwas besseres gebracht haben..." :D

Nein, ernsthaft, Value Rams sind meistens die Rams, die nicht die Latenzen / Takt ihrer großen Brüder (bei Kingston die HyperX; bei Corsair gibt es mehrere Serien) erreichen konnten.

Es gibt allerdings auch Hersteller, die die Value Rams nicht als Abfallprodukt produzieren, sondern eine eigenständige Fertigungslinie fahren. So gesehen muss ein Value Ram nicht immer schlecht sein. Wenn Du nicht übertakten willst, sind das genau die richtigen Rams für Dich, da es ohnehin egal ist, ob du nun cl2 oder 3 einsetzt (1-3%).

Es gibt auch Hersteller wie Infineon oder MDT, die ausschließlich "Value-Rams" fertigen, und somit nicht als Abfallprodukt gesehen werden können. MDT's gehen teilweise auch bis 230Mhz / 200Mhz + niedrige Latenzen. Auch die ersten Infineons waren richtige "Übertaktungswunder" angesichts des Preises, den man für sie gezahlt hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Andreas87

Admiral
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
7.547
Bei den momentanen pc3200 Infineons muss man aber richtig glück haben, dass man welche findet, die richtig übertaktbar sind. Ich habe schon 6 Riegel verbaut, und keiner ging vernünftig.
Die mdts sind jetzt auch keine Übertaktwunder, aber für den Preis sind die Resultate gut.
 

HeisenPat

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
28
Abfallprodukte, ja? Krass krass... :D

Also übertakten hatte ich imgrunde nicht wirklich vor! Wäre also eigentlich kein Auswahlkriterium für mich.. hm

Wie sieht es mit dem Unterschied zwischen Single- und Doublesided aus?
Gibts da auch nennenswerte Unterschiede?
 

Andreas87

Admiral
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
7.547
Kommt darauf an welches system du hast, und ob du noch mal aufrüsten willst.
Das mit dem doublesided-singlesided ist nur beim Athlon64 wichtig, weil dessen mistiger Speichercontroller je nach Typ nur 4 oder 6 Hälften verwalten kann.
 

HeisenPat

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
28
Also ich hab vor mir das ASRock 939Dual-SATA2 zuzulegen, aufdem ein Athlon 64 3200+ (Venice, E6) sein Werk verrichten soll!

Und das Board kann ja max. 4GB RAM verwalten und hat 4 Slots. Also wäre kein Problem nochmal 2 weitere Riegel einzubauen.. Aber vorerst langen mir 2x512MB..

Was wäre dann besser geeignet!? Double oder Single-sided? :)
 

Andreas87

Admiral
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
7.547
Ich glaube du hast mich nicht verstanden, dein Athlon kann maximal 6 Ramhälften auf ddr400 und Command-Rate 1 verwalten, danach hast du Leistungseinbußen.
Du solltest dir also entweder gleich 2*1Gb kaufen, oder jetzt 2*512mb einseitig bestückte Rams.
Die gibts hauptsächlich bei Infineon und MDT.
 

HeisenPat

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
28
Ja, hast recht.. War zu voreilig.. :rolleyes:

Ok, also ich denke dann ist es wirklich die beste Lösung auf 1GB-Riegel zu setzen!
Vegeto's Link sieht da interessant aus..

Danke für eure Tipps.. seit wirklich hilfreich! :)
 
Top